glitchmachines polygon vs cataract??

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von camoz, 18. Juli 2015.

  1. camoz

    camoz Tach

    hallo,

    habe die beiden plug ins im netz gefunden. beide sprechen mich zur "sound-/ loopzerstörung" an.
    bestehen große klangliche unterschied zwischen den beiden?
    und hat jmd. mit beiden erfahrungen sammeln können????

    gruß & dank vorab
     
  2. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Das sind 2 Paar Schuhe. Man sollte beide haben.

    Polygon ist nicht wirklich ein Looptool. Es für Pads geeigneter. Du layerst halt 4 Samples und die kannst du dann nach Herzenslust modulieren.
    Cataract ist nur insofern ähnlich, dass du 4 Loops layern und shreddern kannst. Wobei du nicht zwingend Loops reinladen musst.

    Polygon triggerst du mit dem Keyboard/Pianoroll. Cataract läuft, sobald die DAW startet. Dafür hat jeder Modulationsparameter einen eigenen Stepsequencer.
     
  3. camoz

    camoz Tach

    okay, ich habe deine einschätzung im netz gelesen. wusste nicht dass du beide hast... sonst hääte ich dich "pm"ed.
    danke dir für die einschätzung.
    catarct ist mehr für rhythmische variationen, richtig? aber das müsste doch lt video auch mit polygon gehen ... oder???
    ein bisschen confuse bin ich....
     
  4. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Klar, geht auch mit dem Polygon. Wenn du dich entscheiden musst, nimm den Polygon. Der ist schon vielseitiger, schon wegen der Mod-Matrix:

    [​IMG]
     
  5. camoz

    camoz Tach

    hast du beide plug ins und hast du über polygon auch eine einschätzung geschrieben??

    ich beschreibe mal wofür ich es nutzen will:

    mit der mpc 1000 nen drumloop erstellen, dann durch ableton(/plug ins) jagen, resamplen, reordern und zu guter letzt alles wieder arangieren.
    wofür nutz du beide plug ins? und welche kontrapunkte bei beiden hast du gefunden??
     
  6. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

  7. camoz

    camoz Tach

    na das sind ausgesprochen gute bsps. danke für den tiefenblick.
    kennst du "the mangle" http://sound-guru.com/?
     

Diese Seite empfehlen