Grove BusyBox - Komplettsynth für 5HE

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von XCenter, 29. Mai 2012.

  1. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  2. Wenn sich das komplett aufbrechen lässt auf jeden Fall sehr interessant als Einstieg. Ein Preis steht leider noch keiner dran, vermute aber es werden mehr als 1000 $ werden.

    Ein hochauflösendes Bildchen wäre schön gewesen, ich kann ein paar Sachen nur schwer entziffern (sehe ich da ein 'Headphone Volume'?).
    Interessant klingt aber auf jeden Fall das hier:

    Die Schalter für Wellenformen und Oktavlage sind auch interessant, das könnte besser als ein Drehschalter sein, wobei viele ja am liebsten einen Coarse-Regler stattdessen haben.

    Hört sich für mich so an, als ob auch geplant ist das Teil standalone als Desktop-Version raus zu bringen:

     
  3. CR

    CR aktiviert

    Sieht super aus!
    Wo steht, dass das 5HE ist?
     
  4. Steht gleich am Anfang:

    MU = 5 HE Dotcom Format (oder auch Moog)
    6 = 6 Teil-Einheiten breit.
     
  5. Habe gelesen das der Hersteller " Vaporware " rausbringt also " nichts als heiße Luft " :sad:
     
  6. Bei Muffs gibt's diverse Leute die Module von Grove Audio haben. Wo haste das denn gelesen?
     
  7. Habe das bei Muff´s gelesen.
    Könnte ja auch nur ein böses gerücht sein.
    Ich wollte mal ein gebrauchtes Groove Audio Modul kaufen, aber der Verkäufer in US wollte es nicht nach EU schicken :?
    Hat von euch jemand ein Groove Audio Modul ?
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Find ich grenzwertig solche Aussagen ohne Recherche zu machen. Das kann kleinen Herstellern schon sehr wehtun, wenn sich sowas unbegründet in den Köpfen festsetzt.

    Ich hatte Kontakt zum Hersteller und wollte eines ihrer Module kaufen. Laut Aussage war das Modul in Stock, nicht build-on-demand. Die Portokosten waren aber dermassen horrend, dass ich davon Abstand genommen habe.



    Mr. Winkels ist Endkunde.
     
  9. Es ist auch nicht meine art über Hersteller schlecht zu reden :eek:
    Ich hoffe es ist nur eine Gerüchte Küche.
    Dann sollte man das aber auch klar stellen :opa:
     
  10. Die Bedienmethode ist ganz gruselig. Der Kiwitechnics PE hat das. Du musst immer durch die ganzen Kurvenformen steppen. Schnell mal von Sägezahn auf Rechteck schalten ist nicht drin. Einen Drehschalter kann man aber durchaus sehr schnell über mehrere Positionen hinweg umschalten.
    Ich persönlich finde die folgende Kombination am besten:
    Coarse-Regler (komplette Range, zB 8 Oktaven)
    Schalter -1/0/+1 Oktave
    Fine-Regler (+/-50cent)
     
  11. kl~ak

    kl~ak -

    :supi:

    scheint aber ne geheimformel zu sein :roll:

    fine könnte für mich +/- 0.17V haben ...
     
  12. Ist doch gleich daneben, außerdem kann man hier vor und zurück steppen, man müsste also bei den Oktaven mit maximal 3 Schritten und
    bei den Wellenformen sogar mit maximal 2 Schritten auskommen, vorausgesetzt es springt vom letzten Schritt auf den ersten. Das krieg ich schneller hin als nen schwergängigen Drehschalter umzuschieben.
     

Diese Seite empfehlen