Hardware Phaser

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Check Mate, 3. August 2013.

  1. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Also ich persönlich war immer sehr vom Sound des Vermona PH-16 angetan.
    Ich hab selber keinen aber ein Freund von mir und der hat beim Jammen immer viel Spaß gemacht.
    Ich werde mir sicher früher oder später auch einen anschaffen.
     
  2. theorist

    theorist Tach

    Ich hab den Moogerfooger, leider Mono, gross und teuer, kann ich trotzdem empfehlen. 6 und 12 Stages, kommt eigentlich auf allen Signalen sehr gut. Cwejman Phaser, Stereo, hab ich noch nicht lange. Sehr, sehr geil, wenn mein Eurorack gerade nicht pfeiffen würde. Erster Eindruck: Überragend! Problem: Selten, sehr teuer und Eurorack. Dann hab ich noch den Strymon Mobius, auch eine gute Kiste, sehr vielseitig, empfehlenswert, wenn es denn digital sein darf. Ansonsten mal hier kucken:

    viewtopic.php?f=2&t=7944
     
  3. mink99

    mink99 bin angekommen

    T-Rex Phaser (Am Rhodes )
     
  4. atol

    atol Tach

    Schulte klingt gut. Der Roland SPH ist auch nett, wenn auch komplett anders als Schulte. BOSS PH-3 ist gut gemessen an Preis-/Leistung.
     
  5. Happy

    Happy Tach

    Der MAM Phaze2 klingt erstaunlich gut und war zumindest vor 1-2 Jahren noch sehr günstig zu bekommen.
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Moogerfogger und Alesis Fazer
     
  7. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Der BOSS PH-3 ist aber digital und nicht analog. Angeblich soll der - wie so oft dreiste - Behringer-Nachbau ganz gut klingen. Ich mag da lieber die alten Tretmienen ala Boss PH-1r, EH Small Stone oder Ibanez Phase tone (eigentlich von Maxxon hergestellt).
     
  8. atol

    atol Tach

    Der OP hat nichts von analog erwähnt. Small Stone & Phase Tone klingen gut, sind aber funktional recht limitiert.
     
  9. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    kenne ich, hatte ich, hätte ich gerne

    Roland RSS PH-830. Besonders geil: Das Teil lässt sich über CV z.B. in ein Modularsystem mit einbinden.
    SEUFZ

    damit es richtig schmerzt, Bilder, Klänge

    http://www.modezero.com/ph830.htm
     
  10. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Der Fred war ursprünglich in "Analog" gepostet.


    Gruss
     
  11. Stue

    Stue bin angekommen

    Kann den Vermona PH-16 auch sehr empfehlen, toller Stereo-Phaser. Die Einstellungen muss man da sachte vornehmen, dann bekommt man die klassischen, schön schwebenden Phaser-Sounds hin. Nutze den mit meinem Juno-60 und Prophet 08 - ein Traum...

    CV Signale mit +/- 5V lässt er ebenfalls zu, um die Phasenverschiebungen der beiden Phaser (separat ansteuerbar oder beide gleichzeitig) oder Geschwindigkeit/Intensität des LFO zu regeln (verarbeitet CV/Hüllkurvenausgänge von Synthesizern, Modularsystemen oder spezieller Pedale).

    Wird der CV-Eingang nicht genutzt, arbeitet der Schaltkreis als Envelope Follower und kann die Intensität Schwebungen abhängig von der Lautstärke des Eingangssignals steuern.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke für den input, da hat's jetzt ein paar sachen die ich mir mal anschauen kann...
     
  13. Ich hab seit kurzem einen PH 830 (der wirklich der beste Phaser ist, den ich je gehört und besessen habe) und ich darf und kann sagen, dass der Doepfer A-101-3 (den ich auch besitze) verdammt nah dran ist. Kann ich echt nur empfehlen!
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Den hätte ich jetzt auch empfohlen. Der 830 oder der Biphase -- so selten ist letzterer doch nicht, neulich waren erst zwei in der Bucht -- einer in Hamburg, einer in Duisburg --, und ich war ernsthaft versucht, einen der beiden zu kaufen. Beide gingen für etwa 1kEuro über den Tisch.

    Bei meinem Biphase fehlt nämlich seit 25 Jahren eine Potikappe...

    Stephen
     
  15. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Echt krass. Den PH830 hatte ich damals neu gekauft und etwas über 800 DM bezahlt
     
  16. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Ich glaube, ppg360 meint mit den 1k Euro den Bi-phase. Vermutlich wird man für den den Roland aber nicht günstiger wegkommen. Waren 800 DM damals 800$, kann ich mir gar nicht vorstellen?
    Vor 10, 12 Jahren kostete der Bi-phase noch knapp die Hälfte. Fand ich damals zu teuer.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja der Roland RSS PH-830 sieht auch nach etwas aus, würde sich gut neben meinem svc350 machen, aber leider auch viel zu teuer... vor 5-7 jahren sah das imho noch ein bisschen anders aus, aber jetzt ist das voll die gesuchte sammelware. danke für den tip mit dem doepfer! :supi:
     
  18. Der Roland kostet seit zehn Jahren konstant zwischen 1000 und 1400 Euro. Ich glaube übrigens nicht, dass der damals nur 800 DM gekostet hat. Das war vielleicht ein Händler EK, den Cyborg über seinen Laden da bezahlt hat. Ich hab aber auch keine Preisliste aus der Zeit.
     
  19. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ja, ich meinte die Biphaser. Einer von beiden kam sogar in einem schicken Halliburton-Koffer -- da wäre ja schon der Koffer die Hälfte des Preises gewesen. Mir fällt ein, daß noch ein dritter Biphase angeboten wurde, der dann aber plötzlich und mysteriös beendet wurde... an den Mutron kommt man also.

    Ein PH-830 ist neulich für um die 1.100 Euro in der Bucht über den Tisch gegangen; ein Schnäppchen, wie ich finde, vor allem, wenn man weiß, wie gut der klingt. Ich vermute, das war der, der nicht lange davor hier im Forum angeboten worden war.

    Wenn´s nicht vintage und analog sein muß: Im Korg AM8000R steckt eine ganz hervorragende Simulation eines analogen Stereophasers drin -- im Mix fast nicht zu unterscheiden von einem Mutron.

    Stephen
     
  20. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    hier steht 795$ für 1979:

    http://www.synthfool.com/pricelists/rolprc79.html
     
  21. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Zu dem Zeitpunkt war der Dollar aber auch noch gut 2 DM wert, wenn nicht sogar mehr. Das plus Zölle, Steuern etc. -- das läppert sich.

    Stephen
     
  22. Ja und nein, der Verkäufer hatte ihn erst im Forum und dann auf ebay angeboten; auf ebay hat er sich nicht verkauft. Ich hab ihn dann auf Grund der (da schon älteren) Forumsanzeige gekauft.
     
  23. Ein Dollar kostete 1979 im Schnitt 3,80 DM! Allerdings darf man natürlich nicht USD zu DM rechnen, sondern müsste Yen/Dollar und Yen/DM vergleichen. Ich schätze, dass der PH-830 in Deutschland zwischen 1200 und 1600 DM gekostet hat.
     
  24. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nicht wirklich ein Schnäppchen -- vor allem mit Porto, Steuern, Zöllen und Versicherung --, aber billiger werden die nicht mehr:

    http://www.ebay.de/itm/Vintage-Analog-R ... 346wt_1235

    Klingt allerdings anders als der Biphase. Der Roland ist ein Vactrol-basiertes Design, der Biphase basiert auf Optokopplern, weil die früheren Mutron-Designs mit OTAs nicht so gut klangen.

    Stephen
     
  25. Mir hat weder der Vermona PH16 noch Moogerfooger gefallen und habe beide verkauft. Absolut genial finde ich den Oakley Equinoxe und die Kopie davon, Analogue Systems RS400, welcher in der 4-Stage-Version identisch klingt. Beide sind wohl Small-Stone-verwandt.

    Und nebenbei: Die Phaser und der Frequency-Shifter (nahe Zero ergibt ein schönes infinite-Phasing) im Roland V-Synth GT finde ich auch super.
     
  26. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    Kennt ihr den

    T-REX Tremonti Phaser ?

    Taugt das was ?
     
  27. megavoice

    megavoice Tach

    Kenn ich nur fest eingebaut als Kanone, und wurde bedient von Mr. Chekov und Mr. Sulu, oft vergebens.
    Aber ein Phasing kann womöglich für mehr Erfolg sorgen...........

    Das legendäre "Compact Phasing"........rauscht aber wie die kühnen Wasser in Königsschaffhausen...........es gibt sicher neueres und besseres..........
     
  28. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nein... und nochmals nein.

    Stephen
     
  29. maffyn

    maffyn Tach

    live hat mir bis jetzt der spektralis (also der phasereffekt da drin) am besten gefallen. ich selbst habe strymon mobius, komme aber irgendwie nicht ganz zurecht mit dem phaser, bzw. entweder bin ich zu doof den einzustellen, oder irgendwas überzeugt mich da nicht.

    empress phaser ist auch super, aber eben nur mono (gittentretmine)
     
  30. megavoice

    megavoice Tach

    O.K. muß mich korrigieren, oder etwas relativieren,......sist jetzt auch schon ca 40 Jahre her, daß unser damaliger Gitarrist mit dem Dingens vor mir stand........

    Ich meinte eigentlich nicht das Rauschen, sondern dessen eingestellte "Grundbewegung", stets hörbar im Hintergrund. wahrscheinlich hatte der Kollege dat Dingens nicht richtig eingepegelt, oder irgend einen Master aus irgendwelchen Gründen weit aufgerissen..........
    Das was aber so RICHTIG rauschte, war meine aller erste Tretmine, glaube von Monacor, muß aber noch mal nachsehen. Trotz Rauschen, klasse Teil, für die Göße und den Preis.
    Hatte es damals extra für ein Nazareth Stück gekauft, "Loved and Lost", die hatten damals öfters Phasing für den Gesang verwendet........obwohl in diesem Stück nur die Gitarre verphased ist.
    Ich meinte damals, ich müsste die Welt revolutionieren. Klang aber sehr gut mit verphasetem Gesang............
     

Diese Seite empfehlen