Hardwaresampler mit direktem zugriff für looppunkte ?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 11. August 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    hab noch mehr "komische" Ideen ................

    Frage:
    gibts Harwaresampler bei denen man sehr direkten zugriff auf die Looppunkte hat ?
    Das absolut perfekte wäre wenn man ein poti hat für den Loopstartpunkt und ein anderes poti für den Loopendpunkt,
    so dasss man mit loops oder files relativ gezielt per jam zu neuen ergebnissen kommt, ohne dass man da im dispaly mit verschiedenenn zommstufen rumstochern muss,
    bzw. so dass man überhaupt jammen kann mit nem sample.

    Reaktor und überhaupt PC war leider nie mein ding.
    anonsten würde ich Reaktor updaten.



    Zu den MPCs finde ich keine Hinweise
    Hier ein Demo was ne Idee gibt was ich machen möchte: ( bei interesse vielelicht nur die ersten zwei und letzte minute anhören )
    Demo
    Der CV Recorder geht leider nur im bereich von 4-5 max 6 sekunden gut
     
  2. Fidgit

    Fidgit Tach

    schade, dass du die (nachvollziehbare) "PC allergie" hast. mit max/MSP oder vielleicht auch reaktor könnte man da üble loop-schweinereien machen und eigentlich alles umsetzen, was dir je in den sinn kommt.

    und mit einer externen kleinen faderbox (z.b. pocket control) hätte man auch knöpfe etc. theoretisch könnte man dann den/das laptop zuklappen und nur nach gehör schrauben.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Emu esi 32 sampler ist relativ einfach zu bedienen was die loopsache angeht.Du hast zwar nur ein Drehrad kannst aber fix start und ende am laufenden Betrieb festlegen.
    Du hast zwar nichts visuell nur halt die Start und Endzei aber das macht sich sogar besser als bei der MPC 1000 oder so.
    macht auf jedem Fall Spass damit und um die 100 Eus ist das denke ich keine Investition
     
  4. Kaneda

    Kaneda Tach

    Die EOS EMUs haben zwar das "SLOOP" Ziel, aber damit kann man den Loop-Bereich "nur" um bis zu 128 Samples verschieben. Das ist für normale Loops wohl eher ungeeignet.

    Bei der MPC 1000 müsste ich mal schauen, aber aus dem Gedächtnis heraus meine ich das das nicht geht.

    Wo es evt. gehen würde wäre bei den SP-303 und SP-404, ob das aber ohne Glitches geht müsste ich mal empirisch ermitteln :D
     
  5. Ensoniq hatte da mal einen Sampler am Start, bei dem sich die Loop-Punkte modulieren ließen.
     
  6. orgo

    orgo Tach

    so seltsam ist deine idee gar nicht.
    mathew herbert hat jahrelang aus genau dem grund (auch live) mehrere akai s 612 sampler benutzt. die haben einen poti für loop start und end. nur leider sind 2,8 zoll medien zum speichern nicht so praktisch...

    andere sampler die dass auch können sind meines wissens:

    emu eos sampler. in der modulationmatrix müssten sich die sample punkte auf midi cc Signale routen lassen.

    roland sp 404 - 505 ich sag nur 4tet. der benutzt diese geräte und macht ja am laufend band diese loop glitches

    hier gibts auch ein video dazu:

    http://de.youtube.com/watch?v=TCE02hdVf ... re=related

    ensoniq asr 10 /bzw eps 16+ haben soweit ich mich erinnere nur einen fader, auf den sich also nur start oder endpunkt legen lassen (verstehen kein midi cc).

    bei mpc samplern können ab modell 1000 und 2500 mit jj os die loop punkte mit den q-slidern verändert werden.

    insgesamt weiß ich aber nicht ob einer der angesprochenen hardware sampler es schafft wärend des abspielen eines samples die looppunkte neu zu berechenen. am ehesten traue ich dass den roland sp's oder möglicherweise den emu's zu.

    ich benutze für solche anwendungen den ableton sampler und könnte nicht glücklicher damit sein...
     
  7. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Mit der Fantom-Xa geht das: Da kannst du mit zwei Potis den Loop stufenlos verschieben bzw. mit den Cursortasten beatweise. Mal wieder ein Beispiel dafür, dass Workstations spannender als ihr Ruf sind ;-)
     
  8. Ilanode

    Ilanode Tach

    Das RS290 Sampler/Delay von Analog. Sys.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ziemlich viel geht mit den <a href=http://www.sequencer.de/syns/ensoniq>Ensoniq</a> Samplern, auch Modulation. EPS 16+, ASR10.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ah, ich hatte vergessen dass der auch knöpfe hat und war noch nicht dazu gekommen den zu studieren.
    Hab ich vorhin mal gemacht. muss dann mal im Modularbereich weiterfragen.........


    besten dank für die antworten
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Achso, dann passt mein Vorschlag nicht so gut. <a href=http://www.sequencer.de/syns/doepfer>Doepfer</a> Sampler Modul?
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    nö, das DoepferDing kenn ich.
    AS ist der einzige kandidat bei genauerer betractung.
    d.h. wenn ich meine faulheit und technikverdruss mit einbeziehe
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na dann - Es gibt garnicht so viele digitale Module, welche via CV gesteuert werden können. Insofern gibts in dem Gebiet leider auch nicht allzuviele Alternativen.

    An Hardware-Synths wäre das natürlich eher ein VSynth oder VP9000 oder sowas, aber der kann natürlich mit Spannungen nichts anfangen. GRanulartechnik bei Samples - Da gibts auch eher Software. Aber die hast du ja ausgeschlossen.

    Prof. Machtlos.
     
  14. Fidgit

    Fidgit Tach

    harvestman tyme sefari...

    [​IMG]
     
  15. Ilanode

    Ilanode Tach

    Der ist aber absichtlich Lo-Fi, oder!? Das ASys-Teil hat eine variable Bit-Rate.
     

Diese Seite empfehlen