Heute auf Arte: Between the Devil and the Wide Blue Sea

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von porchka66, 5. August 2006.

  1. porchka66

    porchka66 Tach

    Heute um 0.25 - 1.55 Uhr auf Arte:

    In 'Between the Devil and the Wide Blue Sea' beobachtet Filmemacher Romuald Karmakar
    die hochkarätige elektronische Musikszene Europas 2004/2005. Zu sehen sind Bühnenauftritte
    von Alter Ego, Fixmer/McCarthy, Cobra Killer, Tarwater, T.Raumschmiere Lotterboys, Xlover und
    Rechenzentrum in langen Einstellungen, ohne Kommentar, ohne Interviews.

    Karmakars Film dokumentiert eine Gegenkultur jenseits gängiger Clipästhetik.
    Dafür erhielt er bei der Duisburger Filmwoche 2005 den ARTE-Preis für den besten deutschen
    Dokumentarfilm. In der Begründung der Jury heißt es: 'Die konzeptuelle Strenge des Films - radikale
    PlanSequenzen, ungeschnittene Einstellungen mit nur einer Kamera - setzt sich in Opposition zur
    üblichen visuellen Repräsentation von Musik in MTV-Clips, Konzertmitschnitten oder Bandporträts.
    Die offenkundige Faszination am Gegenstand selbst äußert sich in einer überbordenden Energie, die
    via Bild und Ton direkt den Körper der Zuschauer erreicht. (...)

    Die subtile Dramaturgie des rohen, kaum bearbeiteten Materials erlaubt es, sich mitten im Geschehen
    wieder zu finden und es zugleich von außen zu beobachten. Auf diese Weise eröffnet Karmakar in
    unerhörter Geistesgegenwart neue Räume für das Wahrnehmen von Musik im Kino und für bislang wenig
    genutzte Möglichkeiten des Dokumentarfilms.'   
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nimmt das zufällig jemand digital auf?

    (Hab ja leider keinen Fernseher und VHS auch ned)
     
  3. HSP

    HSP Tach

    Hm, manchmal ist es wie verhext. Im WDR läuft diese Nacht leider Deutschrock Nacht 1. Teil. Wenn Arte wiederholt, machen die ja auch mal ganz gerne, wäre es möglich.

    Gruß...HSP
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    man ist das krank.....

    und ich dachte ich bin schon krank, oh mann ich muss lernen mich nicht immer so negativ zusehen. geile sendung echt hammer aber viele lapis zushen
     
  5. tomcat

    tomcat Tach

    Ich hoffe du hast eine Sicherheitskopie gezogen ;-)
     
  6. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    meint er mich.

    ich kann nicht digi aufzeichnen auch analog geht das bei mir nicht.
     
  7. tomcat

    tomcat Tach

    Da gehts dir so wie mir. Ich hab nicht einmal Fernsehen. Geht mir eigentlich nicht wirklich ab, nur Arte vermisse ich.
    Schade hätte mich interessiert die Sendung.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    War jetzt aber nicht unbedingt der Oberkracher. Viel zu viel Gitarre und Gesang dabei! Die Nazi-Bande da war echt fies!
     
  9. Neo

    Neo bin angekommen

    Zu viel Pseudo Kunst Kacke für meinen Geschmack.
     
  10. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    keine ahung wie der gute mann sich naante aber er war mit freien oberkörper am musizieren...

    er machte mir doch den eindruck nicht mehr alleine zusein oder hatte was andere genommen. nett war ja wo er in der ecke lage die musik weiter lief und jemand ihn wider hoch helfen muste. hammer.


    oder die 2 medels die sich erst mal nass gemacht haben ( flasche wasser übern kopf ) und dann loss legten die texte waren ja rechte net augen zu und mund auf....


    ja es war kank
     
  11. nullpunkt

    nullpunkt bin angekommen

    T.Raumschmiere

    Viele Sachen waren tatsächlich mehr Entertainment als Musik. Aber es waren auch ein paar nette Sachen dabei.
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    T.Raumschmiere war der Mann wenn ich mich nicht täusche. Mit so Pseudo-ElectroPunk kann ich allerdings grundsätzlich nicht viel anfangen, hab dann weggeschaltet weil es mir zu sehr auf die Nüsse ging... ;-)
     
  13. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    hochkarätig?

    für'n arsch wars...
     
  14. snowcrash

    snowcrash Tach

    also ich finde das alles halb so schlimm... :cool:
     

Diese Seite empfehlen