ich kauf mir doch nen lötkoben

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von DrFreq, 5. September 2012.

  1. DrFreq

    DrFreq Tach

    ach man ich habe alles verkauft und habe gedacht ei scheiss was drauf weil du kannst eh alles digital machen

    aber ich glaube ich kaufe mir doch wieder einen lötkolben und baue mir analoge hardware.. ach mann das set ist daran schuld....

    ich hätte doch bei dem bleiben sollen, ich bin halt ein elektro freak...
    http://www.groupdiy.com/index.php?topic ... 711pm-cet/

    scheisse ich hätte meine hardware nicht vertikern sollen, aber dafür werde ich jetzt mir die schaltpläne raus suchen und dann die geräte selber bauen und dann ganz viel bumm bumm machen

    http://www.groupdiy.com/index.php?board=14.0
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    irgendwo hab ich noch einen kompletten schaltplan vom korg polysix rumfliegen. wenn er mir in die hände fällt, schicke ich ihn dir gern :)
     
  5. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Oh, aber einen VINTAGE-Lötkolben! Wenn man mit diesem Typ richtig (falsch) umgeht, macht der auch ganz viel Bumm Bumm:

    [​IMG]
     
  6. DrFreq

    DrFreq Tach

    jetzt ist halt die frage.. sol ich mir doch erst ne ssd holen...

    eigentlich ist es egal, weil den speed vom laptop merkt man bei arbeiten nicht, aber ich hab gespürt das der andere mit der ssd drinnen schnekler ist, mit dual channel ram usw....
    ach menno..

    soll ich mir jetzt in 2 wochen wenn ich geld kriege nen lötkolben holen oder doch ne ssd

    ich würde mir ja auch nochmal gerne ein analoges mischpult selber bauen, ne midi box ud ein paar soundmodule... so in ein ein kleines gehäuse geklatscht...

    ich hatte letztens gesagt, es bringt doch nix und habe alles weg geschmissen, ich habe alle bauteile und ales was ich von elektronik hatte in die tonne geworfen auch mein oszilloskop, aber nun sage ich mir wieder, ey... irgendwie will ich wieder was bauen


    das problem ist, eigentlich brauche ich es nicht, weil du auch alles mit plugins machen kannst, aber es ist irgendwie in mir.. weil ich immer leute sehe die dumm labern.. und ich denke mir.. ey wenn du wüsstest.. ich baue mir den scheiss selber wenn es sein muss.. oder selbst mit plugins.. da sage ich mir ey ich kann auch pure data nehmen...

    ich weiss nicht irgendwie ist es angeberei mit dem selber löten

    einfach um den leuten zu zeigen, ey laber net...

    ps:

    ich habe mich gestern in das wlan von meinem Vermieter eingehckt und ihn heute gefragt ob das ein pw wäre.. ich habe halt iener auf dumm gemacht als ob ich nichts wüsste... :mrgreen:

    circuit bending wäre natürlich auch noch ein geiles thema
     
  7. dns

    dns Tach

    :streichel:

    ja, mach du mal......
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    analoges mischpult selber bauen, na dann viel spass.

    hilfe, habe 10000 euro für lötzeugs und selbstbau kits ausgegeben, ist nichts dabei rausgekommen...
    ;-)
     
  9. Mal janz doofe gefragt:
    A) Was sind denn das für Sachen, die du bislang fertig gelötet bekommen hast?
    B) Tut es nicht evtl. auch ein Vermona Mono Lancet - plus Mehrspurrecording?
    C) Ich habe noch ein paar alte Lötkolben rumzuliegen. Wenn du magst kram ich dir einen raus und schick ihn dir gegen Portoauslage zu. Wobei ja so ein analoger Drumerzeuger z.B. mit dem Doepfer DIY-Synth, dazu ein paar gebrauchte Monotrons und selbst gebauten Spannungswandlern, fixe ADSRs, Noise und was man halt noch so haben mag, noch "relativ einfach" zu wuppen wäre. Leider gilt aber auch:

    Viel Löten <ungleich> Musikmachen
     
  10. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...Mensch Freq, man merkt doch eindeutig das dieses ganze Softwaregelumpe Dich nicht glücklich macht und Dich elendig langweilt.
    Vorher hast Du wochenlang über die Dummheit von Hardwarenutzern und die unschlagbaren Vorteile der ganzen Plugins monologisiert.

    Vielleicht ist das Thema Synth und Musik garnicht deins?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich kann Freq's Gedanken nachvollziehen, geht mir genauso.
    Hab ne Menge an Plugins daheim, aber habe i.wie das Verlangen nach Knöpjes zum Drehen und Kabel zum patchen.
    Passiert meistens in den Phasen wenn bei mir musikalischer Stillstand ist und die Technik die Oberhand gewinnt.. :roll:
     
  12. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Der Philosophie von Reed Ghazala- dem "Erfinder" des CB- folgend, kann eine Person, die über Elektronikkenntnisse verfügt, kein Circuit Bender sein. Nur die Kenntnisfreie, intuitive Manipulation der Schaltung ist Circuit Bending.
    Das sinnvolle, gezielte Erweitern, Verbessern oder Auf-bzw. Nachrüsten Musikelektronischer Schaltkreise ist demzufolge eine Modifikation.
    ...in diesem oder ähnlichen Wortlaut habe ich das mal irgendwo gelesen.
    Habe auch jahrelang Casios und Yamahas umgelötet (nicht "gebendet"---denn ich bin u.a. gelernter Elektroniker :mrgreen: ), doch irgendwann ist das Potential erschöpft und dann wird´s langweilig, weil die Resultate immer sehr ähnlich klingen.
    Gibt ja mittlerweile Kits für Variable Systemtaktung und Fake-24db-Universalfilter zum Nachschalten usw.---die ganze Sache verkommt---wie so vieles---so langsam zum Kommerz.
     

Diese Seite empfehlen