Inhalte von ARD und ZDF sind bezahlt, aber..

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Moogulator, 16. September 2010.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Zolo

    Zolo Tach

    Hatte mich auch erst drüber aufgeregt. Aber dann ist mir mal so eingefallen, daß ja TV Material wie News nur einmal gesendet wird und dann für immer verschwindet :roll:

    Aber die verbocken schon ziemlich viel mit dem GEZ Geldern. Wird immer schlimmer...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Entscheidung fällt bei Herrn Beck und Co. im Medienrat. Große Fußifan und so, ist ja auch wichtiger, dass alle Kultur gucken. Da würde ein Infoprogramm vielleicht stören?
     
  4. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    depub.org :supi:

    eingentlich müßte von der Allgemeinheit bezahltes (via Gebühren) auch Public Domain, also Gemeingut sein!
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Ja das geilste ist ja noch, daß es womöglich am Ende nur aufgrund von Lobbyarbeit (=Bestechung) eingefädelt wurde.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Offiziell wollen sie damit den Privaten keine große Macht an Bildern entgegensetzen. Und? Bei RTL kann ich mir dafür Online einige Folgen von Bauer sucht ne Kuh angucken. Naja, aber der WDR kauft eine Ladung Neumänner. Fürn Server braucht mans ja nicht mehr. Die müssen so gesehen klagen, aber können natürlich das auch schleifen lassen, wäre ja eine passive Idee.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen