Isopropanol zum Reinigen - 70% oder höher?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von JREK, 17. September 2013.

  1. JREK

    JREK -

    Hallo Leute,

    ich weiß, dieses Thema passt nicht ganz in diese Rubrik, aber es hat in gewisserweise was mit Reperatur zu tun..

    also, ich habe vor kurzem mir relativ günstig einen Korg Poly 61 mit gröberen Tastaturproblemen angeeignet...nun mache ich mich daran, die Kontakte unter den Tasten zu reinigen...

    die Frage: ich benutze zum Reinigen 70% Isopropylalkohol, Isopropanol. Ist das ok für die Kontakte oder hätte ich zu höherprozentigem greifen sollen?

    Bin jetzt bei der Hälfte der Kontakte durch, als mir diese Frage durch den Kopf schoss, die Kontakte scheinen nun auch besser zu schließen und es erklingen wieder Töne...

    beste, nächtliche Grüße,
    Jan
     
  2. Die Frage ist halt, was sind die übrigen 30 Prozent? In der Regel dürfte das Wasser sein - und das will man ja nicht unbedingt in der Elektronik haben. Wenn mal ein Tropfen daneben gerät: Das Isopropanol verdampft - und ein Wasserfilm bleibt ggf. übrig, besonders, wenn da mal etwas in ein Bauteil eingedrungen sein sollte.

    Das kann mit etwas Pech zu *britzel* führen. Wer will das schon bei seinen Geräten? Moral von der Geschicht´: 99 Prozent ist gerade gut genug.
     
  3. motone

    motone recht aktiv

    Destilliertes Wasser hat keine nennenswerte Leitfähigkeit. Ansonsten gilt natürlich: erst gut trocknen lassen, dann in Betrieb nehmen.

    Ich habe auch schon bestückte Platinen mit Wasser und Spülmittel abgewaschen und mit klarem Wasser abgespült (Stichwort Poly61 Batterieschaden), danach mehrere Tage zum trocknen hingestellt. Hat problemlos geklappt.
     
  4. Ja, aber das kann sich zusammen mit ein paar Verschmutzungen blitzschnell ändern...
     
  5. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Destilliertes Wasser nimmt man, damit nach dem trocknen keine Rückstände bleiben. Wenn man überall gut rankommt, und das per Handtuch abtrocknen kann, ist das nicht nötig.
    Vorm einschalten muss alles wieder trocken sein, einige Materialen ziehen auch Feuchtigkeit, da sind ein paar Stunden auf der Heizung / in der Sonne nicht falsch.
    Teile, wo das Wasser nicht wieder raus kann, dürfen nicht gewaschen werden. (Einige Trimmer, Dip-Schalter, Mikrofone, Potis, (geschlossene) Taster/Schalter usw. )
     
  6. JREK

    JREK -

    boah, vielen, vielen lieben Dank für die guten Antworten!

    Also, laut Verpackung (das Zeug ist aus der Apotheke) ist der Rest destilliertes Wasser. Ich habe diese kleinen schwarzen Kontakte vorsichtig und einzeln mit einem getränkten und danach mit einem trockenen Wattestäbchen behandelt. Die meisten Tasten funktionieren jetzt wieder problemlos, bei einigen muss man jetzt aber trotzdem fester drücken (immer noch eine Verbesserung zu vorher).

    Ich denke dann werde ich in Zukunft 99% Isopropanol benutzen, ist mir persönlich sicherer :)
     
  7. JREK

    JREK -

    achja ich habe auch nur die kleinen Gumminoppen gereinigt, also war mit dem Alkohol zum Glück nicht in der Nähe des Innenlebens, da ich die ganze Platine erstmal von den Tasten geschraubt habe und dann alle Gummiteile abgemacht habe.

    Bekomme ich 100% Isopropanol auch in der Apotheke und muss einfach danach fragen?
     
  8. Bekommst du völlig schmerzlos in der Apotheke.
     
  9. motone

    motone recht aktiv

    Beim Reinigen der Kontakte solltest du darauf achten, dass du die Graphitschicht nicht entfernst. Wenn die schon weg ist, kannst du die mit Silber- oder Graphit-Leitlack reparieren.
     
  10. MDS

    MDS aktiviert

    Ich nehm sonst auch einfach Bremsenreiniger, geht auch optimal,vorallem wenn was verklebt ist gehts besser ab, muß nicht immer Alkohol sein! ;-)

    Gruß,Matze
     
  11. Jaguar

    Jaguar aktiviert

    100% Isopropanol ist technisch nicht möglich, die höchste Konzentration ist 98%, nach dem 1. Öffnen der Flasche sind's vl. 95%. Abgesehen davon reinigt zB 70% besser, weil es eben auch wasserlöslichen Dreck gibt,der sich in Alkohol nicht löst. Ich empfehle daher zuerst zur Reinigung eine schwache alkalische Waschsodalösung und danach Isopropanol.
     
  12. Eine weitere Möglichkeit wäre Wundbenzin. Ist nicht Aggressiv, reinigt gut, verdampft schnell und ist rückstandsfrei.

    Gibts in der Apotheke auch in größeren Mengen.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du holst das doch nicht in der Apotheke das teure Zeug oder ? :mrgreen:

    Nimm stinknormalen Brennspiritus aus dem Baummarkt oder der aus dem DM ! Der hat 90 prozent ist absulut super das Zeug !
    Damit habe ich schon Computer , Synths , etc den kannste für alles nehmen :supi:
     
  14. Pepe

    Pepe aktiviert

    Für alles ist ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt. Bei Kunststoff muss man aufpassen, ob es Abfärbungen verursacht. Beipiele aus eigener Erfahrung: nicht auf der Oberfläche eines DW-8000 oder DS-8 benutzen!
     
  15. MDS

    MDS aktiviert

    Genau, sollte man testen alternativ gibts immer noch die Möglichkeit mit Teerentferner aus dem Autobereich, der ist nicht so agressiv!

    Gruß,Matze
     
  16. JREK

    JREK -

    Jo, sonst nehme ich auch Spiritus für die meisten Reinigungsarbeiten, auch wenn bei einem Gerät auch mal die Beschriftung drunter gelitten hat...

    richtig gute Tipps hier!

    Isopropyl 70% und 100ml hatten 2€ und ein paar gequetschte gekostet, war es mir in dem Moment wert :)


    wenn wir hier schon sind: ich habe auf einem alten Mixer noch eklige Klebereste...mit Spiritus gingen die wunderbar ab, aber z.T. auch die Beschriftungen. Habs auch mit Öl einwirken ausprobiert aber das hatte nicht wirklich geholfen...vielleicht habe ich es auch nur falsch verwendet?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    für klebereste , probier mal ne Spülimischung mit Spiritus 50/50 !?
     
  18. MDS

    MDS aktiviert

    Das ist immer so,manches auf andere Basis geht nich immer mit Alkohol oder ähnlichem weg,hier sollest du wirklich mal Bremsenreiniger probieren,da musses dann gehen!
    Kostet 3-5 Euro im Baummarkt oder beim Autoteilehändler,probier es mal! ;-)

    Gruß,Matze
     

Diese Seite empfehlen