job: doepfer ms 404: potis gegen bessere austauschen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 15. April 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    hi,
    ich mag eigentlich den ms-404 von doepfer, merke aber, dass ich ihn immer
    weniger anfassen will, wegen der laschen potis.
    Das ist sowohl schade , als auch echt zum kotzen :)

    Da ich eine rackversion haben möchte (eines 303 clones) fehlen mir die alternativen, sodass ich überlege in das gerät zu investieren.

    Kann das jemand? und watt kost datt?

    Danke und beste, peter
     
  2. agent

    agent Tach

    rackversion eines 303 sounds sollte mb 33 mk1 sein, der trifft es recht gut

    der ms 404 geht doch eher richtung 101

    willst du die potis auswechseln oder nur die kappen (das wäre einfacher und erfüllt eigentlich den Zweck) - die potis sind doch Standardteile
     
  3. Ilanode

    Ilanode Tach

    Was ist mit denen?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ agent: Ach so !? :)

    @ ilanode
    Soviel technisches wissen habe ich, das ich die kappen austauchen kann
    :) :)

    nee, ich brauche schwergängigere potis, damit man besser einstellen kann
    und für s feeling. (Sie sind also nicht kapput oder so)

    Eigentlich so, wie die dopefer-potis jetzt sind.

    peter
     
  5. agent

    agent Tach

    Na so eine Aus und Einlötaktion kann wenn man die "offiziell" macht teurer sein als das Teil selber, wegen der Arbeitszeit. Da kommen schon mal 200 Euro zusammen - ob es das wert ist?
     
  6. tronique

    tronique Synthesist

    Syntecno TeeBee kann ich da nur wärmstens empfehlen. Druckvoller Sound, prima Potis, außerdem ein eingebautes 4-faches MIDI-CV/Gate Interface - ach ja, und die Potibewegungen lassen sich midimäßig aufzeichnen. ;-)

    [​IMG]

    die drei roten Kippschalter auf dem Foto scheinen aber Mods zu sein, sind normalerweise nicht dran.
     
  7. Unterton

    Unterton Tach

    verstehe was du meinst aber wenn du es nicht selber machen kannst laß es, da unverhältnismäsig teuer oder du nimmst deine 404 mit ins grab.. ;-)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke erstmal...

    @tronique

    den kannte ich noch nicht, danke für den tipp.
    Allerdings haben mich die soundbeispiele die ich gefunden habe garnicht überzeugt: Irgendwie etwas hohl oder dünn.!?

    @unterton
    werde wohl das löten lernen :)

    g*p
     
  9. random

    random bin angekommen

    Ja die Potis an der MS-404 sind wirklich eine wackelige Angelegenheit.
    Die Potis sind direkt auf der Platine gelötet und nicht mit dem Gehäuse verschraubt.

    Kleine Idee:
    Da die Abstände der Potis zudem sehr knapp sind,
    könnte man daher evtl. (wenn das möglich ist) die Signale von den Potis abgreifen und eine seperate Poti-Box bauen. Nicht einfach, nur so ein Vorschlag.

    Aber hast Du überhaupt schon mal ausgerechnet das es 15 Potis sind die da zu ersetzen wären?


    Da das Service-Manual
    http://www.doepfer.de/ms404_sm.htm
    ua. sind Modifikationen beschrieben.
     

Diese Seite empfehlen