Juan Atkins kündigt neues Cybotron Album an

Rolo

I give some soul into the tracks
Laut who sampled who:
Ach wie geil :) Da habe ich wieder was gelernt. Habe mich immer gefragt wo das ursprünglich herkommt.
"Who sampled who" kannte ich auch noch nicht :supi:
Ich bin ja kein eigentlich Freund von fast kompletten Songs zu klauen, aber der "Mob" hat da schon was richtig geiles draus gemacht.
Ohne diese fette Roboterstimme wäre der "Mob-mix" natürlich nix. :)
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Rolo, Du brauchst unbedingt noch alle Platten der Ultimate Breaks & Beats Collection!
Danke für den Tip, :nihao:die kenne ich. Ich hab sogar noch eins zwei irgendwo. Ich hatte frühe 90er mal zwei 1210er und hab da immer ein bißchen
gemixt. Das war aber nur ne kurze Phase weil ich merkte daß mir Musik "komponieren" mehr liegt. Was ich übrigens bei dem Stichwort -Beats- empfehlen kann
einfach nur zum hören, ist die -808Beats vol. 1- von Egyptian Lover. Die Beats sind wirklich genial gemacht mit der 808.
https://www.youtube.com/watch?v=2MdyvFEQIn8
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

I give some soul into the tracks
Cool, dem sein Youtubekanal hat ja richtig viele gute Sachen am start. Da lohnt es sich zu stöbern. Aber Vorsicht könnte teuer werden für Vinylliebhaber ;-)
Hab auch direkt einen richtig seriösen und coolen U.s. Hip Hop Track entdeckt. Geiles Teil!!! Gleich die letzte von drüben bestellt...
jetzt muß ich gleich gucken was ich dafür ,nicht mehr oft gehörtes aus meiner kleinen Sammlung in meinen Shop reinstelle um das zu kompensieren. 27 Euro plus 26$ Versand für ne alte Plastikscheibe ist schon wieder
viel zu viel Kohle. Aber für diesen geilen Track, und weils weltweit die Letzte Kopie war, hab ich zugeschlagen.
Das ist so geiler Rap. Nicht "hier ich der beste Gangster" und so'n Quatsch, sondern "hier mach mal kein Scheiß und geh in die Schule anstatt im Knast zu landen". Gute Message mit gut klingendem Rap und geilem beat!
Das war noch Hip Hop.

https://www.youtube.com/watch?v=IK-cBYL4ZRU
 
Zuletzt bearbeitet:

CR

|||||||||
Das könnte man meinen, aber ich denke eher die haben das so lebendig programmiert. Evtl. kein 100%iges Quantisize, Anschlagdynamic, leichtes Delay und Lautstärke leicht variert so daß es lebendig klingt.
Ich bin sicher die haben einen Drumcomputer benutzt. In den Performances ist auch kein Schlagzeuger dabei. Es klingt ja doch auch Elekrisch irgendwie...klar durch die Effekte. Ich glaub nicht daß die
den Aufwand betrieben haben im Studio das ganze mit einem echten Schlagzeug einzuspielen.

https://www.youtube.com/watch?v=O6zkbjOvXWo
Es ist noch komplizierter, sie haben nämlich BEIDES gleichzeitig verwendet ... am besten hört man es hier (aber auch auf der LP könnte ich die Songs durchgehen):
https://www.youtube.com/watch?v=-9jkwJpnf5I


Da hörst du die sehr prägnante Drum Computer Snare und Reverse Snare, aber im Hintergrund ein vollständiges "echtes" Schlagzeug mit Kick, HiHat und Snare ... klingt dadurch saugeil, finde ich!

Newcleus Drums sind alle programmiert, Bass ist manchmal eine echte Bassgitarre, meistens aber auch Synthbass.
 
Ich suche folgend angehängtes Stück schon ewig - bisher ohne Erfolg. Es lief in einer WRKS-Radioshow (wahrscheinlich 1984) in New York. Für Hinweise bin ich sehr dankbar!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Rolo

I give some soul into the tracks
Da hörst du die sehr prägnante Drum Computer Snare und Reverse Snare, aber im Hintergrund ein vollständiges "echtes" Schlagzeug mit Kick, HiHat und Snare ... klingt dadurch saugeil, finde ich!
Klingt wirklich Wildsaustark. Die Pak Man Scheibe, die Urfassung von Pack Jam habe ich auch. Zwei tolle Teile! Die Hihat ist natürlich von einem Schlagzeug, aber meinste nicht daß man da auch die einzelnen Instrummente
vieleicht gesampelt hat und dann in einen Sequencer eingespielt? Könnte doch sein...dabei will ich anmerken wie geil es ist wenn man zu elektronischem Electro so Akustiksounds beisteuert. Das macht wertet
einen Track ungemein auf finde ich.
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Ich suche folgend angehängtes Stück schon ewig - bisher ohne Erfolg. Es lief in einer WRKS-Radioshow (wahrscheinlich 1984) in New York. Für Hinweise bin ich sehr dankbar!
Der Hauptrack ist -dedication- von the fearless four, zumindest am Anfang das "riff" im link bei minute 1:28 zu hören ,aber ich denk mal das ist ein Mix der damals speziell für die Radioshow gemacht wurde und den es nicht als Song auf Vinyl gibt.
https://www.youtube.com/watch?v=FdRwFn6jFTQ
 
"Dedication" lief im Mix davor und ist nur kurz am Anfang zu hören. Ich glaube auch, dass der Titel nicht auf Platte rausgekommen ist.
 

CR

|||||||||
Klingt wirklich Wildsaustark. Die Pak Man Scheibe, die Urfassung von Pack Jam habe ich auch. Zwei tolle Teile! Die Hihat ist natürlich von einem Schlagzeug, aber meinste nicht daß man da auch die einzelnen Instrummente
vieleicht gesampelt hat und dann in einen Sequencer eingespielt? Könnte doch sein...dabei will ich anmerken wie geil es ist wenn man zu elektronischem Electro so Akustiksounds beisteuert. Das macht wertet
einen Track ungemein auf finde ich.
Maurice Starr hat mal in einem Interview gesagt, dass sie immer auch richtiges Schlagzeug eingespielt haben ... andererseits ist Maurice Starr auch ein Märchenerzähler vor dem Herrn. Die vollständige Wahrheit werden wir wohl nie herausfinden! :D

Edit: Zum Thema "zu Electro Akustiksounds bzw. handgespielte Sounds beisteuern": stimme komplett zu! Deswegen mag ich u.a. auch die Newcleus Songs so gerne, wo auch noch richtige Bassgitarre geslapped wird (alle anderen Newcleus Songs mag ich natürlich auch lol).
Der hier z. B. auch:
https://youtu.be/LPR4D3wrZYc


Der hier nicht von Newcleus, aber gleiches Prinzip:
https://www.youtube.com/watch?v=NaPyhtQ6HFM
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

I give some soul into the tracks
Simmer auf eim Nenner ;-) Die ET Boogie ist ja sowas von lebendig...die fehlt mir noch! Geil! Und wie schön die mit Pitchshift gearbeitet haben..
bei der Dynamic breakers hört man auch daß die alle register gezogen haben. Ich wünschte man würde das heute noch tun. Aber heutzutage ist
man da knauserig und nicht nur in sachen dynamic sondern auch in Sachen effekten wird geknausert ohne Ende. Warum eigentlich? Heut gibt es doch alles im überfluß.
Haben einfach keine Ahnung die Leute von Heute. Welt geh unter, die guten Zeiten sind vorbei!
 
Zuletzt bearbeitet:

CR

|||||||||
Aber heutzutage ist
man da knauserig und nicht nur in sachen dynamic sondern auch in Sachen effekten wird geknausert ohne Ende. Warum eigentlich? Heut gibt es doch alles im überfluß.
Haben einfach keine Ahnung die Leute von Heute. Welt geh unter, die guten Zeiten sind vorbei!
Ist mir auch schon aufgefallen, kann nur spekulieren: Generell ist ja die Tendenz in den letzten 20 Jahren zum Totkomprimieren gegangen, deswegen ist bei elektronischer Musik mittlerweile meistens eh alles auf 12. Und ich glaube auch, es spielt eine Rolle, wenn die Leute alles am Computer machen und kein "echtes" Instrument mehr spielen, wodurch sich allein durch den "human factor" schon mehr Atmen und Dynamik ergeben würde ... siehe z. B. die Bass und Drum Beispiele hier im Thread. Aber keine Ahnung, was denkst du?
 


News

Oben