K2500 - KDFX

khz

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Gibt es eine Möglichkeit festzustellen was alles an Zusatz eingebaut ist ohne den K2500XS aufzuschrauben?
SMP-2 Sample-Karte inkl. AES/EBU-, S/PDIF- und Optical-In/Out <-- ist eingebaut (Anschlüsse hinten).
Worum mir es geht bzw. was mir unklar ist ist ob das KDFX mit drin ist.
Im Bootmenu - Version 2.92 - zeigt er unter "Run Diags" KDFX mit "not found" an. Laut amazona muss man auf ein neueres Betriebssystem Version 4.0 bzw. 5.0 updaten. KDF Anschluß ist nicht vorhanden.
Objekt "Studio" ist mit OS Version 2.92 noch nicht vorhanden.
Mit der ADAT-Karte haben Sie die Möglichkeit den Kurzweil auch als 4fach Stereo Effektmaschine zu betreiben.
Ausgezeichneter KDFX Effektprozessor mit allen erdenklichen Effektalgorithmen in highend Qualität.
Ist das dann evt. dadurch über einen derer Anschlüsse geregelt? Dann würde ich das OS updaten wenn das so wär.

Hersteller: Young Chang Akki, Korea
Erstauslieferung: Ende 1995
Tastatur: 76 leichtgewichtet (K2500 Keyboard); 88 gewichtet (K2500X)
Controller: Pitch, Modulation, Small Ribbon, Large Ribbon, Switch 1/2
Effekte: 4facher Stereo-Effekt; optionaler Effekt-Chip mit 4 Bussen
Display: 64-x-240 Pixel-LCD
Audio-Anschlüsse: 8 Einzelausgänge, 1 Summenausgang mit Effekt, Kopfhörer
Speicher: max. 128 MB Sample-RAM, ab Werk 0 MB; max 28 MB Sample ROM, ab Werk 8 MB; max. 1256 kB Programm-RAM ab Werk 120 kB
Digitalschnittstellen: SCSI mit Thru (Apple DB-25-Buchsen); SMP-2 Sample-Karte inkl. AES/EBU-, S/PDIF- und Optical-In/Out Controller-Anschlüsse: 2 Continuous, 1 Breath, 4 Switch
Sequenzer: 32 Spuren
Maße/Gewicht: 1380 x 450 x 130 mm;
ca. 33 kg (K2500X) ; 1215 x 459 x 130 mm
ca 25 kg (K2500 Keyboard)
Bosonderheiten: Höchstmaß an Kompatibilität zu verschiedenen Sample-Formaten; großer Ribbon-Controller teilbar auf drei Flächen, gute Tastatur
 
A

Anonymous

Guest
Was zeigt er denn an wenn Du den "Effects" Taster drückst? Wenn dort kein KDFX angezeigt wird, wird auch keines eingebaut sein. Das ist ein Hardwareupgrade, welches erst beim 2600er ab Werk drin war.
 
khz

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Wird nicht angezeigt.
Habe den gebraucht bekommen, der Vorbesitzer meinte es sei drin. Da das OS in Version 2.9x ist dachte ich ein upgrade würde das dann nutzbar machen. Hach schade.
Hat zufällig noch jemand ein KDFX-Board zu verkaufen?
 
A

Anonymous

Guest
Kann natürlich sein, aber ich denke nicht dass jemand das KDFX Board einbaut und eine Software drin hat, womit er das nicht nutzen kann. Ist irgendwie unlogisch, oder? ;-)

KDFX zu verkaufen habe ich leider nicht, aber meinen K2600S kannst kaufen. :)
 
future_former

future_former

..
khz schrieb:
Im Bootmenu - Version 2.92 - zeigt er unter "Run Diags" KDFX mit "not found" an.
das KDFX müsste auch unabhängig vom installierten betriebssystem angezeigt werden, das neuere OS ist nur für die korrekte funktion von nöten. wenn er also in den diagnostics keines anzeigt ist aller wahrscheinlichkeit nach auch keines drin.

ein KDFX nachzurüsten ist möglich, ich habe das vor einigen jahren auch gemacht. allerdings war das bei mir eine echt üble aktion, da ich mein KDFX in den USA via ebay gekauft hate und der verkäufer nicht das komplette zubehör mitgeliefert hat. letztlich konnte dann Nikolaus Riehm von http://www.studiorepair.de 3 jahre nach kauf des KDFX dann über umwege die fehlenden flash-spezialchips besorgen, ohne die das KDFX nicht funktioniert hätte... was'n drama damals.

anbei ein paar bilder. auf das daughterboard wird dann das KDFX aufgesteckt:









future_former
 
 


News

Oben