Kann der Octatrack das?

Hallo zusammen,

ich habe eine Octatrack MK2, allerdings noch nicht so super lange und finde dazu im Manual nichts.
Kann der Octatrack ganze Tracks abspielen, die auch Temposynchron sind?
Es gehet explizit natürlich um Techno-Tracks.. für eine Liveperformance würde ich vom Octatrack gerne komplette Backing-Tracks abspielen (5-8 minuten)
Ich stelle mir das so vor, das der Octatrack in 130BPM läuft, zu meiner Drummachine und ich vom Octatrack quasi die Tracks abspiele. Wie Ableton Clips in a box :P

Geht das? Und wenn ja, wie?
Worauf muss man achten? Irgendwas umstellen? Flexmode?
Hatte es heute probiert aber da hat der OT den Track zwar abgespielt, aber eben nicht Synchron zu seinem Tempo.

Danke om Voraus!
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Du kannst das Tempo auch einfach in den Sample-Attributes einstellen, das muss gar nicht im Dateinamen enthalten sein.
Wenn das richtig eingestellt ist, dann läuft das super synchron! Ich hab zum Test mal einen 30-minütigen Klicktrack als .WAV in den Octatrack geladen und geschaut, ob das Timing irgendwann auseinanderläuft, aber nix da. Es läuft einfach synchron.
 

Speedy75

|||||
Du kannst das Tempo auch einfach in den Sample-Attributes einstellen, das muss gar nicht im Dateinamen enthalten sein.
Wenn das richtig eingestellt ist, dann läuft das super synchron! Ich hab zum Test mal einen 30-minütigen Klicktrack als .WAV in den Octatrack geladen und geschaut, ob das Timing irgendwann auseinanderläuft, aber nix da. Es läuft einfach synchron.
Ja sorry, stimmt natürlich. Ich meinte eher gleich beim rüberziehen auf den Octa das File richtig benennen, dann spart man sich Arbeit weil der Octa dann die BPM erkennt.....
 

Green Dino

Du weißt eh alles besser
Hier übrigens eine interessante Möglichkeit für Transitions, Clip Launch Style.
Hier ausführlich erklärt

https://m.youtube.com/watch?v=VMhA8a6SiMU

Static Maschine, One Shot Trig
One Shot Trigs müssten allerdings jedesmal aufs neue re-armed werden nachdem sie ausgelöst wurden.
Da kann man schnell den Überblick verlieren.
1st Trig Condition statt One Shots Trigs finde ich da viiiel besser.
Einfach den Trig Button gedrückt halten und Pfeil Links oder Rechts drücken um ins Microtiming Menü zu kommen, Level Encoder drehen bis 1st da steht.
Der Trig wird nur beim ersten mal das Sample triggern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke Leute.. wie immer super Hilfe hier!
Ich werd das gleich heute mal ausprobieren.. wenn's klappt ist der Octatrack einfach eines der geiles Live-Geräte dieses Jahrzents.
Aber ich bin zuversichtlich wenn mein Vorredner schon 30 Minuten Clicktrack hat laufen lassen, ohne Drift!
 

Amds

Cats'n'Gear
Ich werd das gleich heute mal ausprobieren.. wenn's klappt ist der Octatrack einfach eines der geiles Live-Geräte dieses Jahrzents.
ist er jetzt ja auch :) vor allem geil dass man nun endlich auch mit usb controllern alles steuern kann. das macht ihn für mich jetzt noch mal ne ecke runder.
 

Green Dino

Du weißt eh alles besser
Müsste gehen. Hab noch nie gehört, dass der Octa Probleme mit Klammern hat. Ich lass trotzdem am Ende immer ein Leerzeichen und dann kommt das Tempo in BPM.
Ich benutz das zwar nicht oft, aber bisher hat es immer gut geklappt.

ist er jetzt ja auch :) vor allem geil dass man nun endlich auch mit usb controllern alles steuern kann. das macht ihn für mich jetzt noch mal ne ecke runder.
Was meinst du damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Speedy75

|||||
also z.B.

mysuperTrack_BPM(130).wav oder wie?
zahl reicht meistens, unterstrich und bpm brauchste normalerweise nicht

The tempo discerning algorithm analyzes the sample filename for tempo figures,
checking if the initial estimation is off by a factor 0.5 or 2.0. The ”normal” BPM range the
Octatrack MKII uses to make its initial BPM guess is 85 BPM-170 BPM. If you have loops
with tempos outside this range, it might be a good idea to put the BPM value in the filename.
Typically, a 70 BPM loop is initially loaded as 140 BPM loop, but if the number 70
is found anywhere in the filename, the Octatrack MKII will use 70 BPM instead.
 

Amds

Cats'n'Gear
Was meinst du damit?
es gab für den kenton usb midi host und für das novation launch control xl ein firmware update. schon eine weile her, aber jetzt kann man den OT mit dem launch control xl steuern OHNE das ein PC dazwischen hängen muss.
das ganze jetzt auch mit einem USB hub dazwischen. Heißt also man kann noch mehr controller ranhängen. Das ist mega geil weil ich so nun 8 fader für die 8 tracks habe und effekte im direkten zugrif etc. (Da alle Regler frei mapbar sind)

Was ich jetzt noch die Krönung fände wäre wenn der Controller wie bei Ableton auch eine optische Rückmeldung geben würde. Keine Ahnung ob und wie sowas realisierbar ist :dunno:

https://www.youtube.com/watch?v=qjRl2D8c5fI
 
Zuletzt bearbeitet:

Green Dino

Du weißt eh alles besser
es gab für den kenton usb midi host und für das novation launch control xl ein firmware update. schon eine weile her, aber jetzt kann man den OT mit dem launch control xl steuern OHNE das ein PC dazwischen hängen muss.
das ganze jetzt auch mit einem USB hub dazwischen. Heißt also man kann noch mehr controller ranhängen. Das ist mega geil weil ich so nun 8 fader für die 8 tracks habe und effekte im direkten zugrif etc. (Da alle Regler frei mapbar sind)
Achso, das meinst du.
Der Kenton USB Midi Host funktioniert doch schon immer so, für die Launch Control XL gab es ein Update, das konnte früher nicht Standalone mit USB to Midi Convertern betrieben werden, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.


Was ich jetzt noch die Krönung fände wäre wenn der Controller wie bei Ableton auch eine optische Rückmeldung geben würde. Keine Ahnung ob und wie sowas realisierbar ist :dunno:
Das geht mit jedem Contoller der Parameter Feedback kann.
Man verkabelt dann einfach Midi In und Out (über USB müsste das auch gehen, wenn der Controller das kann) und stellt im Octa ein, dass CC gesendet wird.

Bei meinem BCR2000, den ich für den Octa nehme geht das z.B. und da man über CC61 einen Parameter Request an den OT schicken kann, können auch bei Presetwechsel am Controller alle Werte aktualisiert werden (mein BCR macht das automatisch beim Wechseln von Presets).

Macht natürlich nur Sinn bei Controllern mit Endlos Encodern und Tastern, und Motorfadern ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben