Kawai K5 oder K1 wie sind die?

Rotkehlchen
Rotkehlchen
Rotkehlchen - Studio
Ich hatte den Kawai K 5 und zuvor noch den völlig anderen (und "moderneren") K 4.

Die Verarbeitung beim K 4 war nicht schön, Plastik halt. Wenn man aber vorsichtig ist, kann man gut mit ihm und seinem Rompler-Material (plus Ringmodulator und Digital-Filter mit Resonanz) arbeiten.
Die ganze Strucktur war einfach und sehr sehr gut verständlich! Es war so die Zeit der "Workstations" und sicher war der Korg M1 dafür verantwortlich, dass auch der Kawai K 4 abgerundete Kanten hatte.
Klanglich: immer noch, -nicht uninteressant.

Mein K 5 war halt die ganz andere "Additive-Nummer".
Toll verarbeitetes Gerät. Die Struktur mit all seinen feinen Sius-Wellen war etwas mühsählich im Umgang.
Klanglich fand ich das Gerät letzlich recht gut, schön "stromig, fein und eigen", ..hatte zwar nicht die "Gewalt" eines DX 7, oder eines ELKA EK 44, war aber dennoch auch mal bissig und markant. (Jan Hammer lässt grüßen!)

Kawai K 1 hatte ich nie, ..vieles was ich so bewußt von Ihm gehört hatte, -gefiel jedoch.


(Habe oft an den K 4 und den K 5 gedacht und sie auch schon mal selten vermisst.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jörg
Jörg
|||||||||||
Ich nehme den ganzen Quatsch, den ich vor 15 Jahren geschrieben habe, zurück. :mrgreen:
Auch wenn der K1 für sich alleine ziemlich lahm klingt, so hat er sich bei mir seit langer Zeit im Zusammenspiel mit analogem Geraffel mehr als bewährt. Er ist jedenfalls auf sehr vielen meiner Tracks zu hören. ;-)
 
C-Dream
C-Dream
|||||
Das VST ist sehr gut... hab sowohl den K1m, aus auch das VST. Sehr gute Emulation, wobei nur das 8-bit rauschen fehlt im PlugIn :D
 
Reikru
Reikru
|||||||||
Das VST ist sehr gut... hab sowohl den K1m, aus auch das VST. Sehr gute Emulation, wobei nur das 8-bit rauschen fehlt im PlugIn :D
Kann ich nur zustimmen. Wollte mir vor zwei Jahren ein K1 für 70€ zulegen. Gut das ich es nicht gemacht habe. Das VST ist sehr authentisch.
 
Tax-5
Tax-5
||||||||||
Auch wenn der K1 für sich alleine ziemlich lahm klingt, so hat er sich bei mir seit langer Zeit im Zusammenspiel mit analogem Geraffel mehr als bewährt. Er ist jedenfalls auf sehr vielen meiner Tracks zu hören. ;-)

Genau wie bei mir. Der Aah-Chor geht sowieso immer und der Rest ist auch immer mal irgendwie und irgendwo vertreten.
Irgendwie passt K1 und K4 immer in ein Arrangement.
 
Cosso
Cosso
|||||||||||||
Ich nehme den ganzen Quatsch, den ich vor 15 Jahren geschrieben habe, zurück. :mrgreen:
Auch wenn der K1 für sich alleine ziemlich lahm klingt, so hat er sich bei mir seit langer Zeit im Zusammenspiel mit analogem Geraffel mehr als bewährt. Er ist jedenfalls auf sehr vielen meiner Tracks zu hören. ;-)
Ging mir ähnlich.
Im Zusammenspiel der Sounds in einem Array entwickelt der K1 aber unerwartet soliden Charakter und klingt (für meine Ohren) eher wie eine tolle Mischung aus charmanten Vintage-Samplern. Für mich klingt er ein bissl nach Emu, Fairlight, Mirage und ein klitzewenig vom Hauch eines Synclavier (bei den metallisch ähnlichen DX-Sounds)... auf jeden Fall kommt immer was schön authentisch 80`s-mäßiges heraus.
 
moss
moss
||
Das VST ist sehr gut... hab sowohl den K1m, aus auch das VST. Sehr gute Emulation, wobei nur das 8-bit rauschen fehlt im PlugIn :D

Da kann ich nur zustimmen! Der K1 war mein erster Synth und ich habe ihn mittlerweile 3-mal verkauft und wiedergekauft :) Das Plugin ist aber der Hammer und das noch für lau!
Schon erstaunlich was man aus der kleinen Kiste auch heutzutage noch so rausholen kann wenn man unendlich viele Spuren hat. Hab bei erscheinen des Plugins damals einen Testsong gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=0bSXzBEUrj8
 
C-Dream
C-Dream
|||||
Hab hier auch seit ewig einen K1 mit meinen selbstgestrickten Sounds rumstehen. Der kann richtig deepe lo-fi-Brutzel-Flächen, die schon ordentlich Charakter haben und irgendwie „warm“ klingen. Und ich nutz ihn gern für so ePiano-Eiszeit-Chords oder Fritzel-Sci-Fi-Sounds. Hab da öfters nen analogen Filter hinten dran (Moogerfooger oder 2pole). Hat was.. die Tastatur finde ich gar nicht mal so schlecht, leider funzen bei mir 3-4 nicht mehr, aber egal. Der Joystick ist auch cool …ich liebe Joysticks!

Das K1v-VST habe ich auch, glaub das ist sogar umsonst gewesen (?), stinkt aber mE. im direkten Vergleich ab. Trotzdem ein prima Plug und zum Layern sehr gut zu gebrauchen.
moin

hast was online stehen zwecks hörprobe bzgl. deepe lo-fi-brutzel-flächen?
 
MaEasy
MaEasy
|||||
Moin! Nein, ich kann bei Gelegenheit mal ein paar Sounds aufnehmen und hochladen, aber das schaffe ich frühestens in 3-4 Wochen, da mein K1 z.Zt. im Proberaum steht und wir wegen Urlaub erst Mitte August wieder vor Ort sind. Hab mir eine kleine Notiz gemacht, aber erinner mich am besten bei Zeiten nochmal daran.
 
Tonerzeuger
Tonerzeuger
Noerd
Ich hab den K1 damals kurz nach Erscheinen im Laden angespielt. Ich erinnere mich, dass mir der Sound nicht auf die Nerven ging, und das ist als Kompliment gemeint :cool:

Aber dass der heute noch eingesetzt wird - nicht schlecht!
 
C-Dream
C-Dream
|||||
Moin! Nein, ich kann bei Gelegenheit mal ein paar Sounds aufnehmen und hochladen, aber das schaffe ich frühestens in 3-4 Wochen, da mein K1 z.Zt. im Proberaum steht und wir wegen Urlaub erst Mitte August wieder vor Ort sind. Hab mir eine kleine Notiz gemacht, aber erinner mich am besten bei Zeiten nochmal daran.
Hi,

keine Eile. Wäre aber echt genial... hab vor 3 Monaten den Amiga 500 mal wieder rausgekramt um für einen User hier ein paar SampleDisks und Programme etc. fertig zu machen und da kam mir die Idee, mal ein paar Amiga Samples wahlweise durch den Akai S2000, den Yamaha A3000 und den ESI 4000 zu jagen. Ich hoffe, das ich ab September viel Zeit habe um mal den ein oder anderen 8-bit Retro Sound zu basteln und da bin ich für Anregungen/Inspirationen erfahrener Tüftler und Musiker dankbar.

Hatte jetzt spontan ne Woche frei und ein neuer Song ist nach gefühlten 10 Jahren schon grob fertig, aber irgendwie fehlen mir da, oder für ein neues Image bzw. einen neuen Schritt 1-2 Sound Unikate, auf die ich aufbauen kann. Das meiste hat man ja schon x mal gehört (Korg 01/W oder M1, Kawai K4, Roland JV-880).... vom Jupiter oder Juno ganz zu schweigen.

Ich sag jedenfalls schonmal besten dank im voraus für die Mühe/Zeit und melde mich nochmal.

Gruß

Christian

PS: Die Ähnlichkeit mit den Zak MacKracken Aliens ist nicht rein zufällig in Deinen Videos von 2011, oder? ;-)
 
FlorianH
FlorianH
||||
Ich war mal kurz davor mir einen K4 zu kaufen, hab mich dann aber umentschieden. Pads konnte der soweit ich mich erinnern kann gut, aber sonst auch nichts besonderes. Muss ich mir mal wieder anhören...

Der K1 war und ist billig, da gibts sehr viele alternativen mit m. E. besserem Sound (z. B. Roland D10/D110)
 
MaEasy
MaEasy
|||||
K1 und D10/110 klingen komplett anders, gerade der körnige Sound des K1 kann das Salz in der Suppe sein. Wenn LA-Synthese dann lieber direkt den D50/D05 holen. ;-)
PS: Die Ähnlichkeit mit den Zak MacKracken Aliens ist nicht rein zufällig in Deinen Videos von 2011, oder? ;-)

Das Computerspiel? Stehe etwas auf dem Schlauch, welche Videos genau meinst du? LG
 
C-Dream
C-Dream
|||||
Ich war mal kurz davor mir einen K4 zu kaufen, hab mich dann aber umentschieden. Pads konnte der soweit ich mich erinnern kann gut, aber sonst auch nichts besonderes. Muss ich mir mal wieder anhören...

Der K1 war und ist billig, da gibts sehr viele alternativen mit m. E. besserem Sound (z. B. Roland D10/D110)
Hatte mir den K4 letztes Jahr geholt, weil mir die Flächen gefielen... der Korg 01/W kam dann dieses Jahr dazu, weil neben den Pads und Leadsounds das Waveshaping gefiel, eine Art Verzerrung/Distortion.
Der K1m war mein erster Synthie gebraucht, 1995 vom Arbeitskollegen für 300 DM, weil mir die röchelnden 8-bit Chöre so gefallen hatten und dazu noch sehr kompakt. Da hab ich nicht großartig überlegt. Alles andere an Synthies lag nach meiner Ausbildung auch eher im Bereich Utopie bzgl. Budget.

K1 und D10/110 klingen komplett anders, gerade der körnige Sound des K1 kann das Salz in der Suppe sein. Wenn LA-Synthese dann lieber direkt den D50/D05 holen. ;-)


Das Computerspiel? Stehe etwas auf dem Schlauch, welche Videos genau meinst du? LG

Ja. Das Computerspiel. Hatte mir mal das Video von 2011 "MaEasy - Planet Ape Live" angeschaut und da ist mir gleich der Hut aufgefallen :D
 
C-Dream
C-Dream
|||||
@MaEasy : Zwar n kleiner Exkurs, Dein Video, aber Spacy, Rogue Like, 8bit-sound-a-like irgendwie passend zur Ära des K1 ;-)

Kommt halt immer darauf an, wo man den in diesem Thread erwähnten K1 einsetzen möchte, oder allgemein gehalten, welches das bevorzugte Genre ist, das man mit einem bestimmten Synth bedienen möchte.
 

Similar threads

 


News

Oben