Kevinside - Made in one day...

Kevinside
Kevinside
||||||||||
Hallo an alle...

Ich habe mir damals schon sehr früh ein Spiel für mich selbst ausgedacht, welches die Prämisse hat...Mache einen Track nur an einem Tag, nicht mehr...und dieses Konzept verfolge ich immer mal wieder bis heute... Ein Tag, ein Track...

Hier nun alte Beispiele von meinen Kompositionen, die an einem einzigen Tag entstanden sind...

I miss you... (Vocals and lyrics by Kevinside)

Life Reverse

The Religion (Vocals by Kevinside and Noboka)

Vielen Dank fürs Anhören und auch über Kritik würde ich mich freuen, aber ich denke, die Erwartungen sind nicht wichtig, da diese Tracks jeweils nur an einem Tag geschrieben wurden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||
Track 1 war super, nur der starke Vocoder am Schluss war etwas schade, weil ich die Vocals eigentlich ganz spannend fand.
Track 2 hat nen Hammerbeat, voll fett, da möchte man gleich drüber rappen (nicht das ich sowas könnte ;-)
Track 3 Hat auch einen sehr coolen Beat, der dann leider etwas überstrapaziert wird in der Länge. Gerade weil er so auffällig ist merkt man die Wiederholung. Da fehlte wahrscheinlich die Zeit das perfekt zu arrangieren.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||
Track Nummer 1 gefällt mir direkt, der hat auch Abwechslung. Die einzige Kritik, die ich anbringen kann ist, dass die Kick in meinen Ohren nicht passt. Die passt meiner Meinung nach zu den andren instrumenten.
Track Nummer 2 ist mir zu lang, da passiert für mich zu wenig. Gefällt mir gut, ist aber zu lang.
Track Nummer 3 finde ich sehr kurzweilig.

Alles schöne Sachen, die ich in Monaten nicht hinkriegen würde. Also Respekt, die jeweils an einem Tag gemacht zu haben (:
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Vielen Dank für eure Antworten... Für mich ist es immer ein gutes Gefühl, wenn man auch tatsächlich eine Rückmeldung bekommt...
Deswegen beende ich diese Reise mit den letzten Tracks, die ich hochgeladen habe und die auch tatsächlich an einem Tag produziert wurden. Es gibt mehr, aber ich merke... Ich bin nicht wie Verstärker oder schlimmer noch...Silke F...
Ich denke; Ich werde meinen Account hier löschen... Aber beim Drum&Bass Battle bin ich noch dabei...
Nun zu den nächsten Tracks, made in one Day...
Die Geschichte dahinter ist eigentlich sehr einfach... Ich habe mir jeden Pfennig (oder Schilling in Österreich) abgespart...
waren es schon Euro... Ich muss nachschauen..,
Nun, ich wollte eine Orchestral Library... und hab alles ausgegeben, um damals mir East West Quantum Leap Symphonic Orchestra Platinum zu kaufen...Danach auch die XP Erweiterung... Damals hat das tatsächlich noch richtig viel Geld gekostet, da es nichts anderes gab, ausser die alte Peter Siedlaczek Advanced Orchestra Library oder auch VSL, die damlas sehr erfolgreich waren mit den Aufnahmen der Samples in der Silent Stage...
Aber East West haben damals etwas kreiert, was heute völlig normal ist...
Alle Instrumente wurden in einem Raum aufgenommen mit mehreren Mikrofon Einstellungen...
In der Platinum Version gab es damals Close, Tree, Ambient... CTA also...
Das Problem war... Die Library kling bis heute sehr gut für gewisse Aufgaben...
Aber VSL war im Sampling damals einfach weiter. Während EWQL den wunderbaren Raum übernommen haben, hat VSL schon damals Legato und Portamento Transitions entwickelt...
Dennoch also für Platinum und XP habe ich wahnsinnig viel Geld ausgegeben damals...
Heute ist die Library zwar gut im Sound, aber dadurch, dass wichtige Articulations fehlen, nicht mehr wirklich empfehlenswert...
Die Frage, was nutze ich heute...VSL Synchron, Spitfire SSO,SSstO, BBCSO...,Orchestral Tools Berlin Series,viele Boutique Libraries wie Con Moto, Vista, Aflatus...
Was auch für mich nach wie vor eine herausragende Erungenschaft ist... VSL Dimension Strings...
Ein freies Arbeiten mit Divisi Strukturen in der Komposition habe ich so noch nicht erlebt...

Ingesamt kosten die Libraries heute noch immer sehr viel... Man hat da schnell den Preis eines Moog Ones drinnen nur für Sample Libraries... Dazu kommt noch die ganze Infrastruktur... Ich selbe nutze zig SSDs mittlerweile...

Für mich lohnt es sich aber...

Ich stelle mir jetzt nicht mehr die Frage, warum ich das alles schreibe...
Als ich damals in der Mitte der 2000er losgelegt habe mit und durch die EWQLSO Library, nachdem sich die Möglichkeiten entwickelt haben, kam das dabei heraus...Wieder in einem Tag... Die Kreativität kann sogar besser, als Sex und co sein...

Voice by Kevinside... Ich habe einfach das Eingesungene hochgepitscht... Nichts ungewöhnliches damals...
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||
Also Track 1 gefällt mir gut, beim zweiten Hören sogar noch besser, ich mag deine Beats und wie die mit dem Rest harmonieren.
Track 2 war mehr Orchester drin. Das klingt wunderschön. Da hört man jedenfalls nicht, dass der EastWest was fehlt.
Track 3 da mochte ich insbesondere als es sich nach hinten ausdünnt, das hat was spannendes, irgendwie catchy.

Ich freue mich jedenfalls das du hier bist und ich deine Tracks hören kann. Beim DnB freue ich mich auf viele ungewöhnlich Tracks. Planst du eher was Konservatives oder eher etwas Verrücktes?
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
@rau

Ich denke, die Gemeinschaft hier hat seinen Zenit erreicht...
Der Umgangston wird immer aggressiver... Und die Gemeinschaft, die Sequencer.de bietet zersplittert immer mehr...
Man kann das an vielen Themen sehen, aber am besten wenn es um Behringer geht...
Während in anderen Foren wie VI-Control auch sehr intensiv diskutiert wird, in diesem Fall über Sample Libraries, sind die User doch immer noch respektvoll miteinander...
Hier merkt man, wie Missgunst, Neid und Misstrauen überhand nehmen...
Warum eigentlich... Wir sollten uns doch alle gegenseitig unterstützen und nicht gegeneinander arbeiten...
 
Martin Kraken
Martin Kraken
||||||||
Ja, manchmal schreibt man was blödes oder verrennt sich in seiner Argumentation. Manchmal provoziert man auch absichtlich, weil einem langweilig ist oder einem gerade eine Laus über die Leber gelaufen ist. Jeder hat natürlich auch eine andere Sicht. Ich bin ja Anfänger und mir gefällt, dass wenn man seine Musik zeigt, nicht übermässig viel hate abbekommt. Dafür ist als Anfänger nicht wirklich viel Wissen aus dem Forum zu holen. Am liebsten höre ich hier wirklich Tracks von den Usern. Ich mag das total. Einfach eine gute Mischung. Was mich manchmal ärgert ist, dass ich selbst nicht viel konstruktives beitragen kann. Ich höre einfach nicht, ob der kickdrum richtig getuned ist. Ich kann immer nur sagen, ob es mir gefällt oder nicht.
 
rau
rau
||
Der Umgangston wird immer aggressiver...
Ich bin auch der Meinung, dass ein Forum wie dieses unter anderem ein Freiraum für die Präsentation von Ideen und Experimenten sein sollte. Ein zu schroffer Ton in den Feedbacks ist hier auf alle Fälle kontraproduktiv. Scheint ein gesellschaftliches Phänomen zu sein. Habe zu diesem Thema auch schon den ein oder anderen Kommentar zu dem Thema hier gepostet.
 
JanTenner
JanTenner
|||||||
So, ich habe in deine drei oben verlinkten auch reingehört.
Track 1 macht richtig Spass, ich finde den sehr abwechslungsreich.
Track 2 ist auch richtig schön, etwas verträumt, aber mit viel Energie.
Track 3 hat mich nicht so sehr mitgenommen wie die anderen, gefällt mir aber auch.

Ich hoffe, dass du deinen Account nicht löscht. Ich bin auf deine Sachen leider erst recht spät gestoßen. Teilweise habe ich auch nicht kommentiert, weil ich nicht viel beitragen konnte. Deine Musik ist (zumindest in meinen Ohren) immer sehr positiv gestimmt, da komme ich nicht immer mit klar. Deshalb höre ich die auch nur dann, wenn ich in der passenden Stimmung bin, damit ich die auch genießen kann.
Dazu fände ich es schade, wenn sich jemand verabschiedet, der Tracks hier in das Forum schiebt. Mir macht es am meisten Spaß, mir anzuhören, was andere fabrizieren, ggf. was zu kommentieren, wenn ich was halbwegs Qualifiziertes oder Positives zusteuern kann. Gear-Talk finde ich da weniger interessant.

Insofern hoffe ich, dass es nicht gleich eine Löschung wird. Eine Pause kann schon Wunder wirken (:
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
ich finde , es war hier schon lange nicht mehr so entspannt wie in letzter Zeit.. Vielleicht sollte man von einem Forum nicht zu viel erwarten..
 
rau
rau
||
Nicht zu vergessen - die Moderation des Forums ist sehr gut: Es wurde darauf hingewiesen, allzu negative Feedbacks zu vermeiden und stattdessen besser kein Feedback zu geben. Denke, dadurch wurde der Ton in dieser Rubrik wesentlich entspannter.
 

Similar threads

E
Antworten
27
Aufrufe
2K
offebaescher
offebaescher
Cyborg
Antworten
20
Aufrufe
4K
Zolo
sadnoiss
Antworten
9
Aufrufe
1K
Markus Berzborn
M
 


News

Oben