Brainstorm Keyboard mit Minitasten 2-3 Oktaven und MIDI out für SH-4d gesucht

Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Hallo,

für meine Ausflüge mit Synths in Garten, Parks, Spielplätze etc. suche für die Verwendung mit dem Roland SH-4d ein Keyboard, möglichst Kompakt, damit ich beide in mein ALDI Rucksack (Maße ca.: 53,5 x 35 x 17 cm) packen kann.

Wichtig ist die Velocity, hab' hier z.B. ein älteres kompaktes Minikeyboard das erst mal gar nix sendet wenn man die Taste nur runterdrückt, speziell die schwarzen Tasten reagieren nur mit etwas Druck. Will beim Soundbasteln gerne das verhalten des Sounds bei unterschiedlichem Anschlag antesten können.
MIDI Out weil das SH-4d keine USB Host Funktion hat.
Mini Taste 2-3 Oktaven
Batterie oder USB Betrieb
z.B. per Powerbank
Generell würde mein Reface DX passen, ist aber ein wenig zu dick und sperrig, wird dann im Rucksack was eng für Rolands Desktop Synth und ich müsste dann wahrscheinlich eine USB-C Powerbank + entsprechendes 12V Kabel einpacken um beide auch ohne ohne AA Akkus betreiben zu können.

Mich würde in dem Zusammenhang interessieren welche Erfahrungen ihr mit folgenden Keyboards gemacht habt:

Miditech i2-mini 32 Plus
Miditech Garagekey Groove II
Midiplus X2 mini
Novation Launchkey Mini MK3
Arturia MiniLab 3


Bin für weitere Vorschläge offen, die aber möglichst neu erhältlich sein sollten, gerade Minikeyboards scheinen mir zu empfindlich für gebrauchtes zu sein.

Preisbereich kann man sich bei den Vorschlägen wahrscheinlich schon denken ;-)

Schon mal vielen Dank für eure Antworten!
 
Meine Erfahrung mit dem MIDIplus X3 Mini, welches dem X2 Mini entspricht, nur mehr Tasten hat, kannst Du hier nachlesen:

Aktuell hab ich das Launchkey Mini MKIII. Dessen Pads und die Tastatur lassen sich auf 2 verschiedene MIDI Kanäle einstellen und was für mich wichtig war: der MIDI Kanal läßt sich nicht nur schnell wechseln (Shift plus Pads) sondern auch der Gewählte anzeigen, ebenfalls über die Pads. Beim MIDIplus wird er permanent angezeigt, ist aber umständlicher zu wechseln, weil über die Tastatur (SHIFT, Taste MIDI CH, Channel, Taste Enter). Das Arturia Minilab III fiel in dieser Hinsicht gleich raus, da der Kanal nur 1x kurz nach dem Wechseln angezeigt wird und danach nimmer. Für live ein NoGo.
 
Ich hab mir von @microbug das Midiplus x4 aufschwatzen lassen ;-). Im ernst: Ich bin damit sehr zufrieden, viele Oktaven im direkten Zugriff und klein. Aber von den Tasten ist mein Keystep besser. Trotzdem benutze ich das Keystep nur wenn ich einen Sequenzer brauch.
 
Der USB Host 2 MIDI Box ist heute angekommen und funktioniert so weit ganz gut, bisher nur kurz mit meinem MPK Mini MKII LE verbunden und währenddessen zusammen mit dem SH-4d an einer Powerbank betrieben. Alleine an der Powerank und selbst mit MPK Mini angeschlossen, geht die bisher verwendete Powerbank recht schnell wieder aus, von daher scheint der Stromverbrauch nicht sonderlich ins Gewicht zu fallen.
 


News

Zurück
Oben