Fakten Klebrige Synth Teile Potikappen etc. Das Hilft wirklich

snowhover

snowhover

|
naja, wie ich schrieb ... mal ist ein Effekt mit Isopropanol da mal nicht. Der Reiniger hat drei Wirkstoffe drin - wobei ich da bei dem Terpen schon fast eher an eine Deodorierung (GEruch) denke als Zweck ... Konzenztration relativ gering. Der Mix kann dann schon entscheiden .... weil Isopropanol löst halt bei einer Materialkombination nicht dafür das terpen bzw. glycoether gelumpe
 
M

mike3h

.....
Es macht auch einen Unterschied in den Lösungseigenschaften ob man verdünnten (70%igen) Isopropanol oder 99%igen verwendet.
 
snowhover

snowhover

|
Es macht auch einen Unterschied in den Lösungseigenschaften ob man verdünnten (70%igen) Isopropanol oder 99%igen verwendet.
ja, der Unterschied liegt darin dass der andere Bestandteil kontraproduktiv wirken kann.... oder aber wenn 99 % iger Isopropanol genommen wird und das austretene Material gar nicht damit zu lösen ist ;-).... also sowohl als auch... tricky....
 
snowhover

snowhover

|
ich versuchs mal so zu erklären .... wenn du einen WEichmacher hast der hydrophob ist bzw. nicht wasserlöslich dann wäre ein IPA (Isopropanol) mit 70 % welches mit Wasser verdünnt wurde doof.... die Lösungseigenschaften in dem Sinne des IPas nehmen nicht ab werden aber durch Verdünnung mit Wasser "blockiert" dann ist halt ein 99% besser. Aber hab mal mit Kollegen gesprochen der in unserer Reinigungsdevision als Anwendungstechniker rumfällt.... für so klebrige Dinger empfiehlt er schon diese glycoether dinger.... aber da es halt einige (viele) Möglichkeiten gibt was denn nun konkret abgereinigt werden muss ist es nicht ganz so trivial... aber dieses mittelchen scheint nicht so verkehrt zu sein.
 
  • hilfreich
Reaktionen: Iso
Iso

Iso

||||
Bei Deinem Usernamen liegt der Verdacht irgendwie nahe...

Stephen
OT Der ist eine Anlehnung an Tron

Zitat ausn Tron Wiki
Isomorphe Algorithmen – meistens kurz Isos genannt – sind frei entscheidende Programme, die ein eigenes Bewußtsein und einen freien Willenhaben.[1] Sie haben also keine feste Programmierung (mehr), sind die fortschrittlicheren Nachfolger der ersten einfachen auch sogenannten Basicsund stammen (ab der zweiten Generation) aus dem Meer der Simulation.
 
Iso

Iso

||||
ich versuchs mal so zu erklären .... wenn du einen WEichmacher hast der hydrophob ist bzw. nicht wasserlöslich dann wäre ein IPA (Isopropanol) mit 70 % welches mit Wasser verdünnt wurde doof.... die Lösungseigenschaften in dem Sinne des IPas nehmen nicht ab werden aber durch Verdünnung mit Wasser "blockiert" dann ist halt ein 99% besser. Aber hab mal mit Kollegen gesprochen der in unserer Reinigungsdevision als Anwendungstechniker rumfällt.... für so klebrige Dinger empfiehlt er schon diese glycoether dinger.... aber da es halt einige (viele) Möglichkeiten gibt was denn nun konkret abgereinigt werden muss ist es nicht ganz so trivial... aber dieses mittelchen scheint nicht so verkehrt zu sein.
Danke für deine Erklärung.

Wenn jemand bei mir aus der nähe kommt (Osnabrück) und die Suppe mal ausprobieren möchte, kann gern rum kommen.
 
M

mike3h

.....
Als nichtpolares Lösungmittel wäre auch einfaches Wundbenzin denkbar. Eigent sich zur Entfernung von Plaster(kleberesten) hevorragend.
 
Notstrom

Notstrom

- zu Besuch -
Hallo Leute,

ich hab eine Methode gefunden, die wirklich super mega gut gegen klebrige Poti-Kappen hilft:

Einfach neue Potikappen kaufen die nicht aus Gummi/Nextel o.ä sind.

Dankt mir später.
Und was macht man mit gummierten klebenden Gehäuseteilen? Hatte Mal einen Roland R09 Recorder der "unfassbar" war...
 
Notstrom

Notstrom

- zu Besuch -
Danke für deine Erklärung.

Wenn jemand bei mir aus der nähe kommt (Osnabrück) und die Suppe mal ausprobieren möchte, kann gern rum kommen.
Mach doch nen Onlineshop auf! Klebrige Belag Entfernung für deine Synths. 15€ für 10 Potikappen. 35€ für ein Ableton Push Gehäuse.
Plus Versand. Oder du kaufst das Zeug Kanisterweise im Grosshandel, füllst es um in medizinische Dosengröße (100ml für 9,99) Gläschen mit Spraykopf und vertreibst das zusätzlich im Shop. Dazu noch passende Putzlappen und Potiknöppe für die gängigen Synths mit gummierten Teilen..Oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Sieht noch ganz ok aus, da sind doch nur die Seiten aus Material mit Weichmacher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Iso

Iso

||||
Mach doch nen Onlineshop auf! Klebrige Belag Entfernung für deine Synths. 15€ für 10 Potikappen. 35€ für ein Ableton Push Gehäuse.
Plus Versand. Oder du kaufst das Zeug Kanisterweise im Grosshandel, füllst es um in medizinische Dosengröße (100ml für 9,99) Gläschen mit Spraykopf und vertreibst das zusätzlich im Shop. Dazu noch passende Putzlappen und Potiknöppe für die gängigen Synths mit gummierten Teilen..Oder so.
Hehe ja die Idee ist nicht schlecht. Ob sich das lohnt? Ob ich das überhaupt so verkaufen darf?
Bei Geräten muss ich ja dann haften und Garantie geben das würde schon mal rausfallen.

sollte ich mir vielleicht mal Gedanken zu machen.
 
Notstrom

Notstrom

- zu Besuch -
Hehe ja die Idee ist nicht schlecht. Ob sich das lohnt? Ob ich das überhaupt so verkaufen darf?
Bei Geräten muss ich ja dann haften und Garantie geben das würde schon mal rausfallen.

sollte ich mir vielleicht mal Gedanken zu machen.
Dann verkauf doch nur das Zeug und sag das du keine Garantie übernimmst für die Anwendung.
Sprayflaschen gibt´s im B2B Handel: https://www.alibaba.com/product-det...html?spm=a2700.7724857.0.0.b7d920b7ZK3Z78&s=p

Dein Zeug scheint ja auch nur bei den Arturia Potikappen und Faderkappen zu helfen. Bei Gehäuseteilen sind ja u.U. auch noch andere Sachen verbaut, so daß es klebt. Ich hatte den Tip hier im Thread mitgenommen es bei meinem R-09 es einmal mit "Goo gone" zu probieren. Leider wurde es durch das Zeug nur noch schlimmer. Fotos irgendwo weiter oben müßten noch da sein.

Sieht noch ganz ok aus, da sind doch nur die Seiten aus Material mit Weichmacher.
Nee, ich hatte dieses Modell:


1607115036597.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die HR Version hab' ich nicht, meins sieht so aus:
 
Iso

Iso

||||
Dann verkauf doch nur das Zeug und sag das du keine Garantie übernimmst für die Anwendung.
Sprayflaschen gibt´s im B2B Handel: https://www.alibaba.com/product-det...html?spm=a2700.7724857.0.0.b7d920b7ZK3Z78&s=p

Dein Zeug scheint ja auch nur bei den Arturia Potikappen und Faderkappen zu helfen. Bei Gehäuseteilen sind ja u.U. auch noch andere Sachen verbaut, so daß es klebt. Ich hatte den Tip hier im Thread mitgenommen es bei meinem R-09 es einmal mit "Goo gone" zu probieren. Leider wurde es durch das Zeug nur noch schlimmer. Fotos irgendwo weiter oben müßten noch da sein.

Um ehrlich zu sein nein ich hab da keine Lust zu... werde ich def nicht machen.

Ausprobiert hab ich es bei Mutable Potikappen, Zoom Recorder, dann bei wie schon hier erwähnt diversen nicht Synth Artikeln ... da hat es alles seine Wirkung gehabt.

Ich würde es grundsätzlich auch erstmal an einer kleinen stelle versuchen und nicht gleich die ganze pulle überall drauf hauen ... aber ich denke das versteht sich von selbst ;-)
 
binary tubes

binary tubes

|
Als nichtpolares Lösungmittel wäre auch einfaches Wundbenzin denkbar. Eigent sich zur Entfernung von Plaster(kleberesten) hevorragend.

Wundbenzin klappt nicht. Aber vielleicht kommt es auf die Qualität an, auch Waschbenzin nicht.

Ich hab einen Langzeitversuch, wo ich ein Jog Wheel, in WD40 eingelegt habe, seit Monaten.

Den WD40 greift ja manche Gummies an, O-Ringe werden erst Größer. Daher die Überlegungen, das sich die Schicht löst, oder die Weichmacher herauslösen.

Werde ich euch berichten, wie das Ausgegangen ist. Vielleicht auch flop.


Ja, Poties kann man schnell tauschen, aber Gehäuse?
Toll, wäre ein Lösungsmittel, das diese Beschichtungen entfernt.


Problem, ich hab hier ein Gerät (Digital Mixer und Recorder) wo Skalen aus diesem Gummierten Zeug gemacht wurden.

Schwer hierfür eine Alternative zu finden.



genau .... 50-75 %...... dann bisserl terpen und etwas aus der familie glycoether..... die typischen kandidaten als silikonentferner (hinsichtlich konzentration) fehlen irgendwie weil Isopropanol Hauptanteil... tricky.

Weil ich hier Terpen lese. Terpentin wäre ein Lösungsmittel, was im Gegensatz zu Nitro Plastik, nicht angreift.

Wäre noch ein Ansatz.
Versuche ich einmal.

Danke für eure Vorschläge.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben