korg ms 20 clone?

mikesonic

mikesonic

Moderator
gibt es einen nachbau der dem http://www.sequencer.de/syns/korg Korg ms 20 nahekommt?
vom s


gibt es einen nachbau der dem http://www.sequencer.de/syns/korg Korg ms 20 nahekommt?
vom sound und von den patchmöglichkeiten?

tastatur ist mir nicht so wichtig, aber hardware sollte es schon sein.

bei einem kleinen plausch sagte mir ein techniker " da sind bauteile für 20Euro drin!" :shock:

da hat doch bei diesen gebrauchtpreisen bestimmt jemand zum lötkolben gegriffen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
nicht sehr

nicht sehr ähnlich, sondern weit mehr: as vostok:
www.Sequencer.de/moogulatorium/vostok_synthesizer.html
dann filtered coffee und ähnliche
und den doepfer extreme filter (nur filter natürlich)

einen "clone" in DEM sinne gibt es aber nicht..

der http://www.sequencer.de/syns/korg Korg ms20 ist halt schon gern kopiert in teilen, selten aber komplett..
 
A

Anonymous

Guest
[quote:1c1f42e0e5=*mikesonic*]
bei einem kleinen plausch sa


mikesonic schrieb:
bei einem kleinen plausch sagte mir ein techniker " da sind bauteile für 20Euro drin!" :shock:
Es sind aber einige Bauteile drin, die so nicht mehr hergestellt werden (Japan Transen: 2SC1583 z.B.).

Und: Warum sollte jemand den Aufwand eines Klones unternehmen, wenn man das Ding auch vollmodular so ähnlich hinkriegen kann?
Den MS-20 Filter gibt's z.B. als MOTM Modul und den kann man auch ziemlich leicht selberbauen (auf Lochraster z.B.). Beide Versionen (IC-35 und OpAmp).

Die Bauteile haben aber bei den meisten DIY Projekten den geringsten Anteil.
Nur kommt dazu ja noch: Gehäuse (meist das teuerste und schwierigste), Potis, Kappen dazu, Buchsen, Netzteil.
Mal abgesehen von der Platine, die man bei nem Klon neu designen muss,
was ein nicht unerheblicher Aufwand ist (Fehlerbehebung, Prototyperstellung, etc.).

Lustig wird es dann vor allem, wenn man noch ne Tastatur dabei haben will.
 
Elektro_Lurch

Elektro_Lurch

......
[quote:739eb4cef5=*sonicwarrior*][quote:739eb4cef5=*mikesoni

sonicwarrior schrieb:
mikesonic schrieb:
bei einem kleinen plausch sagte mir ein techniker " da sind bauteile für 20Euro drin!" :shock:
Es sind aber einige Bauteile drin, die so nicht mehr hergestellt werden (Japan Transen: 2SC1583 z.B.).

Und: Warum sollte jemand den Aufwand eines Klones unternehmen, wenn man das Ding auch vollmodular so ähnlich hinkriegen kann?
Den MS-20 Filter gibt's z.B. als MOTM Modul und den kann man auch ziemlich leicht selberbauen (auf Lochraster z.B.). Beide Versionen (IC-35 und OpAmp).

Die Bauteile haben aber bei den meisten DIY Projekten den geringsten Anteil.
Nur kommt dazu ja noch: Gehäuse (meist das teuerste und schwierigste), Potis, Kappen dazu, Buchsen, Netzteil.
Mal abgesehen von der Platine, die man bei nem Klon neu designen muss,
was ein nicht unerheblicher Aufwand ist (Fehlerbehebung, Prototyperstellung, etc.).

Lustig wird es dann vor allem, wenn man noch ne Tastatur dabei haben will.
Die Legacy Collection könnte man ja zum Ausschlachten kaufen. Dann hat man fast das Original Gehäuse mit Tastatur zu einem vernuenftigen Preis;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
h

hätten sie den ms20 in mini mal als spielbaren kleinen rausgebracht, ohne computer.. das wäre nicht doof gewesen,.. ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
cool, hab sowas schon in der DIY sektion drin.. aber ich wer

cool, hab sowas schon in der DIY sektion drin.. aber ich werds mal reposten..
danke für den link.. sieht aber nach "wir machen für euch" aus.. aber das interessiert dennoch sicher den ein oder anderen...
 
R

Rephase

.
hmmm.. verschicken die bestimmt auch zum *selber basteln tun

hmmm.. verschicken die bestimmt auch zum "selber basteln tun".
 
Moogulator

Moogulator

Admin
die nehmen 64Euro daf

die nehmen 64Euro dafür, das ist imo ganz ok..
 
mikesonic

mikesonic

Moderator
[quote:9dc7ad1ca9=*Moogulator*]die nehmen 64Euro daf

Moogulator schrieb:
die nehmen 64Euro dafür, das ist imo ganz ok..
und nett ist er typ auch noch :)

hat bei meinem http://www.sequencer.de/syns/ensoniq Ensoniq fizmo den spannungsregler ausgetauscht und danach völlig seinen ertragswinkel vergessen.

gibt es ja nicht so oft das der kunde mehr zahlen will als verlangt wird


:lol:
 
 


News

Oben