Korg Poly 800 spinnt

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Sebb, 7. August 2006.

  1. Sebb

    Sebb Tach

    Hallo zusammen!
    Ich bin ein totaler Synth-Neuling (habe demnach auch keine Ahnung von dem ganzen Technikkram usw.) und habe mir vor einigen Wochen einen Korg Poly 800 über eBay zugelegt.
    Soweit so gut, das Teil sieht zwar schon etwas heruntergekommen aus aber lief... bis gestern.
    Vom einen Moment auf den anderen (ich drehte ihm nur kurz den Rücken zu) wollte er nicht mehr so recht. Auf dem Display zeigt er nur noch "load" an. Wenn ich die Schalter auf der Rückseite umlege (disable/enable Sequencer etc.), zeigt er mir auch manchmal das normale Display, allerdings mit Programm 26 statt 11. Der Großteil der Tasten funktioniert dann auch gar nicht, teilweise erklingen 2 Töne bei einer Taste (aber erst wenn ich sie loslasse, nicht wenn ich sie drücke), auf die ganzen Knöppe reagiert er eigentlich praktisch auch nicht mehr.

    Gibt es da irgendeine Möglichkeit das Teil zu retten? Ich war mit ihm ansonsten eigentlich recht zufrieden, er scheint mir wie ein ganz gutes Einsteigermodell.


    Gruß
    Sebb
     
  2. mookie

    mookie B Nutzer

    hört sich sehr seltsam an, hatte über die jahre auch schon diverse probleme mit der kiste aber probiers mal mit ner speicherbatterie (hat bei mir manchmal geholfen)
    ich mag den poly 800 sehr gern und find ihn nicht nur als einsteigermodell gut! :D
     
  3. Sebb

    Sebb Tach

    Danke schonmal für die Antwort.
    Also du meinst die Speicherbatterie austauschen?

    Ich hab vorhin mal probiert ihn über MIDI anzusteuern, das funktionierte soweit auch, die Sounds klingen eben sehr komisch.
     
  4. MajorA

    MajorA Tach

    ...wenn die Pufferbatterie zur Neige geht, fängt er an ein ziemlich seltsames Eigenleben zu führen...war bei meinem EX-800 genauso.

    Jedes Speicherpreset klingt dann nach "Hubschrauber" ;-)

    Tausch die Batterie, und er erwacht zu neuem Leben...
     
  5. Sebb

    Sebb Tach

    Was für eine Batterie kommt da denn rein?

    Die aktuelle zeigt noch so ca. 2,5 - 2,8 V an.
     
  6. MajorA

    MajorA Tach

  7. Sebb

    Sebb Tach

    Besten Dank! Ich werds die Tage mal probieren.
     
  8. Sebb

    Sebb Tach

    So, ich bins nochmal.
    Habe jetzt die Batterie ausgetauscht, leider immer noch der gleiche Krampf wie vorher. Weiß noch jemand rat ?? :dunno:
     
  9. tulle

    tulle bin angekommen

    Sind die ICs gesockelt? Wenn ja, mal CPU und Eprom ausbauen und nochmal stecken. Hört sich bißchen nach Kontaktproblemen an.
     
  10. grizzel

    grizzel Tach

    hallo,

    hab hier ein poly - 800 stehen, eines von der baureihe mit 6fach batterieschacht.

    batterieschacht soll woll ein spielen ohne netzteil ermöglichen, ich haber aber keine batterien sonder nur ein netzteil, alles angeschlossen kommen aber nur komisch schrabb-schrabb und hubschrauber sounz raus ... ;(

    jetzt hab ich mich auf die suche nach einer leeren knopfzelle ins innere des poly-800 gemacht, aber keine knopfzelle gefunden ... ??? kann dass sein ...

    wie bekomm ich jetzt normal sounz raus ?
     
  11. tronique

    tronique Synthesist

    Also wenn ich mich recht erinnere hatte ich das auch mal bei einem Poly 800 früher. Da war damals auch die Speicherbatterie leer, gab dann nur noch Hubschraubersounds. Als ich die Batterie dann ausgetauscht habe waren die Hubschraubersounds zwar immer noch da, aber die konnte ich dann ja umprogrammieren (die alten Soundprogramme waren natürlich futsch).

    Aber wenn jetzt die Tasten immernoch nicht funktionieren ... hm!?
     
  12. Sebb

    Sebb Tach

    Mein Problem ist leider immer noch nicht gelöst, bis jetzt war alles erfolglos. Wäre um weitere Ratschläge sehr dankbar.


    Nochmal kurz zusammengefasst, damit ihr nicht alles lesen müsst:

    -beim Einschalten wird nur noch "26 P" oder "LOAD" im Display angezeigt (anstatt "11 P.")
    -es funktionieren nur wenige Tasten, über MIDI kann man allerdings alle Töne ansteuern
    -die Sounds sind auch total Schrott
    -die Tasten zum Programm umschalten usw. funktionieren nicht mehr einwandfrei -> nur bei wenigen passiert überhaupt etwas, dann aber auch nicht das, wofür sie gedacht sind
    -alles passierte von einem Moment auf den anderen
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Einmal auseinandernehmen und wieder zusammenbauen:
    Steckverbinder ziehen und wieder draufstecken.
    ICs ein wenig aus dem Sockel prokeln und wieder reindrücken (müssen nicht ganz raus, dabei verbiegt man nur unnötig Beinchen).

    Wenn das nicht hilft kommst du alleine eher nicht mehr weiter.
     
  14. Pepe

    Pepe Tach

    Das Problem wird eventuell sein, dass du die TAPE-Funktion aktiviert hast, kann das sein? Ich habe einen DW-8000, der hat ein Kassetten-Interface. Der Poly-800 (hatte ihn mal für eine Woche, war aber nicht nach meinem Geschmack) hat das meine ich auch. Bei meinem DW-8000 habe ich einen kleinen Schieber auf der Rückseite, betitelt mit "Tape enable". Wenn ich das aktiviere, dann stellt sich das Display auf "Tape" und nichts weiter läuft, als diese Interface-Funktionen.

    Könnte das bei dir ebenfalls der Fall sein? :eek:
     
  15. Sebb

    Sebb Tach

    Leider nicht, ich wünsche es wäre so einfach...
     
  16. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Gehe doch mal hierhin.
    Oben auf der Seite sind die Werksoundsals Sysex-File zum downloaden. Die Daten prügelst ;-) Du dann mit Midiox in den Poly. Wenn dann kein Sound kommt... gibt's auf der selben Seite auch das OS für den Poly800. Was man damit dann anstellt ... ähem... weiß vielleicht Fetz. :oops:
     
  17. Seit gestern steht auch bei mir einer rum und ich habe ebenfalls das Problem, dass nach dem Ausschalten alles futsch ist bzw. nur noch Hubschrauber zu hören sind.
    Also heißt's wohl Batterie austauschen, nur habe ich jetzt gelesen, dass diese aufgelötet sein soll.
    Ist das bei allen Polys so, oder geht's ab einer bestimmten Rev. auch ohne gelöte?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bau sie wenigstens aus, bevor sie dir die Platine verätzt.
     
  19. Hmm, der Verkäufer meint sie hätte gar keine...
    Die Presets würden nur durch die 6 Babyzellen am leben gehalten werden.
    Ist da was dran, oder versucht er mich zu veräppeln?

    Ist ein Korg Poly 800 der ersten Stunde. Seriennummer noch weit, weit vor der 30000er Marke, oder welche auch immer das war, die die guten von den schlechten getrennt hat...
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der Poly800 MK1 versteht erst ohne modifiziertes OS mal kein Sysex, die Sounds lassen sich aber als Wave ueber's Tape Interface in den Synth laden.
     
  21. mikesonic

    mikesonic Moderator

    ist bei meinem auch so.
    keinerlei batterie auf der platine, speicher nur wenn monotellen im batteriefach sind (oder baby)
    hat den vorteil dass da nix ätzendes über die platine läuft.
    sounds einfach über tape-in aufspielen.

    oder selber basteln.
     
  22. @mikesonic: danke, das wollte ich hören. :cool:
     

Diese Seite empfehlen