KORG TRIDENT modifikationen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von VEB_soundengine, 28. Mai 2006.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    der trident ist ne richtig sympathische maschine. der sound des synthesizers ist wirklich gut - aber eben sehr limitiert. modulationen - nix, sync - nix - cross mod - nix. 1 hüllkurve - feddisch

    aber, der trident hat ja 2 synthissektionen ( 8 stimmiger polysynth und den polyphonen brass synth ) d.h. er hat auch separate ausgänge für die synthissektions - hier könnte man ringmodulatoren und sync einschleifen.

    meine idee : mit hilfe externer module ( z.b aus der döpfer reihe ) ringmodulationen, sync/crossmodul und lfos / env ) einbinden. der trident hat ja auch filter und VCA ins.

    was meint ihr - oder habe ich hier nen denkfehler ?
     
  2. ACA

    ACA bin angekommen

    Sync müsste der Oszillator bieten, das kann man nicht als Modul kaufen.
    Sync bei den Oszillatoren der Trident nachzurüsten wäre wohl ein zu grosser Aufwand. Die fehlende Möglichkeit die Tonhöhe bei der Trident zu modulieren, wäre zusätzlich ein grosser Nachteil für die Sync-Funktion.

    Einen Ringmodulator gespeist mit den Synth- und Brassausgängen macht nur Sinn, wenn Einzelnoten gespielt werden. Die fehlende Tonhöhenmodulation ist auch hier ein Nachteil.

    Einen externen LFO zur modulation des Synth- oder Brassfilters hingegen macht durchaus Sinn. Die Modulation der gesamt Lautstärke (Expression) der einzelnen Sektionen ist auch sinnvoll.
    Eine Hüllkurve als Modulator ist nur möglich mit einem externen Gatesignal, da der Trident keinen Gateausgang bietet.

    Also, ich würde dir empfehlen die Einzelnen Sektionen mit unterschiedlichen externen Effekten (Chorus, Phaser, Verzerrer, ...) zu bearbeiten. Das bringt wohl die besten Resultate.

    Mir gefällt der Klang der Trident jedenfalls auch. Mit Layern aller drei Sektionen kann man schon einen gewaltigen Padsound erzeugen.
    Nur schade finde ich die zwei Delay-Funktion beim Vibrato, das setzt nach abgelaufener Delay-Zeit einfach abrupt ein, statt das es langsam einblendet.
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ich habe den schaltplan von dem synthi hier - da sind die gateabgreifpunkte ersichtlich.

    mach ich ja schon :)))


    stimmt. die ganze virbrato schaltung ist eh für die tonne. evt findet sich hierfür auch ne lösung. " triller über joystick " man was für ein quatsch ist das denn :)) ... aber jetzt erstmal die midischaltung bauen ....
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    intern haben sie alle trigger/gate und cv , denn sie arbeiten ja schon alle damit..

    theoretisch kann man viel machen, siehe auch sh101 nova mod.. wer 2 OSCs hat könnte ringmod und fm haben.. ansonsten muss man einen sinusOSC einbauen.. generell ginge das.. wichitg ist da nur, das genug platz im gehäuse ist.
     
  5. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    na ja, platz ist ja wohl kein bremsergrund. der trident ist eben noch ein männersynthi und nicht so ne klitzekleine plastikhupe :))
     
  6. ACA

    ACA bin angekommen

    Den Triller finde ich auch nicht gut. Diese Joystick-Belegung hätte man auch besser nutzen können.

    Hast du einen Bausatz (Kenton?) für die Midi-Nachrüstung, oder wird es ein Eigenbau.
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    kenton ? um gottes willen :)) ne eigenbau .. muss mir dazu noch nen eprom brenner basteln . jo man hat ja sonst nix zu tun :roll:
     
  8. mo

    mo Tach

    Hi
    Ich habe zwei Tridents,einen Mk1 mit Midi und einen Mk2 ohne Midi,
    Wäre sehr interessiert an der Schaltung,habe aber keine Ahnung von Elektronik,kann man sich an dem Projekt finanziell beteiligen??
    Gruß Mo
     
  9. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ja klar, wenn die schaltung funzt können wir über ne verbreitung reden . wird bestimmt kostenverträglich werden.
     
  10. mo

    mo Tach

    super da freue ich mich gruß mo
     

Diese Seite empfehlen