Korg Z1

senseless

......
Habe die M

Habe die Möglichkeit, von nem Bekannten, der keine Ahnung von Synths hat, einen Z1 zu kaufen. Wollt nun mal wissen, was der noch so wert ist (nich ebay-mäßig). Der soll ja recht gut klingen, was sind denn seine Stärken (u. Schwächen)?
 
preise in preis thread ;-)

ja, der ist klasse. er hat mehr


preise in preis thread ;-)

ja, der ist klasse. er hat mehrere synthesemodelle an bord.. siehe auch hier:
http://www.sequencer.de/syns/korg Korg

artverwand mit dem prophecy, aber polyphon, jedoch nicht kompatibel:
www.Sequencer.de/moogulatorium/korg_oasys.html

es gibt sync, ringmod, komplexe rausch und filtermöglichkeiten, einen reso osc mit 4 reso-BPFs als OSC, PM modelle, FM artiges (2 OPs)
und 4 LFOs , alles auch schnell genug.. ebenso: viele ENVs..

gute maschine, klingt ein bisschen plastikhaft in sachen filter, aber das ist etwas geschmackssache, ..
feine modquellen für alle parameter..

ein guter und verdienter real digitaler (tm) synthesizer..
500 kröten plus X.
 

senseless

......
ok danke und wie ist das mit der Bedien- bzw. Editierbarkeit

ok danke und wie ist das mit der Bedien- bzw. Editierbarkeit?
 
A

Anonymous

Guest
ist men

ist menübasiert.
Kurz: wenig Knöppe - viele Möglichkeiten

Du hast in der Mitte 5 Value-Regler die du mit allen möglichen Funktionen belegen kannst. Ein kleiner Dreh sorgt dann für drastische Veränderungen im Sound [so man denn will]. XY-Pad ist auch dabei - auch den kann man frei mit Parametern belegen.
Der ARP ist programmierbar [ganz großes LECHZ].

MOSS emulierte ja allerlei Instrumente. So kann der Z1 z.B. die Hammer eines Klaviers emulieren. Parameter dabei sind neben Anschlagsstärke z.B. auch die Schlagfläche des Hammers. Diese Parameter kann man natürlich auf die Value-Regler und/oder den Pad legen. Ein solcher Sound per ARPer gespielt läd zu allerei Spielereien ein.

Auch nett => die Zugriegelsimualtion von Orgeln. Natürlich stehen auch hier alle Parameter für die Regler und den Pad zur Verfügung.


Preis => ich hab meinen vor einigen Monaten aus 'ner Keyboards-Aktion. Ich hab ihn für 590.- per Sorfortkauf genommen, weil ich ihn unbedingt haben wollten. Er sah allerdings aus wie aus dem Laden. Vermutlich gibt es ihn hier und da auch wesentlich günstiger.

Anyway - hergeben würd ich ihn nie wieder.


Hier ist noch 'ne Lobenshymne mit allerlei Zahlen
 

MLaca

|||||
Öh, Leuts, ich hab mir ein Z1 Dings besorgt. Hab' das Zeuch gleich initialisiert, dachte, das würde die factory Presets wieder hinbiegen, aber nixda, alles wech! Wie bekomme ich nun die Presets wieder? :sad: HILFE!
 
die kann man wieder reinladen, da gibts im men

die kann man wieder reinladen, da gibts im menü irgendwo ne option..

und auf meiner site steht das komplette reset:

reset it all hold sw1 +2 simultaneously while power on .. if will really RESET EVERYTHING!

hier:
www.Sequencer.de/moogulatorium/korg_oasys.html#z1

noch mehr solche sachen kannst du bei lfo4.com finden, schöne site zum z1!

aber nur im vorraus: die presets sind doof.
lieber gleich neu anfangen.. es lohnt sich nicht.. das teil kann viel besser klingen,wenn man die presets tot lässt ;-)
 

MLaca

|||||
Yo, danke. Hab's mit sw1+sw2 initialisiert. Versuch mal glei

Yo, danke. Hab's mit sw1+sw2 initialisiert. Versuch mal gleich, ob ich da was im Menü finde..
 
es gibt da irgendwo relaod factory presets oder sinngem

es gibt da irgendwo relaod factory presets oder sinngemäss ähnlich.. sicher global /store menü.. ich hab meinen nicht mehr , kann also nicht nachsehen.. store oder global..
 

MLaca

|||||
Ok, alles in butter, es ist gegl

Ok, alles in butter, es ist geglückt! Die Presets sind zwar langweilig und zeigen nix von dem, was der Z1 kann, aber ich will mir diese erst mal anhören, dann kann man immer noch initialisieren :)
 
sag ich ja, die sind f

sag ich ja, die sind für die tonne..
ordnung kriegt man nur selber rein.. und es geht schneller als man denkt, da sinnvolle sounds rauszuholen.. die filter sind nicht die besten im vergleich.. aber der rest.. schon..
 

senseless

......
also hab den Z1 dem Bekannten jetzt abgekauft, bin echt bege

also hab den Z1 dem Bekannten jetzt abgekauft, bin echt begeistert!
Die Presets sind wirklich nich der Hammer. Aber bei ein paar reichts schon, den Arp reinzumachen u. am xy-Pad rumzuspielen.

Kann den Z1 nur jedem empfehlen! Perfekter Digital-Synth!!!
Nur die Filter sind mir etwas zu harmlos. Platikhaft ist genau das richtige Wort!
.
 

S-Key-Mo

....
So, ich grab den thread nochmal aus, weil ich ne Frage zum Z

So, ich grab den thread nochmal aus, weil ich ne Frage zum Z1 hab.
Ich bin immer noch auf der Suche nach dem passenden Synthie für mich und einen Z1 hatte ich da auch in Betracht gezogen.

Meine Frage dreht sich um die Arpeggiator-Sektion, die ja recht ausgefeilt sein soll. Mich würd nämlich interessieren, ob man mit dem Arpeggiator über MIDI auch andere Geräte steuern kann (weil deren Arp-Funktionen einfach zu langweilig sind).
Bzw. geht sowas überhaupt. Ich mein, ich hätte sowas mal mitbekommen, dass Arpeggio-Patterns bei manchen Geräten rausgeschickt werden können um anderes Equipment zu steuern.
 
viele Synths geben ihre Arper Signale nicht nach Aussen..
i


viele Synths geben ihre Arper Signale nicht nach Aussen..
ich glaube, der Z1 macht das auch nur für intern..
weiss ich nicht 100%ig.. aber ich glaube, es ist da so..
 

S-Key-Mo

....
So.....ich hab mal direkt bei Korg angefragt und man konnte

So.....ich hab mal direkt bei Korg angefragt und man konnte mir bestätigen, dass der Arper vom Z1 MIDI rausschickt.
Die Kiste gefällt mir immer besser, obwohl sie eigentlich wohl nicht das ist was ich in erster Linie suche, glaube ich jedenfalls.
Oder kann der Z1 auch Bässe?
 
Der Prophecy , der eintimmige Bruder des Z1 wird als besser

Der Prophecy , der eintimmige Bruder des Z1 wird als besser klingend gehandelt, ich kann das bestätigen. Aber der Z1 ist schon ein toller Synthie mit dem viel geht, auch mal ein Bass - obwohl mich da die analogiker gleich zerreissen werden :)

wenn du ihn günstig bekommst kann er dich von seiner Vielfalt weiter bringen als ein rein subtraktiver VA, denke ich
 

S-Key-Mo

....
Hmm......selbst wenn der Prophecy besser klingen mag, w

Hmm......selbst wenn der Prophecy besser klingen mag, würde mich trotzdem die Einstimmigkeit abschrecken. Ich stehe ja noch ziemlich am Anfang und da wäre mir ein flexiblerer Synthie lieber. Ich glaub, dass ich da mit einem polyphonen besser dran wäre.
 

frixion

||||||||||
Zum Thema Z1 VS Prophecy w

Zum Thema Z1 VS Prophecy würde ich nicht sagen, dass der kleine Prophet besser klingt, sondern (etwas) anders. Manche Sounds bringt er druckvoller 'rüber, allerdings hat der Z1 dagegen den Unisono-Mode, mit dem man auch druckvolle Sounds kreieren kann.
Dafür hat der Prophecy wieder eine geniale Tastatur, die vom Z1 finde ich eher schwach.
 
der prophecy ist klanglich anders und nicht kompatibel, auch

der prophecy ist klanglich anders und nicht kompatibel, auch die pm algorithmen sind andere!

gut ist am prophecy das wheel konzept (ribbon auf wheel!!)
dafür gibts am z1 ein xy pad.
 

frixion

||||||||||
[quote:dc5f545f88=*Moogulator*]der prophecy ist klanglich an

Moogulator schrieb:
der prophecy ist klanglich anders und nicht kompatibel, auch die pm algorithmen sind andere!
gut ist am prophecy das wheel konzept (ribbon auf wheel!!)
dafür gibts am z1 ein xy pad.
Afaik gibt's ein SW-Tool mit dem man Prophecy Patches Z1-kompatibel konvertieren kann, allerdings habe ich das noch nicht probiert. Ob das so viel Sinn macht, sei dahingestellt.
Ich bin auch der Meinung, dass beide Synths unterschiedlich klingen (abgesehen von den zusätzlichen Synthesemöglichkeiten des Z1), obwohl man eine gewisse klangliche Verwandtheit nicht von der Hand weisen kann.
Ich mag beide gerne, obwohl ich doch eher den Z1 vorziehe...
 
das kann nich laufen,da es einige pm und andere modelle nich

das kann nich laufen,da es einige pm und andere modelle nicht gibt im anderen modell.. alle pm sounds klingen unter garantie nicht gleich!

der prophecy hat auch nicht den resoosc und eine etwas andere struktur..

so eine software könnte also nicht viel tun, nur vielleicht eine gewisse ähnlichkeit bei einem teil der parameter.. mehr nicht..

ich stimme zu in sachen verwandt. das sind sie schon. der "grundsound" ist ähnlich, der des z1 etwas hochwertiger, offener..

auch bei der wahl/bevorzugung.. ach wenn es einige schöne punkte am prophecy gibt, es gibt 2-3 pm modelle , die wirklich fein sind, die im z1 durch andere ersetzt wurden.. beim wenn man die steuerung noch mit einbezieht, ist das programmieren am z1 wesentlich angenehmer, und durch die makroknöpfe auch etwas direkter..
das wheel-ribbon ist aber wirklich was,was ich mir bei JEDEM anderen synth nur wünschen würde.. mehr als eine dimension ist immer gut..
 

S-Key-Mo

....
Ich hab ja jetzt schon mehrfach gelesen, dass das Filter vom

Ich hab ja jetzt schon mehrfach gelesen, dass das Filter vom Z1 nicht so berauschend sei.
Würde es da Sinn machen ihn mit einer Filterbank à la Sherman zu kombinieren?
So zum Analogisieren und Anfetten?
Oder sollte man da besser direkt auf den Sound vom Ausgangssynth achten?
 
kann man, aber nachtr

kann man, aber nachträglich filtern heisst: polyphones aus einem ausgang "monophon" zu filtern..
und so schlimm ist er nun auch wieder nicht, das man ihn nicht nutzen könne..

er ist nur nicht reif für eine "http://www.sequencer.de/syns/moog Moog emulation"..

nur eins: filterboxen können interne filter nicht ersetzen.. es ist was anderes..
 


News

Oben