Lichtsensitive aluiniumplatten und aluminiumfolien

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 22. Oktober 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen

    bin bei electro-music über was interessantes gestossen.
    Vielleicht ists von interesse, ansonsten kann man so auch die Infos und Links hier zusammenfassen um sie bei Bedarf zu finden.
    Entsprechend auch die Wahl des Topic titels
    ___________________________________________________________


    Es geht dabei um ID-Mark. (Link ist unten )
    Alufolien die zur Frontpalttengestaltung genutzt werden können. Braucht keine chemikalien. nur UV-Licht und Wasser



    der thread bei electro-music mit den Links findet sich hier

    hier der Link zu den Infos wie die Frontplatten gemacht werden. Ist glaube ich die Ray Wilson seite. Hier wird das sehr schön beschrieben


    hier der Link um den es mir hier geht und was vielleicht noch nicht jeder kennt.
    Es handelt sich dabei um die Produktlinie ID-Mark die für die Frontplattenherstellung interessant ist.
    Das ganze ist ähnlich wie Alucorex von Reichelt, aber anscheindend viel billiger

    Das Metall ( oder auch kunsstoff ) wird mit UV-Licht belichtet, das "überschüssige Material wird mit Wasser abgewaschen. Genau das ist der wichtige Punkt: Wasser.


    Hier ist der Link zu einer deitschen Bezugsquelle von ID-Mark.
    Hier finden sich auch ein paar erklärungen auf deutsch



    ums komplett zu machen hier noch der Link zu Reichlet und Alucorex
    _________________________________________________________________________

    was mir jetzt bei dem ganzen nicht klar ist:

    nach dem Lesen des Berichts über die Frontplattenherstellung dachte ich dass es sich um Aluplatten handelt.
    Auf der Seite eines deutschen Vertriebes steht aber was davon geschrieben dass dies nur dünne Alufolien sind.


    die Frgae ist jetzt: wie macht man das auf die aluplatten.
    ( ich verstehe halt in englisch nicht alles )[/url]
     
  2. tulle

    tulle bin angekommen

    Erinnert mich an das Zeugs von 3m, hieß glaub ich 'Scotchcal' oder so. War im Grunde eine fotopositiv beschichtete Aluplatte.
    Gibts die noch? Kennt die noch jemand? War so in den 80-ern recht verbreitet, für mich damals als Schüler aber deutlich zu teuer.
     
  3. Re: Lichtsensitive aluiniumfolien für die Frontplatten Herst

    Die Folien können in Deutschland z.B. über
    http://www.kochundschroeder.de bezogen werden
     
  4. tomcat

    tomcat Tach

    Das Scotchcal Zeug hatte ich damals auch verwendet. War aber wenn ich mich richtig erinnere nicht sehr kratzfest.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Alucorex ist ne Fotosensitiv beschichtete Aluplatte, könnte also dem entsprechen .......................
    ( ist oben auch verlinkt )

    Aus dem Bericht wie man die Frontpaltten macht geht scho auch ein bisshen hervor dass das nicht allzu unempfinlich ist und man sich beim Bau der Frontpaltte schnell kratzer holt.

    Wusste nicht adss es sowas schon so lange gibt


    edit: habe den threadtitel geändert, so dass man ihn später besser per suchfunktion findet falls das mal gebraucht wird.
     

Diese Seite empfehlen