Logic Pro

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von elgato, 3. September 2006.

  1. elgato

    elgato -

    liebes forum, liebe logic-user,

    in letzter zeit habe ich sehr viel (und sehr gerne) mit meinem powerbook gearbeitet.
    egentlich mache ich musik aber am pc.
    nun überleg ich mir auf logic komplett umzusteigen. allerdings gibt es ein paar dinge die mich stören und ich würde gerne mal hören wie ihr versch. dinge in logic realisiert, die ich bei cubase sehr einfach finde.

    z.b. audio editing: wenn ich in cubase einzelne hits in einer drumspur umkehren oder pitchen will, ist das recht einfach- ich schneide den teil aus, wähle die entsprechende funktion und werde dann noch gefragt, ob ich eine neue version erstellen will, damit das original nicht verändert wird( stichwort: nicht-destruktives editing). scheinbar ist das in logic nicht so ohne weiteres möglich: man muß in den audio-editor und "von hand" vorher nochmal abspeichern um das original nicht zu zerstören.

    insellösung: funktionieren eigentlich die ganzen freeware-plugs (z.b. smartelectronics) mit den neuen intel-macs?

    mir fallen bestimmt noch ein paar fragen ein, das wars aber erst mal das wichtige...
     
  2. Ermac

    Ermac -

    Ich beziehe mich jetzt auf die vergangenen Logic PC Versionen, und da wurde man gefragt ob man eine neue Kopie erstellen will oder destruktiv weiterarbeiten möchte. Es gab neben den Knöpfen für "nein" und "neue kopie" auch den knopf "nicht mehr fragen". Wenn das irgendwann mal gedrückt wurde, bleibt Dir nichts anderes übrig als in den Programmeinstellungen diese Funktion wieder zu ändern. Das müsste leicht möglich sein!
     
  3. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Hm, an die Frage kann ich mich an der aktuellen Logic Version nicht erinnern aber ich mache Grundsätzlich immer Sicherheitskopien wenn ich an den Sequencen/Wav-Files etwas verändere...

    Ich gebe Dir aber recht das im Soundeditor von Logic noch etwas gearbeitet werden muß, leider hat der sich von der 4/5er Version zur 7er kaum verändert, die gleichen Macken sind immer noch drinn, schade eigentlich... Hinzugekommen ist das es ja jetzt Apple Loops gibt, diese kann man ja wunderbar ans aktuelle Temp angleicheb bzw. erledigt er selber, das funxt wunderbar nur, Nachteil: Wenn Du an diesen Wav-Files entwas rausschneiden., umdrehen, löschen etc. möchtest mußt Du auch eine Kopie anlegen DENN, Logic macht das nicht in Apple Loops... :sad:

    Kopie anlegen im Sinne von "Bouncen", denn wenn man eine Kopie anleget bleibt es ja ein Apple Loop die Du (noch) nicht editieren kannst, deswegen alle Spuren muten, Bounce Funktion aufrufen und das Sample/Wave-File im aktuellen benötigten Temp gebounced, dann kann man es editieren.

    Ist mühselig aber geht alles recht schnell..

    Frank
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    man kann zumindest bis 6.43 eine sicherheitsdatei anfertigen..
    über 7 sag ich was,wenn ichs mal habe ;-)
     

Diese Seite empfehlen