M-Audio FastTrack Pro VS. NI Audio Kontrol 1

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von toxictobi, 28. Dezember 2006.

  1. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    Hallo liebe Synth-Gemeinde,
    wollt demnächst die Weihnachts-Kohle uffn Kopp kloppen, bevor ich sie für was anderes, wie z.B. Nahrungsmittel o.ä., verschwende.
    Und zwar für eins von den beiden im Topic genannten Audio-Is.
    Das Interface sollte so zu mitnehmen sein(fürn PC-Lappi),
    einerseits, um mal was aufzunehmen und andererseits für Live-Zwecke:
    in der Preisklasse haben die beiden, die für mich erforderlichen Spezies, nämlich 2xStereo-Outs, was sich gut zum Anschluß an eine DJ-Mixer eignet.
    Hab mir die Interfaces gestern ma im Laden angeschaut, beide haben so ihre offensichtlichen Vor- und Nachteile:

    M-Audio:
    +Inserts(für Vocal-Recording)
    +M-audio ist schon länger dabei hat mehr Erfahrung im A-I Bereich
    +SPDIF i/o
    -billiges Plastik
    -Out3/4 nicht direkt pegelbar

    NI-AudioKontrol1:
    +Out3/4 gleichwertig wie Out1/2 regelbar
    +Midi-Controller
    +Design u. Vearbeitung(wenn auch scharfkantig wie die elektron-Kisten)
    -keine Inserts
    -kein digitales Schnittstellen
    -lt. BEAT-Test:Frequenzabfall im Bass-Bereich

    Naja, Live is full of difficult decissions...,
    daher wollt ich ma frajen, ob jmd von euch schon Erfahrungen mit einem der A-Is gemacht hat?
    Könnte man die fehlenden Inserts beim Audio-Kontrol softwareseitig(z.B.Live6-Compressor) ersetzten, ohne damit Latenzprobleme zu kriegen?

    Vielen Dank für euren Input! :idea:
    Gruß,
    tt
     

Diese Seite empfehlen