M1 ARM Macs: 10.11. MacMini/ MB Air / MBP13"

Kaufe nen ARM M1 Mac


  • Umfrageteilnehmer
    113
ckoehler

ckoehler

|||
Spannung hat Apple jedenfalls genug in die Branche mit dem M1, und alles was da kommt, gebracht. Das finde ich richtig geil. Das spornt die Konkurrenz ernom an und wird viel bessere AMDs, Intels und ARMs hervorbringen als wenn Apple einfach so weiter gemacht hätte. Jetzt soll Apple allerdings ihren Vorsprung genießen, sowas ist ja selten von Dauer.

Noch geiler von Apple wären ein paar normale USB Ports, mindestens drei an der Zahl, neben dem Netzteil Anschluss ? Falls ich mir mal dann ein Macbook hole, werde ich den sicher nicht mit einem Hub betreiben.
 
G

GlobalZone

||||||||||
Apple hat noch MacOS.

Was haben wir, wenn wir ohne Einschränkungen mucken wollen? Toll, Windows 10. Gängelt und penetriert mich
schon fast wie mein Android Smartphone und erst nach größten Anstrengungen wird es halbwegs erträglich.

Da ist MacOS zum Glück wesentlich unauffälliger. War es zumindest 2012/2013 noch
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Die Kiste rennt. Bis jetzt noch keinen Zucker, Hänger, Ruckler, Crash oder sonstige Phänomene gehabt. Und das Teil läuft (dank HomeOffice) den halben Tag nebenbei. Mehr hab ich aktuell nicht bei zu tragen. Das ist eine wahrlich super geile Kombination aus Hard- und Software. Rennt, rennt, rennt.. wie unsere iPhones seit Jahren. Traumhaft.
 
lowcust

lowcust

||||
Spannung hat Apple jedenfalls genug in die Branche mit dem M1, und alles was da kommt, gebracht. Das finde ich richtig geil. Das spornt die Konkurrenz ernom an und wird viel bessere AMDs, Intels und ARMs hervorbringen als wenn Apple einfach so weiter gemacht hätte. Jetzt soll Apple allerdings ihren Vorsprung genießen, sowas ist ja selten von Dauer.

Noch geiler von Apple wären ein paar normale USB Ports, mindestens drei an der Zahl, neben dem Netzteil Anschluss ? Falls ich mir mal dann ein Macbook hole, werde ich den sicher nicht mit einem Hub betreiben.
Sehe ich auch so, MS,Google und vor allem Linux sind auch schon lange im ARM Geschäft, nur denke ich gehen diese eigene Wege in die Cloud. Local wird man die Rechenpower nicht mehr brauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Sehe ich auch so, MS,Google und vor allem Linux sind auch schon lange im ARM Geschäft, nur denke ich gehen diese einige Wege in die Cloud. Local wird man die Rechenpower nicht mehr brauchen.
Cloud ja ?
Das geht vielleicht im Ausland. In Dunkeldeutschland dauert das noch 10-20 Jahre.. wenn sie schnell sind. Ich möchte keine 500GB in ner Cloud liegen haben. Zumal auch das DSL in einigen Regionen immer noch extrem langsam und dazu unverschämt teuer ist. Da fragt man sich wofür man GEZ zahlt.. echt !
 
Tom Flair

Tom Flair

||||||||||
Apple hat noch MacOS.

Was haben wir, wenn wir ohne Einschränkungen mucken wollen? Toll, Windows 10. Gängelt und penetriert mich
schon fast wie mein Android Smartphone und erst nach größten Anstrengungen wird es halbwegs erträglich.

Da ist MacOS zum Glück wesentlich unauffälliger. War es zumindest 2012/2013 noch


Als Apple und Windows Nutzer frage ich mich manchmal welches Windows andere Menschen benützen.

Ich kann aus meinem Arbeitsalltag emprisch feststellen, dass mir der Windows Rechner genau so wenig wie der Apple abstürzt.

Logic übrigens hin und wieder schon, aber Logic hat ja noch andere Probleme die man in diversen Szenarien professioneller Nutzung seit langem bemängelt. Eine DAW die einen professionellen Anspruch stellt und seit langem diverse Bugs bei der Automation hat, kann man nicht wirklich professionell nennen. Egal wieviele erfolgreiche Leute damit Hits produzieren.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
In meinem Arbeitsalltag sind ständig irgendwelche Hänger und Abstürze in Windows zu vermelden. Und das geht nicht nur mir so. Fangen wir mal an.

-drei bis fünf Fenster SAP
-Cideon Workspace
-Inventor 2019
-zwei bis drei Datei Explorer
-mind. 10 tabs im Internetexplorer
-zwei bis fünf Excelsheets
-Word (eher selten)
-Outlook (immer 1-2 Emails lesen/schreiben und Termine/Kalender/Aufgabenlisten)
-Microsoft Teams (Chats/Videotelefonie)
-zwei, drei PDFs offen
-DWG viewer usw

die Kiste „musst“ du spätestens nach 12:30 neu starten. Und das mit 32GB RAM einem 6-Kern Intel i7, einer SSD und einer dicken Nvidia Quadro für NP 800€

Da hängt immer irgendwas. Da stürzt sogar mal der Grafiktreiber mitten in einem Meeting ab. Oder Excel friert ein. Oder SAP kappt die Verbindung. Oder Inventor schmiert einfach ab. Oder die Kiste ist nach 5-6 Stunden einfach arsch langsam.

Mein Hackintosh kann von Freitag Abend bis Sonntag Abend durchlaufen, ohne irgend was. Also es wird nicht an der Hardware liegen.
 
lowcust

lowcust

||||
Cloud ja ?
Das geht vielleicht im Ausland. In Dunkeldeutschland dauert das noch 10-20 Jahre.. wenn sie schnell sind. Ich möchte keine 500GB in ner Cloud liegen haben. Zumal auch das DSL in einigen Regionen immer noch extrem langsam und dazu unverschämt teuer ist. Da fragt man sich wofür man GEZ zahlt.. echt !
Ich verstehe dich, darum zieht es die Leute auch aus den Dörfern in die Städte, dort wo nötige Infrastruktur vorhanden ist, und die Rechenzentren kommen dort hin wo Fläche Günstig ist.
Dazu noch ein paar Standleitungen und Redundanz zu großen Knotenpunkten, Frankfurt, Mailand usw.
Ich denke die Glasfaseroffensive wird durch Corona beschleunigt werden, man weiß nun aus der Erfahrung heraus wie wichtig es ist bestens Vernetzt zu sein.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Ich verstehe dich, darum zieht es die Leute auch aus den Dörfern in die Städte, dort wo nötige Infrastruktur vorhanden ist, und die Rechenzentren kommen dort hin wo Fläche Günstig ist.
Dazu noch ein paar Standleitungen und Redundanz zu großen Knotenpunkten, Frankfurt, Mailand usw.
Ich denke die Glasfaseroffensive wird durch Corona beschleunigt werden, man weiß nun aus der Erfahrung heraus wie wichtig es ist bestens Vernetzt zu sein.
Wollen wir es hoffen. Ich bin nicht direkt betroffen. Allerdings meine Eltern und Schwiegereltern und paar Freunde. Wenn ich sehe was die, aufgrund der nicht vorhandenen Anbieter, für 16Mbit DSL monatlich hinlegen müssen (und es kommen nur 8-10Mbit an) dann wird’s mir schlecht! Wir zahlen weniger und haben ZWEI Anschlüsse. Einmal Kabel und einmal Telefonleitung. Und jeder dieser Anschlüsse ist mindestens doppelt bis 5fach so schnell wie bei denen. Das ist echt frech und einfach zum kotzen!
 
ckoehler

ckoehler

|||
Über Windows10 kann ich nur diesen Updatenzwang und die Telemetriesammelwut wirklich bemängeln. Rein technisch rennt das bei mir super stabil und schnell, kann mich in den letzten Jahren an nicht einen einzigen Absturz des Systems erinnern.
Aber hier geht es ja um den M1, der wirklich spitze ist in meinen Augen. Aber allein wegen einer CPU wechsle ich nicht, da muss schon weit aus mehr stimmen. Von meinen "haben-will" bin ich so langsam wieder runter gekommen. Wahrscheinlich war das eher dieses GAS-Gefühl oder so etwas.
Interessant wird es für mich mit starker eingebauter Grafikkarte im Laptop, da ich in letzter Zeit wieder mehr mit 3D-Grafik mache ist mir die Kompatibilität zu Blenders Eevee sehr wichtig. Am besten ein Laptop mit extra Grafikkarte. Ab 1500EUR kann man da schon was brauchbares finden. Hier muss Apple erst zeigen was sie können und was noch wichtiger ist, dass die meiste Software das auch nutzt, da Apple ja gern sich so ein wenig abschottet, wie mit dieser Metal Grafikschnittstelle, die Blender gar nicht unterstützt. Dort ist man auf Vulkan umgestiegen, was wohl dann unter Apple auf eine Vulkan-Metal Übersetzungsschicht setzt. Muss man sehen wie das alles funktioniert.
Machen wir es kurz: Es muss das Gesamtpaket einfach stimmen. Am Ende des Tages ist es mir Wurst was für ein System drunter ist. Ich muss mit meinen gewohnten Programme arbeiten können wie Bitwig, Blender, MS-Office/Libreoffice, Firefox, Thunderbird, mal ein Spiel usw. Ob das unter Windows, Macos oder Linux passiert, ist mit letzten Endes egal. Linux wäre am schönsten, da man hier weiter weg von diesen kommerziellen US-Firmen ist.
Über die CPU/GPU Kombi M1 kann man hingegen nur staunen. Schön wäre der M1 auf dem freien Markt in einem Gerät, das ich mir wirklich frei aussuchen kann. Soll heißen ich kann wählen ob Lüfter der nicht, wieviele und welche Anschlüsse ich haben möchte, ob ich eine eingebaute Grafikkarte brauche, will ich Ram oder Festplatte selbst wechseln können und so weiter. Das wird Apple selbstverständlich nicht zulassen.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
-mind. 10 tabs im Internetexplorer
Internetexplorer sollte man generell vermeiden, bekommt keine Updates mehr und ist von daher nicht mehr sicher. Das zeigt aber vielleicht wo das Problem zu suchen ist.

die Kiste „musst“ du spätestens nach 12:30 neu starten. Und das mit 32GB RAM einem 6-Kern Intel i7, einer SSD und einer dicken Nvidia Quadro für NP 800€

Keine Ahnung was genau du falsch machst, man kann unter Windows sein System natürlich auch kaputt konfigurieren, wenn man jeden Hinweis aus dem Internet befolgt ;-) das geht unter Mac OS natürlich deutlich schwerer, weil manches gar nicht oder nur per Shellscript zu erreichen ist.
 
ckoehler

ckoehler

|||
Wenn man schon auf einen Microsoft Internetbrowser wechsel will/muss, dann bitte den Edge nehmen, der baut auf der Chromium Engine auf, man kann damit die Chrome Erweiterungen nutzen, da Chrome auch dieselbe Engine nutzt. Alles was mit Chrome geht, geht somit auch 1:1 mit dem Edge Browser. Der Internet Exlporer wird nur noch aus Kompatibilitätsgründen mitinstalliert, sollte man wirklich nicht mehr nehmen, die Zeiten sind mit dem Teil zum Glück vorbei. Ich persönlich bevorzuge immer noch den Firefox.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Internetexplorer sollte man generell vermeiden, bekommt keine Updates mehr und ist von daher nicht mehr sicher. Das zeigt aber vielleicht wo das Problem zu suchen ist.



Keine Ahnung was genau du falsch machst, man kann unter Windows sein System natürlich auch kaputt konfigurieren, wenn man jeden Hinweis aus dem Internet befolgt ;-) das geht unter Mac OS natürlich deutlich schwerer, weil manches gar nicht oder nur per Shellscript zu erreichen ist.
Ähh ja.. also an dem Rechner machst du als User erst einmal überhaupt gar nix. Weil der von außen über unsere Adims konfiguriert ist. Da löschst du ohne Adminpasswort nicht einmal eine Verknüpfung auf dem Desktop, oder stellst den Bildschrimschoner um. Also du kannst einfach gar nichts machen. Alles Updates und Einstellungen kommen von der Firma.
Der Punkt das wir User hier also was falsch machen, streite ich somit ab. Der Browser ist der Edge und hinweisen im Netz folgst du mit Sicherheit auch nicht, weil so Seiten nicht auf zu rufen sind. Also ja, du hast überhaupt gar keine Ahnung was wir da falsch machen. Und die Adims von einem weltweit laufenden Netzwerk, wo tausende Rechner dran hängen, haben sicherlich auch keine. Ich sag dir was das ist, Windows. Nicht mehr und nicht weniger. Zuhause bisschen Musik Programme und hier und da mal was, das sind keine Aufgaben. Wir nutzen die Kisten zum arbeiten exzessiv. Das war auch schon vor 15 Jahren so, in anderen Firmen.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Fabfilter hat grad ein update geliefert (wird ein doppelpost)



wird jetzt wahrscheinlich M-iger sounden.
M- ist das neue wood. ..........aber das wisst ihr ja wahrscheinlich schon

interessant wie schnell das gehen kann. Bin mal gespannt wann U-he nachzieht..
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ähh ja.. also an dem Rechner machst du als User erst einmal überhaupt gar nix. Weil der von außen über unsere Adims konfiguriert ist. Da löschst du ohne Adminpasswort nicht einmal eine Verknüpfung auf dem Desktop, oder stellst den Bildschrimschoner um. Also du kannst einfach gar nichts machen. Alles Updates und Einstellungen kommen von der Firma.
Der Punkt das wir User hier also was falsch machen, streite ich somit ab. Der Browser ist der Edge und hinweisen im Netz folgst du mit Sicherheit auch nicht, weil so Seiten nicht auf zu rufen sind. Also ja, du hast überhaupt gar keine Ahnung was wir da falsch machen. Und die Adims von einem weltweit laufenden Netzwerk, wo tausende Rechner dran hängen, haben sicherlich auch keine. Ich sag dir was das ist, Windows. Nicht mehr und nicht weniger. Zuhause bisschen Musik Programme und hier und da mal was, das sind keine Aufgaben. Wir nutzen die Kisten zum arbeiten exzessiv. Das war auch schon vor 15 Jahren so, in anderen Firmen.
Jetzt wird aus Internet Explorer plötzlich Edge, klar - die sehen sich auch total ähnlich. Dann will ich nix geschrieben haben ;-)
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
musste ich so machen, ja !

nutze 2 der rogue amboeba plugins.
funzt tiptop !
total wichtige Geschichten für mich.
eigentlich sogar total essentiell (loopback) wie sich jetzt rausgestellt hat.

ich seh nicht wo das drama liegt ?
....mal wieder "Medien heissmacherei".........(gibt ja nur noch Das, und zwar auf "beiden" Seiten)
Ich hab genau eine App ( öhhm, extension) freigeschaltet, und nicht eine offene Toreinfahrt zu meiner Villa........;-)


würde diese Möglichkeit in zukünftigen OS updates wegfallen wär das bei mir ein ernstes thema, ja !
auch deshalb: ...........dieser, mein Mamini M1 IST ein Test !
alternative die ich hätte ? sehr teuren hackintosh kaufen und ein noch älteres OS laufen lassen,
Machine auf dem stand einfrieren !
heisst: ......was hindert mich dran diesen M1macmini auch einfach auf dem OS stehen zu lassen ?
System einfach einfrieren ................
 
G

GlobalZone

||||||||||
Ist halt Info die dazu gehört. Hassmacherei? Nee, auch nicht mein Antrieb. Ich bin ziemlich angefixt von der Maschine.

Sobald lieferbar und Studio oben fertig, ziert unauffällig und geräuschlos ein Mini mit 16Gb und 1TB den Desktop :cool:
 
akula81

akula81

||||
Gerade bei Crossplattformsachen würde ich zunächst erst mal mit keinen riesigen Performancespüngen rechnen, da eh meist portierte Win-Versionen (und somit auch erstmal nur ne relativ stumpfe ARM64-Binary ohne entsprechende Hardwareoptimierungen, da schlicht nicht vorhanden in der Windows-Welt). Wirklich schnell wird's wohl erst, wenn eine Software tatsächlich auch die zusätzlichen Hardwarefeatures der M-Prozessoren nutzt bzw. dafür gezielt entwickelt wird... https://petapixel.com/2020/12/08/benchmarking-performance-lightroom-on-m1-vs-rosetta-2-vs-intel/
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GlobalZone

||||||||||
Hmm, das klingt interessant.


vs


Demnach sind die Benchmarks Bullshit. Ok, der Ryzen kommt vlt auf 80% Auslast, lässt sich aber erst mit 65-60%
und relativ hoher Buffersize stabil nutzen.

Derartige "Erfahrungsberichte", auch wenn sie nicht 100% vergleichbar sind, sind für mich viel wertvoller und
aussagekräftiger als jeder Benchmark.
 
Marci73

Marci73

..
Wie ist mit dem Arbeitsspeicher für Musikproduktion (Ableton & Cubase), 8 oder 16 GB? Habe paar Seite vorgeplappert, aber nix gefunden. Ab wann macht der 16 GB Arbeitsspeicher wirklich sinn?
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Wie ist mit dem Arbeitsspeicher für Musikproduktion (Ableton & Cubase), 8 oder 16 GB? Habe paar Seite vorgeplappert, aber nix gefunden. Ab wann macht der 16 GB Arbeitsspeicher wirklich sinn?
Keine Ahnung.. Ich hab keine Projekte, die 8GB an die Wand fahren würden. Muss jeder selbst wissen. 8GB reichen mir, 16GB könnten nicht schaden. Ob man die jedoch jemals braucht? Keine Ahnung, ich bin voll happy mit 8GB. Aber sowas von ??
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
Es gibt Leute im Netz die sagen 8MB seien wie 16MG im alten macbook pro.
ich denke nicht dass man das 1:1 so sehen kann. (edit: sprich: es mag je nach Anwendung variieten, schätze ich mal)
IIRC ist der speicher shared Memory, d.h. die Grafik benutzt das auch. Das sollte man vielleicht wissen
Gibt btw. ein paar Videos auf YT die "diese frage" in den mittelpunkt stellen.

Was ich gesehen auf YT habe vs. Video, Foto editing, wie auch Games, ist die Aussage dass die 8MB sehr weit reichen,
und den meisten Leuten genügen müssten.
Für mich war das schon vorher so mit dem alten macmini so

Frag dich selber, wenn du sample Librarys benötigst ist das doch kein "Rechending" mehr, sondern geht direkt 1:1 auf den speicher.
umgekehrt: laufen sample lybraries heut nicht per disk streaming ?

ich hab 8MB und hatte schon zig sachen gleichzeitig offen.
Bei gewissen Video Render tests (YT) fällt die leistung etwas ab mir nur 8MB
 
Marci73

Marci73

..
Es gibt Leute im Netz die sagen 8MB seien wie 16MG im alten macbook pro.
ich denke nicht dass man das 1:1 so sehen kann. (edit: sprich: es mag je nach Anwendung variieten, schätze ich mal)
IIRC ist der speicher shared Memory, d.h. die Grafik benutzt das auch. Das sollte man vielleicht wissen
Gibt btw. ein paar Videos auf YT die "diese frage" in den mittelpunkt stellen.

Was ich gesehen auf YT habe vs. Video, Foto editing, wie auch Games, ist die Aussage dass die 8MB sehr weit reichen,
und den meisten Leuten genügen müssten.
Für mich war das schon vorher so mit dem alten macmini so

Frag dich selber, wenn du sample Librarys benötigst ist das doch kein "Rechending" mehr, sondern geht direkt 1:1 auf den speicher.
umgekehrt: laufen sample lybraries heut nicht per disk streaming ?

ich hab 8MB und hatte schon zig sachen gleichzeitig offen.
Bei gewissen Video Render tests (YT) fällt die leistung etwas ab mir nur 8MB

Das sind eindeutige Ansagen, danke auch an @devilfish! Dann werden es 8GB. Super, Geld gespart??
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben