macbook pro: was bringt 16gb vs 8gb fuer audioanwendungen?

Dieses Thema im Forum "macOS" wurde erstellt von bartleby, 31. Oktober 2018.

  1. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    ich bin inzwischen dermassen genervt von windows 10 und 'software as a service', dass ich ernsthaft drueber nachdenke, mir zum ersten mal seit 20 jahren mal wieder ein macbook anzuschaffen.

    das waere dann wohl ein macbook pro 13" 2018 touchbar i5 quadcore 2,3ghz 512gb ssd.

    die gibts zzt bei apple 'refurbished' einigermassen guenstig (huestel - an das preisniveau von apple werd ich mich erstmal wieder gewoehnen muessen) - mit 8gb ram. die 16gb-version ist noch einmal empfindlich teurer, und derzeit finde ich sie nirgendwo verguenstigt als b-stock oder refurbished (jedenfalls nicht mit 512 gb ssd - und da ist weniger nu wirklich nicht sinnvoll).

    8gb ram kommt mir intuitiv erstmal voellig ausreichend vor, aber da ich mich mit dem speicherhunger von mac os nicht auskenne und man es nachtraeglich nicht mehr aufruesten kann, wuerde ich gern hier mal den erfahrungsschatz anzapfen:

    jenseits der ueblichen generischen hinweise auf 'zukunftssicherheit' und 'wiederverkaufswert' - wie weit kommt man konkret mit 8 gb bei typischen audioanwendungen, fuer was braucht man mehr? hat jemand hier mit einer vergleichbaren konfiguration schonmal dringend mehr speicher gebraucht?

    audiomaessig wuerde ich neben noch trivialerem kleinkram (samples schneiden mit audacity) vor allem ableton live mit ueberschaubarer spurenzahl, kaum instrumenten-, wohl aber effekt-plugins nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2018
  2. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    8gb reichen

    macOs geht sehr, sehr intelligent mit dem Speicher um
     
    kybernaut_01 und bartleby gefällt das.
  3. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Musste auf nem alten Mac Pro von 16 auf 8 GB wechseln und komme bei Audioanwendnungen gut damit klar. Kritisch könnte es denke ich werden wenn Du musikalisch was Score / Soundtrackmäßiges machst. Also in zig Instanzen mit riesigen Orchesterlibrarys um Dich wirfst...
     
    bartleby gefällt das.
  4. helldriver

    helldriver ....

    16gb ist pflicht wenn der laptop halbwegs zukunftssicher sein soll. zu wenig speicher ist das abwürgkriterium für jeden rechner. wenn man es nachrüsten kann reichen 8gb vorerst, falls nicht lieber gleich 16gb
     
  5. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    sorry aber das ist eine wenig Quatsch. Klar ist 16 gb nicht verkehrt. Aber wenn er irgendwie sparen muss geht das schon.
    Das MBA meiner Frau hat 4 GB. Ob ihrs glaubt oder nicht. Da läuft sogar FCP-X drauf.
    Solang es keine Riesenprojekte werden, werden 8GB gut funktionieren.
     
    bartleby gefällt das.
  6. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    @verstaerker

    Du machst doch auch was mit Video oder?

    Ich arbeite sehr viel mit Premiere und After Effects. Premiere fast ausschliesslich mit Proxys. Evtl. kommt noch Resolve dazu (japp, da wird es wohl nicht ohne eGPU gehen)

    Welche CPU / Ram Combo würdest Du für Video und Audio nehmen?
    Ein günstiges Ram Upgrade würde ich direkt vom Fachhändler bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2018
  7. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    ich mache fast nur mit FCP-X rum und selten mit Resolve

    das allerwichtigste ist für beide ne fette GPU
    ne CPU mit Intel Quick Sync ist wichtig fürs codieren/decodieren von diversen Videokompressoren H264 etc - ab i5 Skylake ist alles gut geeignet
    RAM kommt sehr auf die Anforderungen an - ich hab hier 16 am MBP und 32 GB am MP
    das reicht völlig aus
    ich empfehle ja immer gern n i5 - die brauchen weniger Strom, werden weniger heiß und sind für fast alles ähnlich schnell wie n i7
     
  8. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Der I9 bringt das MP zum kochen , ich ruf da mal an und frag ob das deren ernst ist ...
     
    oli gefällt das.
  9. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    MacPook?
     
    xtortion und Plasmatron gefällt das.
  10. CO2

    CO2 ||

    Werft den Purchen zu Poden.. :selfhammer:

    Habe auch nur 8gb, bisher reichts völlig für Logic und viel FX Plugins.
     
    bartleby gefällt das.
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Alles was an Speicher ausgelagert werden muss, bremst den Rechner.
    Hast du zB viel Samplekram und große Liberaries und sowas - speicherintensive Sachen und das mehrfach, dann ist mehr Speicher gut und sinnvoll.

    Da bei Apple Speicher in Teilen nicht mehr nachgerüstet werden kann - 16GB ist schon eine ganz passende Größe, wenn du mit großen Bildern oder Videos arbeiten willst - dann ist Speicher auch von Vorteil, dann sind 32GB gut, diese habe ich noch nicht vollständig genutzt, je mehr Programm offen sind gleichzeitig, desto mehr wird gebraucht.

    Natürlich handelt es sich um die optimalste Nutzung - vieles klappt mit wenig Speicher, denn zB Softsynths und Co sind nicht primär speicherintensiv. Wer vorwiegend Synthese nutzt wird weniger Speicher als Orchesterkram anfordern. Und - wenn es eine Spur ist, so wird diese eher über die SSD abgewickelt und nicht so sehr übers RAM.
     
  12. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.


    besonders da ja im fall des falles eh auf die schnelle interne ssd ausgelagert werden kann.
     
  13. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Also ich gebe das Macpook ab ! Hab schon einen Interessenten der mit Wertausgleich den 2017er Imac hinstellt .

    Ne geht echt nicht . Hab eine Lüfter Controller Software installiert , die beiden Lüfter auf Max gedreht. Nach einer Stunde Logic ist dann das Macbook wieder so heiss , das man es nicht mehr anfassen kann , CPU geht auf die hundert grad zu

    Fazit - Leute passt auf , das Thermaldesign ist schrott !
     
  14. Würze

    Würze Nur wer nicht sucht, ist vor Irrtum sicher.

    Das Gerät verhält sich konsequent.
    Function Follows Form.
    Aber schön sieht er aus,so schlank...
    Amazing.
     
  15. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Das kann man so formulieren .. Ich dachte ja , die schaffen es mit genügend Drehzahl das Problem abzufangen , aber weit gefehlt Yyy
     
  16. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Ich Taufe daher das Teil die „ Kochplatte „
     
  17. CO2

    CO2 ||

    Ich hatte auch lange ein MBP, weil ich früher mal dachte, ich nehem das oft mit und so.... naja, stand dann 95% der Zeit aufm Schreibtisch....
    Die Teile lohnen sich ja eigentlich echt nur, wenn man viel mobil ist, sonst sind die viel zu teuer.
    Mittlerweile habe ich einen Imac, der ist schnell, hat ein tolles Display und war vergleichsweise günstig.
     
  18. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    @verstaerker, @Dark Walter, @CO2 : danke fuer die zielfuehrenden einschaetzungen & erfahrungsberichte! das bestaerkt mich in dem verdacht, dass 8gb voellig ausreichen. (video mach ich nicht, sample-libraries verwende ich nicht)
    ach echt, haben die dinger ein hitzeproblem? das kenne ich aus meinen macbook-tagen nicht, aber das waren auch noch motorolazeiten. welchen prozessor hast du denn da drin? tatsaechlich nen i9? dann wunderts mich nicht. bloede idee, so nen prozessor in so ein flaches notebook zu bauen.

    hat wer bei aktuellen macbooks mit i5 auch irgendwelche hitze- oder luefterprobleme beobachtet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2018
  19. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Das kann ich Dir nicht sagen, müsste man konkret im Netz suchen. Es gab ja Probleme mit dem Thermo Throttle, das wusste ich ja , aber das es so krass ist , hab ich nicht erwartet ... Man kann denke ich alleine schon über den Stromverbauch Rückschlüsse ziehen, braucht man jetzt die daten.
     
  20. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Der Hansi vom apple Service meinte tatsächlich , ich solle mein Betriebssystem Neu installieren .. ..

    8 GB reichen wirklich , ich hab ein Projekt gemacht , das Läuft 30 Minuten , benutzt die mögliche Anzahl von Spuren , da komme ich auf 10 GB . Ein normaler Song , 8 Minuten mit wirklich großen setup ! sind keine 4 GB ...
     
  21. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    jetzt nochmal auf deutsch bitte
     
  22. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    hast du ne externen screen dran?
     
  23. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Sowohl als auch .
     
  24. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    also das Verhalten mit der Überhitzung ist unabhängig davon?

    Ich frage so interessiert, weil bei mir auch eine Neuanschaffung eines MBP bevor steht .. eigentlich hätte ich auch den i9 genommen
     
  25. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Ich habe ein Programm installiert welches alle Temp Sensoren anzeigt und zuordnet, gleichzeitig die Steuerung der Lüfter in Abhängigkeit von gewählten Sensor (CPU, GPU usw.) ermöglicht . Meiner Beobachtung nach richtet sich die Temperatur der GPU stark an der CPU, ich Vermute! das die GPU recht nahe an der CPU liegt .
    Außerdem kann man beobachten, dass die Reglung der beiden Lüfter selbst sehr spät einsetzt.

    Durch das Programm habe ich diesen Umstand umgangen und erzwungen, dass die Lüfter ab 60 grad Celsius schon auf voller Last laufen , ca5500 Upm. Selbst das verhindert nicht , dass das MBp sich nach ca einer Stunde wieder so aufheizt , das die oberen Reihen der Tastatur und vor allem der Aluminium Bereich darüber nur kurz anzufassen sind , schätze so 50-60 Grad werden es sein...

    Ne der I9 ist wirklich und leider keine Option, mM nach
     
    oli gefällt das.
  26. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    also ich halte mich nicht fuer einen grossen cpu-experten, aber das ueberrascht mich jetzt nicht. i9 ist doch overkill in so einer flunder.

    @verstaerker: warum haeltst du dich nicht an deine eigene empfehlung? ich find die ueberzeugend.

     
  27. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    ja meine Empfehlung ist auch richtig so .. allerdings benutze ich das Ding , zumindest gelegentlich, auch für 3D Rendering .. da nützt die zusätzlich CPU Power was

    aber vermutlich ist es , unter diesen Bedingungen, wirklich cleverer auf den i7 zu setzen .. die paar Prozent Performance-Gewinn sind es sicher nicht wert, das ich mich im Alltag mit nem zu heißen und lauten Gerät ärgere

    wobei das dann schon in Frage stellt, ob sichs überhaupt lohnt für von meinem 2016er umzusteigen
     
    Audiohead gefällt das.
  28. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Also da ich ja einen Interessenten habe der ein 2017 Imac I7 mit guter Austattung tauschen möchte, bin ich mit einem blauen Auge davon gekommen.. Mal so rein technisch, die Touchbar zb liegt direkt im Zentrum der Wärmeentwicklung, ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Touch Display auf grosse Hitze steht... Interessant ist auch, wie viele Temp Sensoren in so einem Teil werkeln, und was man da sieht ist, das auch Teile Heiss werden, welche garnicht belastet sind - sprich die ganze Energie strahlt aus ... nenenen, man ich war anfangs so geflasht, aber die Mühle hält so keine 2 Jahre.. für 4000 Taler ist das keine gute Prognose
     
  29. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    also mein 2016er mit i7 macht ne sehr gute Figur ... schwer vorstellbar das der i9 soviel heißer sein soll ... glaube kaum das Apple so Schrott herstellt der nicht hält
     
  30. Plasmatron

    Plasmatron Musiker oder Laberbacke ?

    Versuch dein Glück, ich verlasse mich da auf mein Gespür ( autsch, heiss ) und Daten ( oh , 100 grad bei voller Lüfterregelung.), vergleiche das mit der Aktivitäten Anzeige, OK, logic zieht gerade 260 Watt , ansonsten keine Nennenswerten Threads -
     
    oli gefällt das.