Machinedrum, emx und Sp 606 miteinander Syncroniesieren

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von mrdude, 27. Oktober 2007.

  1. mrdude

    mrdude Tach

    HI Ich habe alle Machinen miteinnander via Midi verbunden und möchte das alle synchron miteinander.Problem, 2 laufen miteinander synchron und der 3 reagiert nicht auf den Startbefehl.
    was kann ich machen ?
     
  2. cleanX

    cleanX Tach

    beschreib mal die genaue verbindung, welches Gerät der Midi-clock-master ist und welche kiste nicht auf start reagiert. ansonsten ist die fragestellung etwas mühselig zu beantworten, da gäbe dann 3 hoch 3 antworten.
     
  3. mrdude

    mrdude Tach

    du hast recht

    Also meine emx ist master diese habe ich zur machinedrum ins in gesteckt.(einstellungen der sps:Tempo sync in auf ext. ctrl in auf on.Tempo out auf on. und ctrl sync auf on ).
    dan habe ich vom out der machinedrum ein midi kaqbel in die sp 606 verlegt und diese auf slave eingeschaltet.
    emx und machindrum haben ein thru midi welches ich nicht benutze. kann es daran liegen wenn ja welches muss das thru benutzen.
    Ich habe von der machinedrum ein turbo midi (tm1) sollteich das irgendwo zwichen schalten . oder bringt das nichts?
     
  4. mrdude

    mrdude Tach

    was vergessen

    Es reagiert nur der zweite (nach dem master Gerät) der lezte in der reihe funktioniert nie (egal welches gerät man als leztes in die reihe schaltet)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: was vergessen

    Du musst IMHO das Thru benutzen, beim Out werden Eingangsignale nicht durchgeschleift.
     
  6. ausserdem wuerd ich die MD als Master benutzen, da ihre Clock stabiler ist
     
  7. mrdude

    mrdude Tach

    es funkt hab dank :D :D :D
     
  8. mrdude

    mrdude Tach

    was ist mit der tm bringt mir das was in der konstelation?
     
  9. was ist tm?
     
  10. mrdude

    mrdude Tach

    tm ist ne turbo midi einheit von elektron .sie soll das signal um das 10 fache verstärken .aber nur bei elektron produkten. Ich merke aber bei meinen teilen keine verbesserung
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was erwartest Du jetzt?

    Bei MIDI-Clock wird man da wohl keinen Unterschied merken.

    Am ehesten wird man das bei den MIDI-Sample-Dumps spüren.
     
  12. ich weiss schon was das TM ist, mich hatte nur der weibliche Artikel verunsichert

    bei der Midiclock und allen ueblichen Midigeschichten die dieses spezielle protokoll nicht unterstuetzen nuetzt das gar nichts
     
  13. Kaneda

    Kaneda Tach

    Das Signal wird meines Wissens nach beim/bei der/die/das TM-1 nicht verstärkt sondern es wird beschleunigt gegenüber der normalen MIDI-Norm.

    Nebenbei hab ich in der alten Konfiguration den Fehler gesehen das zwei Geräte MIDI-Clock senden. Darüber hinaus würde ich das dritte Geräte am MIDI-Thru vom zweiten anschliessen da hier die MIDI-Clock vom ersten Gerät "durchgereicht" wird.
     
  14. Alex

    Alex Tach

    Genau. Wobei diesen Vorteil nur Nutzer der Elektron-Software C6 haben. Interessant ist das dann vor allem zur Übertragung von Samples auf die MD.
     

Diese Seite empfehlen