Mai 2022 - SynMag #92 - Das Synthesizer-Magazin Waldorf M, 2600, Modular etc.

Björn
Björn
||
F
fhdgjrtjrj5745745737357
Guest
Bin gespannt auf diese Ausgabe. Um Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen, werde ich dieses mal eine elektronische Ausgabe kaufen 🌻
Genau aus diesem Grunde habe ich auch das PDF gekauft, mich nervt Papier mittlerweile richtig und der Laptop ist eh immer an. Bücher kaufe ich auch schon seit langem nur noch elektronisch, dann alles in die Cloud und bei nächster Gelegenheit, im Wartezimmer oder in der Bahn, kann mir aussuchen mit welcher Lektüre ich meine Zeit überbrücke.
 
NicolasK
NicolasK
||||
hat jetzt jeder schon seine abo ausgebae? meine fehlt(wie leider nach jedem umzug)
 
verstaerker
verstaerker
*****
hab ich schon gesagt wie gelungen ich das aktuelle Design finde? Nein? Ich finde das aktuelle Design sehr gelungen, es wirkt sehr modern, klar und hat eindeutigen Wiedererkennungswert. Top!
 
Moogulator
Moogulator
Admin
hat jetzt jeder schon seine abo ausgebae? meine fehlt(wie leider nach jedem umzug)
Umzug? Da ist dann wichtig, wo hin, sonst kann die Post das natürlich nicht finden, direkt an die Abo-Stelle, nicht an mich. Und Nachsendeantrag nach Umzug machen ist immer gut und richtig. Unbedingt immer rückmelden bei neuen Daten wie Email und so…
 
NicolasK
NicolasK
||||
Umzug? Da ist dann wichtig, wo hin, sonst kann die Post das natürlich nicht finden, direkt an die Abo-Stelle, nicht an mich. Und Nachsendeantrag nach Umzug machen ist immer gut und richtig. Unbedingt immer rückmelden bei neuen Daten wie Email und so…
habichdochalles. wollte nur hören ob es denn schon überall da ist und ich nicht zu ungeduldig bin(nachdem ich doch jetzt immer mehr alle(!) alten ausgaben von karlsruhe nach essen nach berlin und wieder nach karlsruhe umgezogen habe.
 
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
So wie ich das im synmag Shop sehe gibt es die alten Ausgaben auch nicht mal mehr als PDF ?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
theoretisch schon - aber die muss jemand einpflegen. Und das wird kommen. Wir haben einiges geändert, also etwas Geduld und es geht weiter. Deshalb sind die alten Hefte aktuell auch einfach die Wikiübersicht.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Hab meine heute bekommen, gerade eben!
Bei mir waren sie am Samstag da. Ich wundere mich immer, dass das hier im Forum so ein großes Thema ist. Sollte es nicht vielmehr um die Inhalte gehen als um die Frage, bei wem die Post ein oder zwei Tage früher oder später eintrifft?

finde irgenwie die Tests und Berichte in dieser Ausgabe sehr kurz, oder täuscht mich das, errinert mich bischen an die Keys, hoffe das das nicht die neue Linie vom Syntesizer Magazin ist.
Auf keinen Fall werden wir oberflächlich werden. Der Eindruck könnte aber auch durch das neue Layout entstehen. In Wirklichkeit haben sich die Vorgaben und Einreichungen bzgl. des Umfangs der Artikel nicht geändert. Es sind immer noch genauso viele Worte pro Seite - auch wenn es jetzt weiße Flächen gibt, die vorher nicht zu sehen waren.

Ich finde das neue Layout erfrischend, hatte aber auch die Befürchtung, Leser könnten jetzt meinen, wir würden künftig Mogelpackungen á la Keys anbieten. Ist aber inhaltlich und vom tatsächlichen Textumfang her nicht der Fall. Das täuscht. Mit anderen Worten: Es steht genauso viel da wie vorher, es sieht aber aufgrund des neuen Layouts stellenweise nach weniger aus. Der Vorteil des neuen Layouts ist aber, dass alles irgendwie professioneller und ästhetischer wirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Edobot
Edobot
...
Auf keinen Fall werden wir oberflächlich werden. Der Eindruck könnte aber auch durch das neue Layout entstehen. In Wirklichkeit haben sich die Vorgaben und Einreichungen bzgl. des Umfangs der Artikel nicht geändert. Es sind immer noch genauso viele Worte pro Seite - auch wenn es jetzt weiße Flächen gibt, die vorher nicht zu sehen waren.

Ich finde das neue Layout erfrischend, hatte aber auch die Befürchtung, Leser könnten jetzt meinen, wir würden künftig Mogelpackungen á la Keys anbieten. Ist aber inhaltlich und vom tatsächlichen Textumfang her nicht der Fall. Das täuscht. Mit anderen Worten: Es steht genauso viel da wie vorher, es sieht aber aufgrund des neuen Layouts stellenweise nach weniger aus. Der Vorteil des neuen Layouts ist aber, dass alles irgendwie professioneller und ästhetischer wirkt.
vielleicht kam es mir nur so vor, habe die Buchstaben nicht gezählt, ihr habt mich beruhigt, mag das Syn Mag sehr, Danke....
 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Bei mir waren sie am Samstag da. Ich wundere mich immer, dass das hier im Forum so ein großes Thema ist. Sollte es nicht vielmehr um die Inhalte gehen als um die Frage, bei wem die Post ein oder zwei Tage früher oder später eintrifft?

Rumhibbeln wie ein Sechsjähriger drei Tage vor Weihnachten tun wir ja in unserem gesetzten Forendurchschnittsalter total gar nicht mehr. Ein Ersatz tut also Not.
Und was bietet sich da besser als Ausweichmöglichkeit an als die jeweils sehnsüchtig erwartete aktuelle SynMag-Ausgabe?

:mrgreen: & :selfhammer:
 
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Auf dem aktuellen Cover ist der Töörö von Fred’s Lab als Töröö angekündigt. Da ist wohl was schief gelaufen. HaJo hat in seinem Artikel ja extra erklärt, warum es Töörö und nicht Töröö heißt.
 
rolfdegen
rolfdegen
||||||||||
Oh.. was bin ich doch dumm ;-) Ich stand heute im Zeitungskiosk am Bahnhof und wollte mir die neue SYNMAG kaufen. Also schau ich mir alle Musikmagazine an und halte unbewusst auch die neue SYNMAG in der Hand. Ich lege das Magazin wieder zurück und frage den Verkäufer, ob er schon die neue SYNMAG hat. Der Verkäufer schaut im PC nach und meinte, es müsse noch eins da sein. Er schaut auch ins Regal und meint, es ist wohl keins mehr da. Das letzte ist vermutlich Heute verkauft worden.
Schade sagte ich, dann bestell ich halt per Internet und geh nach Hause.

Und was soll ich sagen.. Als ich bestellen wollte und mir das Cover vom neuen SYNMAG ansehe, kam es mir doch sehr bekannt vor und da vielen bei mir die Groschen. Ich hatte das neue SYNMAG im Bahnhofskiosk schon in der Hand gehalten und es nicht erkannt.
Wie sagt man so schön.. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ach her je.. Ich glaube ich werde langsam alt :opa:

Schöne Grüße aus Wuppertal. Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Andreas und ich sind die Gründer. Immer schon. Der Stand des Mags ist deshalb (auch schon immer) Rellingen und alles mit Abo läuft über Andreas - habe das aber nie geheim gehalten, steht ja in jedem Impressum und so weiter.

Ohne Andreas hätte wir es nicht gestartet, war zur richtigen Zeit.
Wir haben das damals so aufgeteilt und das ist gut so.
Ja, er ist auch der BWL Part. Ich bin der Content-Mensch. Grob gesagt.

Es gibt auch ein schönes Interview mit Andreas auf Amazona.

Tut mir leid, dass das enttäuschend wirkt. Aber wieso? Selten ist ein Mag komplett von einer Person.
Aber wieso Kotzsmiley?
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Kein Problem - deshalb erkläre ich es ja. Dann mal ein kleiner Abriss, wie das so ist.

Das Impressum ist einfach nur genau, Andreas ist formell der Herausgeber und ich bin der Chefredakteur.
Das steht so da drin und natürlich ist deshalb auch sein Name meist „Owner“. Das gilt auch für die Website oder Dinge, die eben von uns kommen. Es ist nicht sinnvoll 2 Sitze zu haben sondern einen klaren Ansprechpartner und eine Adresse. Dennoch haben wir das gemeinsam gegründet und das vom ersten Heft an so aufgeteilt. Das Mag gibt es bei guten Kiosks, wenn es es nicht haben sind es schlechte Kiosks bzw. Buchhandel.
Das ist natürlich was ich so sage, die die das Heft nicht haben sind nicht automatisch schlechte Menschen, sondern haben keine Hefte bekommen, was wir wie gesagt nicht selbst machen können. Naja, aber ein bisschen schlecht ist das trotzdem.

Eine Frage bei dem Zeitschriften-Laden ist immer sinnvoll, denn sie müssten es haben, darauf haben wir aber keinen Einfluss. Aber wenn gefragt wird, wird vielleicht auch angefordert. Vielleicht! Das hängt von der Kommunikation ab, die ich nicht kenne unter den Läden mit dem Vertrieb.

Wir (jedes Mag) lebt primär vom Print-Abo - alles andere ist eher Service und kostet sehr viel, ist daher auch nicht zu empfehlen von uns aus. Das gilt daher ganz offiziell, dass wir PDFs nur deshalb anbieten, weil es manche gut finden, finanziell und sonst würden wir nur damit nicht überleben und müssen daher auch signalisieren, dass das so ist.

Danke für das Interesse an diesen Dingen.

das übrigens alle Mags Abos wollen liegt daran, dass Kioskverkäufe so gehandhabt werden:
Einzelhefte werden nach Vorstellung des Vertriebs verteilt. Was nicht verkauft wird, wird zerstört. Dh da ist viel Schund, da auch manchmal Hefte irgendwie gar nicht da sind wo sie gekauft würden. Das ist natürlich auch schwer einzuschätzen für einen Vertrieb, der nicht unbedingt Synthesizerspezialist sein muss - aber das hat zur Folge, dass auf ein Abo etwa 10 Kioskhefte kommen, man muss also 10x mehr verkaufen im Laden, damit das etwa auch am Leben halten kann.
Jede Ausgabe hat eine unterschiedliche Rücklaufquote, auch wenn faktisch kein Heft wirklich zurück kommt, denn sonst könnten wir die auch anbieten im Shop.

Wir haben deshalb maximal 3 Ausgaben in kleinen Mengen da, Einzelverkauf ist wegen Porto und Verpackung eigentlich vollkommen unsinnig, auch wirtschaftlich nicht sinnvoll - deshalb handeln wir und andere so.

Hoffe das erklärt die Lage ..
Andere haben meist noch Querfinanzierungen - wir sind nur SynMag - dh wir müssen noch mehr aufpassen.

__
EDIT: da die Fragen oben weg sind, dies war mal die Antwort darauf ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
für Leute die es sich mal als Probe ansehen und austesten möchten um zu erfahren ,ob das Thema den eigenen Interesse entspricht ist m.E sinnvoller die Hefte am Kiosk mit oder ohne Vertrieb anzubieten

Probeabo mit 3 Heften für nicht mal 22 Euro ist kein adäquates Angebot?

Meinjanur...

synmagprobe.png
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ich denke, Leute die wahres Interesse an diesen Heft haben und es evtl weiter lesen würden , die würden auch das Heft im Abo beziehen ! aber für Leute die es sich mal als Probe ansehen und austesten möchten um zu erfahren ,ob das Thema den eigenen Interesse entspricht ist m.E sinnvoller die Hefte am Kiosk mit oder ohne Vertrieb anzubieten , um auch die Personengruppe ein Zugang zu diesen Thema zu geben ! ja ,das mag sein ,dass es aus wirtschaftlicher Sicht kein Sinn machen solche Zeitschriften in hohen Mengen zu produzieren .Gerade für kleine und spezielle Anbieter solche wie Du , die es schwer haben am Markt zu bestehen ,wenn z.B die Rücklaufquote zu extrem ansteigen würde . ja das ist immer eine Sache mit Balance zu betrachten .

PS Ich bin auf der Suche nach einen guten DJ Pult entweder als Controller oder als Deck die Drei Geräte beinhalten , z.B von Denon oder Pionneer . Ich lese immer wieder ,dass diese Controller immer nur auf Softwarebasis funktionieren und nicht als Standalone verwendet werden können d.h zwei USB Sticks in beiden Playern und zumixen ohne Software wie SeratoDj oder Tracktor . Der Nachteil ist ,dass diese Standalone Geräte wie von Pionner und Denon schnell im 5000-6000€ Bereich geheen . das ist mir als Hobby DJ etwas oversized . um die 1000€ wäre es schon besser !! ich schau einfach mal weiter thx )))
Verstehe ich sehr - deshalb hat Bodo netterweise das Probeabo gezeigt, natürlich wollen wir
1) gesehen werden
2) durch das weitere Leser gewinnen

Das geht mit Abos natürlich nicht.
Und niemand muss Kätzchen im Sack kaufen, wir liefern dann Hund. ;-)
Ohne Vertrieb wäre deutlich billiger - also nur Abo - aber dann kann man halt das Heft als jemand der außerhalb unseres Umfeldes ist das nie finden - denken wir. Wirtschaftlich ist nur das Abo - aber ohne neue Leute und Verbreitung geht es auch nicht - deshalb versuchen wir es breit - auch wenn sich das nicht rechnet. Die Art wie das läuft hängt natürlich von Andreas' Situation und Platz etc ab - dh das hat auch Auswirkungen zB wie wir damit umgehen zB auf Messen oder so - verteilen oder zeigen? Wir haben diesmal verteilt - auch wenn wir uns das nicht leisten können aber lagern geht auch nicht - also.. Naja, die Sorgen von Kleinhanseln sind manchmal so trivial-praktisch.

Die Rücklaufsache ist nur in Zahlen - man weiss nicht wo genau. Das ist leider auch noch doof, man könnte also nicht anrufen und den Job der Vertriebe optimieren oder sowas.


_
DJ - da wärst du bei Dean in einer guten Adresse. Im Heft machen wir das Thema eigentlich nicht (weil wir sind ja Synthhanseln)
Ich bin da kein großer Fachmensch, würde nur grob wissen welche Dinge sinnvoll sind - die aktuellen Dinger sind entweder irre riesig oder sehr sehr ähnlich - aber nicht immer perfekt - da ist also bisschen Wissen nötig (ich bin kein DJ in dem Sinne, also würde ich da eher an einen Kenner verweisen.
Stimmt - wir haben keine DJ Abteilung - aber als eigener Thread in "Controller" wäre sicher gut.
Da könnte ich eigentlich mal DJ Tools dazu schreiben..
 
 


News

Oben