Manikin Schrittmacher = Shitmacher ???

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Chromengel, 14. September 2010.

  1. Chromengel

    Chromengel Tach

    Grüß Gott,
    hatte gestern ein Problem mit meinem Schrittmacher.

    Wollte ein bisschen Sequenz programmieren und bei zwei Noten ein "HOLD" setzen, also die
    Note soll nicht verstummen (rotes Licht), sondern gehalten werden (auch rotes Licht).

    Es hörte sich aber mehr nach verstummen an und der Schrittmacher wollte mir die Note nicht
    halten. Verwirrt, wie ich war, rief ich eine ältere gespeichterte Sequenz auf, wo ich das hin-
    bekommen hatte und nanu - hier gibt es auch kein Halten, alle vorher gehaltenen Noten waren
    verstummt :shock: Hört sich nicht mehr so gut an.

    Bin ich mal wieder zu blöd gewesen und habe die Anleitung nicht verstanden, die ich mir natürlich
    gestern abend noch einmal vorgenommen habe, oder hat der Schrittmacher 'ne Macke.

    Bitte um Rat und Tat. Danke im Voraus.

    Es grüßt genervt
    Michael
     
  2. Syntharoma

    Syntharoma Tach

    Hi Michael

    Du hast Recht. Eigentlich sollten die Noten bei rotem Licht gemutet, aber mitgezählt werden 8 Steps bleiben 8 Steps.
    Nur bei ausgeschaltetem Licht werden Sie in der Sequenz ignoriert, d.h. aus einer 8er Stepsequenz wird eine mit 7 Steps.

    Warst du im Loop Modus? Da funktioniert das mit dem Stepmute nicht!!!

    Grüsse

    bernd
     
  3. Chromengel

    Chromengel Tach

    mmmh, möglich, aber wenn ich eine neue Sequenz reinlade übernimmt er doch nicht
    den Loop-Modus, oder?
     
  4. Syntharoma

    Syntharoma Tach

    ...probiers doch einfach mal aus ;-)

    Hab den Schritti jetzt nicht vor mir.

    GRüsse
     
  5. Chromengel

    Chromengel Tach

    Ja guten Abend auch...

    So, nee der Loop ist nicht an und es liegt auch nicht am Sound oder am Synthi, der gerade über Midi
    angesteuert wird, denn wenn ich das mit der Hand spiele, dann klingt es natürlich richtig, nur der
    Schrittmacher hält die Noten nicht.

    Nur noch mal zum Verständnis: habe halt auf 16tel stehen und möchte halt vier Notel als 8tel Noten
    gespiel bekommen! Eins weiss ich aber genau, so, wie es sich jetzt anhört, habe ich es nicht ge-
    speichert.

    Evtl. Schreibe ich mal den Kollegen von Manikin, was die davon halten.
     
  6. Chromengel

    Chromengel Tach

    So, die Kollegen von Manikin Music haben mir geantwortet.

    Der Schrittmacher erzeugt kein "Hold" beim roten Licht in der LED, sondern macht
    ein "Mute". Die Note wird nur gehalten, wenn die Release-Zeit vom Sound ent-
    sprechend programmiert ist. Das ist alles!

    Blöd ist nur, dass ich das Gerät, dass in erster Linie für die Sequenzen zuständig war
    und fast nur vom Schrittmacher gesteuert wurde, verkauf habe und dort mein z. B.
    lieblings Bass-Sound genug Release-Zeit hatte, als das Gerät, das jetzt am Schrittmacher
    hängt.

    Bin da wohl von falschen Voraussetzungen bezüglich der Technik des Manikin-Gerätes
    ausgegangen. Es war also nur Reiner Zufall (der Bruder von Hella Wahn), dass die Sache
    vorher überhaupt so funktioniert hat, wie ich das wollte.

    Näh, Männer und Technik, zwei Welten stossen aufeinander :roll:

    Vielen Dank für das Gespräch und keep on Sequencing

    M
     
  7. timkauf

    timkauf Tach

    Hallo !
    Ich habe nun auch einen Schrittmacher gekauft.
    Es heisst ja, dass man mit einem angeschlossenem Midi-Keyboard die Sequencen auch transponieren kann, nur leider bekomme ich das nicht hin.
    Über Setup habe ich alles aktiviert - Key auf On, Low und High mal auf Min bzw Max gesetzt.
    Danach lasse ich die Sequenz vom Schrittmacher abspielen, jedoch transponiert beim Drücken einer Keyboardtaste der Sequenzer nicht.

    Was tun ? Denkfehler ? :selfhammer:

    Gruss
    Timkauf :D
     
  8. Chromengel

    Chromengel Tach

    Hallo Timkauf,
    hatte das Problem auch und mir Notizen in der Anleitung gemacht.

    Ähm, leider kann ich das geschriebene Wort nicht mehr nachvollziehen und hatte eigentlich nicht vor, heute noch da ranzugehen.

    Such mal das Feld ADD, das muss in der Sequenz auf KEY gesetzt werden.

    Wenn's nicht geht, bitte noch einmal melden. Ich schaue dann doch mal nach.

    Schönen Gruß
    Michael
     
  9. timkauf

    timkauf Tach

    Hallo Michael,

    danke für Deine schnelle Antwort - trotz einiger Einstellungsänderungen gelingt mir die
    Transposefunktion vie angeschlossenem Midikeyboard nicht.

    ( Midikabel habe ich auch gewechselt, leider ohne Erfolg !)

    Herzlichen Gruss
    Timkauf :D
     
  10. Chromengel

    Chromengel Tach

    Mmmh, bei mir geht das aber.... :floet:

    Also in den Midi-Settings:
    Midikanal: 1
    ID: 0
    Clock: Int
    BPM: nach Wahl

    Key: on
    Low: C0
    Center: f3
    High: h10

    In der Sequenz dann ADD auf Key.

    Prüf mal die Midikanäle am Schrittmacher und am Keyboard. Bist du vielleicht beim Schrittmacher auf Midi-Out B, anstatt auf A?
    Kann meiner Meinung nur am Midikanal liegen.

    Ich hatte eine mit Transponierung gespeichert und das ganze einfach bei einer anderen geändert. Lief sofort...

    Schönen Gruß
    Michael
     
  11. Hoodie

    Hoodie Tach

    Komisch, ich habe das beschriebene Problem von Timkauf nicht.

    Ich bin schon lange mit dem Ding zufrieden.

    LG Hoodie
     
  12. timkauf

    timkauf Tach


    So, nach Herumprobieren habe ich die Einstellung der Transpose - Funktion via Miditastatur nun auch geschafft - zu vorher von Chromengel besagtem möchte ich nur noch folgendes hinzufügen:

    "In der Sequenz dann auf Key" stellen funktioniert in der Sequencerline folgendermaßen: Type auf Note stellen, dann in der Line im Editiermodus ( hierzu Enter drücken) mit den Pfeiltasten nach rechts auf "Add" durchsteppen und dort auf "Key" stellen.


    Cave !! Wenn , wie oben beschrieben, im Midi-Setting "Center" auf f3 steht, dann ist die Grundstimmung nicht C , sondern eine Quarte nach oben transponiert ( eben auf f) , diese dann bitte auf C stellen !!

    Viel Spass !

    Gruss

    Timkauf :D
     

Diese Seite empfehlen