Maschine 2.15.2 friert nach dem starten ein - gelöst -

subsoniq
subsoniq
|||||
folgendes szenario:
seit heute friert maschine 2.15.2 nach dem start ein. man kann einen softsynth laden, uns sobald man spielt friert alles ein. pegelanzeige auf null, ebenso die cpu anzeige. kein sound , nix...
win 10 hat gestern abend ein update gemacht, sonst hat sich nix geändert.

hat irgendjemand ein ähnliches problem?
datenbank neu erstellen hat auch nix gebracht

gruß subsoniq
 
qwertz123
qwertz123
||||
Also ich hatte ein ähnliches Problem auch mit 2.15 unter Win 10 64 bit.
Ich habe die Tipps von dem Artikel hier dann Schritt für Schritt nachvollzogen. Nach einem Löschen der da beschriebenen Daten und einem
Windows Neustart ging es bei mir wieder.

Du hast hier geschrieben, die Datenbank wurde neu erstellt - Vielleicht wurden hier nicht alle Daten richtig gelöscht ?
- ich würde es noch mal wirklich Schritt für Schritt nachvollziehen !

- Es hat dann nur ewig gedauert der Start beim ersten Mal, weil wieder alle Librarys und VST neu eingelesen werden mussten hier.

- Ich erinnere mich gerade , das ich auch die Soundkarten -Einstellungen in Maschine wieder zurücksetzen bzw. korrigieren musste !
Vorher hatte ich auch Aussetzer beim Ton zuerst. Hat mich auch Nerven gekostet an dem Abend.

 
Zuletzt bearbeitet:
subsoniq
subsoniq
|||||
danke für die antwort...

das video hatte ich durch, nix gebracht
maschine soft neu installiert, nix gebracht
asio4all weg, midi komplett abgeklemmt, andere audiotreiber weg (headset), nix.
midisport4x4 treiber weg, nix...
midisport 2x2 treiber weg, system schmiert ab...aber weg isser - von nun an läufts nach nem neustart wieder ohne hängen.

also alles wieder nach und nach installiert, jetzt gehts wieder

warum in aller welt verkackt der midisport2x2 treiber das komplette system obwohl es jahre ohne probleme lief? wars das windows update von gestern abend? oder weil ich gestern mal den controller editor von maschine gestartet hab - zum ersten mal...
selbst ohne angesclossene hardware hat der midisport2x2 treiber dumm gemacht.

interessanterweise läuft der jetzt wieder ohne mucken...
hauptsache es geht wieder. was für eine kacke
 
qwertz123
qwertz123
||||
Habe hier noch einen ergänzenden erläuterenden Kommentar, der vielleicht etwas Licht ins Dunkel wirft.

Die grossen halbjährlichen bzw. jährlichen Updates von Windows 10 sind quasi komplett neue Versionen.
Von daher müsst Ihr Euch nicht wundern, wenn nach dem Update der Sound nicht geht, oder Peripherie über USB wie Drucker, Midi-Interface
etc. dann Probleme machen. Wenn so etwas auftritt, dann im System einfach den Treiber neuinstallieren bzw. zuerst unter den Geräten schauen in der Systemsteuerung,
ob da die Geräte alle richtig erkannt sind, und ob die Treiber sauber installiert wurden.

Ich hatte hier auch schon den Spass mit meinem USB-Drucker, dass der auf einmal nicht mehr gefunden wurde, und dass mein DVD/ Blueray Laufwerk im Explorer
verschwunden war. Alles genau nach so einem spassigen Update.

Es kann auch gut laufen und ohne Probleme weiter gehen, das sollte der Normalfall sein. Aber gerade im Musikbereich,
wo man eigentlich immer externe USB-Geräte mit meist Hersteller-eigenen Hardware-Treibern braucht, sind da die potentiellen Fehlerquellen einfach zahlreicher,
als beim Otto N. Computer vom Aldi.

Die Problematik wurde auch beim Heise Verlag im CT-Magazin schon abgedruckt, nur leider nicht ausführlich genug.
Meist werden bei Fehlern die Treiber nicht "migriert" auf die neueste Windows-Version, und die Geräte einfach deaktiviert.
Leider gibt es dazu meist nicht mal eine Fehlermeldung an den User. Den Fehler des nicht "migrierten" Gerätetreibers muss sich der arme geplagte User dann aus
der Systemsteuerung aus den "Eigenschaften" des nicht funktionierenden Teils meist raussuchen.

Lustig ist sowas nicht, und ich möchte nicht der Admin in einer Firma sein, der dann beim Chef sitzt, weil der Drucker nicht mehr geht oder andere unangenehme
Probleme im Büroalltag auftreten, und das alles nur nach einem Update.
 
Zuletzt bearbeitet:
subsoniq
subsoniq
|||||
Danke für den hinweis, gut zu wissen.
Ich vermute der ganze bluescreenscheiß beim booten kommt auch daher. Hatte ich auch nach nem Update, ebenso bei mehreren bekannten...und auf der arbeit war die tage auch ein laptop betroffen, da hat der it dienstleister einfach gesagt virus und festplatte kaputt und hat der chefin nen neue laptop verkauft - natürlich ohne vorher eine sicherungskopie zu machen...
Übel dilettantisch
Mitllerweile is der fehler auch wieder verschwunden
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben