Mastering & Label

Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
||||||||||||
verstaerker
verstaerker
*****
Würde gerne mal 1-2 Tracks von mir mastern lassen!
Kann da wer wen was empfehlen?
Musikrichtung Techno Acid!


http://soundcloud.com/sebastianbulla/littlebit-1?si=dc0457f35c524e24a3483818c8407b00&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


Wer wäre da der/die Richtige für?


Eventuell auch an das eine oder andere Label schicken, auch, wenn ich es leicht überheblich finde! Lol
Naja....wie stellt man das heutzutage überhaupt an?

Welche Labels würden stilistisch passen?

Was ist daran überheblich das an Labels zu schicken? Ich hab allerdings keinen Überblick was es da noch so gibt.
Fürs Mastering wäre sicherlich Rob Acid der richtige.
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
||||||||||||
Was ist daran überheblich das an Labels zu schicken? Ich hab allerdings keinen Überblick was es da noch so gibt.
Fürs Mastering wäre sicherlich Rob Acid der richtige.
Mmmh....weil es voraussetzt, dass man seine eigenen Tracks klasse finden sollte! ;-)

Rob Acid...naheliegend! Hehe!
Einfach mal auf insta anschreiben is wohl eher...
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
Eventuell auch an das eine oder andere Label schicken, auch, wenn ich es leicht überheblich finde! Lol
Naja....wie stellt man das heutzutage überhaupt an?

Welche Labels würden stilistisch passen?
Wieso überheblich?

Frag doch mal hier nach, angeblich mastert der sogar Techno. Obwohl sein Label keinen Techno anbietet, aber das sagt ja nicht, dass er es nicht kann.
 
Sunwave
Sunwave
|||||||||||
Dubplates & Mastering, Scape Mastering, Calyx Mastering, Schnittstelle... das sind so ein bisschen die Klassiker im Techno/House Bereich aus Deutschland.
Machen zwar alle Mastering und Schnitt, man kann aber auch Masterings für nur digital machen.

Eine Demo sollte meiner Meinung ungemastert sein.
Ich würde versuchen die Leute zuerst persönlich kennenzulernen. Gibt es da ev. ein Kölner Label das passt?
Und mit überheblich hat das nichts zu tun.
 
Sunwave
Sunwave
|||||||||||
Warum? Ein Demo sollte bestmöglich klingen. Kein Label hat Interesse daran, vermumpfte Demos zu hören.
Ein guter Mix ist doch nicht vermumpft.
Ungemastert, weil das viel einfacher zum beurteilen ist für den Labelbetreiber, ausserdem sind Masterings auch ein bisschen Geschmacksache. Wenn mir jemand was totgemastertes schickt schreckt mich das ab.
Fertiger Mix genügt, Labelbetreiber wissen was mit einem guten Mastering noch rausgeholt werden kann, ausserdem haben sie dafür eigene Leute.

Als Modelagent würde man die Models wahrscheinlich auch lieber ungeschminkt sehen.

Kurz, ist einfacher zum beurteilen und nicht verhunzt.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Warum? Ein Demo sollte bestmöglich klingen. Kein Label hat Interesse daran, vermumpfte Demos zu hören.

wenn wir uns vor augen halten, dass es das geschäftsfeld eines verlegers sein sollte die kosten dafür vorzulegen, ist die idee nur so halb sinnvoll.

andererseits macht das ja mit den heutigen möglichkeiten so mancher eh nur noch selbst, in diesem fällen ist das dann natprlich zu bejahren.


wovon ich allerdings noch nie gehört habe ist, dass es mastering anbieter für spezielle musikstile gäbe. jedenfalls hätte so ein angebot nicht wirklich mein vertrauen. :)
 
Explorer49
Explorer49
https://wolftraxxx.de
Ich master meine Techno und Acid Track selbst. Aber wenn ich mastern lassen würde, dann vom Robert Babicz (AKA Rob Acid). Der bietet auch einen Mastering Service an. Denn alles was ich an Material von namhaften Leuten analysiert habe, ist das vom Robert Babicz technisch am geilsten gemastert. Klar, der Mix muss auch gut sein.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Kurz, ist einfacher zum beurteilen und nicht verhunzt.
du gehst davon aus das das Mastering verhunz sein muss.

Letztendlich gehts es nur darum das Demo gut hörbar ist. Weder ein schlechter Mix noch ein schlechtes Mastering sind da hilfreich. Wenn ein schlechter Mix mit einfachem Mastering zu retten ist, so das er in etwa so klingt wie sich der Musikant das vorgestellt hat, ist das doch hilfreich. Dabei darf man natürlich nicht alles totkomprimieren und auf -5 db LUFS plattmachen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Letztendlich gehts es nur darum das Demo gut hörbar ist.

ein "demo" ist normalerweise etwas, was noch unterhalb einer fertigen produktion angesiedelt ist.

ich möchte damit den gesang einschätzen können und ich möchte sehen, ob jemand regelmäßig neues zeug liefern kann. ich möchte anhand des stils einschätzen können, ob sich das auch verkaufen lässt, wenn der interpret nicht live spielt und vollkommen unbekannt ist.

im gegensatz zu interpreten und komponisten lassen sich produktionsfirma und mastering jederzeit austauschen.


frage am rande: hast du dir hiesiges track mal angehört?
 
Thomasch
Thomasch
MIDIChorianer
Würde gerne mal 1-2 Tracks von mir mastern lassen!
Kann da wer wen was empfehlen?
Musikrichtung Techno Acid!


http://soundcloud.com/sebastianbulla/littlebit-1?si=dc0457f35c524e24a3483818c8407b00&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


Wer wäre da der/die Richtige für?


Eventuell auch an das eine oder andere Label schicken, auch, wenn ich es leicht überheblich finde! Lol
Naja....wie stellt man das heutzutage überhaupt an?

Welche Labels würden stilistisch passen?

Ich habe damals die Sachen für mein Label immer bei Andreas Kauffelt von Schnittstelle in FFM mastern und schneiden lassen.
Die Pressung hat dann R.A.N.D in Leipzig gemacht.
Das ist allerdings schon einige Jahre her.
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
||||||||||||
Ich master meine Techno und Acid Track selbst. Aber wenn ich mastern lassen würde, dann vom Robert Babicz (AKA Rob Acid). Der bietet auch einen Mastering Service an. Denn alles was ich an Material von namhaften Leuten analysiert habe, ist das vom Robert Babicz technisch am geilsten gemastert. Klar, der Mix muss auch gut sein.
Hab den lieben Rob mal angeschrieben! :)
 
Thomasch
Thomasch
MIDIChorianer
Ich habe damals die Sachen für mein Label immer bei Andreas Kauffelt von Schnittstelle in FFM mastern und schneiden lassen.
Die Pressung hat dann R.A.N.D in Leipzig gemacht.
Das ist allerdings schon einige Jahre her.
Nachtrag: Die sind vor einiger Zeit von FFM nach Berlin umgezogen.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||||
Kann man selber gute Master erstellen wenn der Studioraum nicht optimal Akustisch ausgerichtet ist? Ich meine das eigene Homestudio.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mesmerised
Mesmerised
General Gear
Kann man selber gute Master erstellen wenn der Studioraum nicht optimal Akustisch ausgerichtet ist? Ich meine das eigene Homestudio.
Wenn du deine Abhöre SEHR gut kennst und damit viel Hörerfahrung hast (mit Referenztracks) dann kannst du auch auf einer nicht optimalen Anlage gute Master erstellen. Problematisch wäre nur, wenn deine Anlage (evtl. auch aufgrund der Akustik) bestimmte Frequenzen gar nicht wiedergeben kann. Da kann ein Analyzer und ein guter Kopfhörer helfen.
Das Master dann auch auf vielen verschiedenen anderen Anlagen (oder im Auto) abhören hilft auch.
 
Orphu
Orphu
||||||||||
@Tyskiesstiefvater wie ist denn der Stand bei Dir? Labels angeschrieben und/oder schon Rückmeldungen?
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||||
Wieviel Zeit nimmt ein gutes mastering in Anspruch? Sagen wir für unser Genre (House, Techno, usw).
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Denn alles was ich an Material von namhaften Leuten analysiert habe, ist das vom Robert Babicz technisch am geilsten gemastert. Klar, der Mix muss auch gut sein.
Das kommt vielleicht dadurch, das er 80% der eingereichten Sachen von vornherein ablehnt und nur Tracks, die schon einen gewissen Qualitätsstandard erfüllen, nachbearbeitet. Zumindest sind das meine eigenen Erfahrungen. Totkomprimierte Backsteine kann man nicht lauter machen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
ich sag immer so "3-4 mal die länge des stückes", denn 3 mal hört man es im regelfall durch. das erste mal um zu schauen ob es einem gefällt und zu überlegen ob man es überhaupt macht, dann wird es einmal prozessed, und dann hört man es vielleicht am nächsten tag noch mal mit frischen ohren probe bevor es zum kunden zurückgeht.

da es leute gibt, die analoges audiomastering ab 40 dollar pro track anbieten, dürfte klar sein, dass es da nicht 2 stunden dauern dauern darf. :)
 

Similar threads

Tyskiesstiefvater
Antworten
7
Aufrufe
511
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
Ørbiter
Antworten
5
Aufrufe
153
Ørbiter
Ørbiter
Ørbiter
Antworten
4
Aufrufe
194
Ørbiter
Ørbiter
Ørbiter
Antworten
2
Aufrufe
230
Ørbiter
Audiohead
Antworten
17
Aufrufe
744
harry-tuttle
harry-tuttle
 


News

Oben