Merkwürdige Auslastung auf einem Thread

Olutian
Olutian
Arschimov
Hallo Leute, brauche mal Hilfe.
Immer wieder, wenn ich einen USB-Stick an mein Notebook anschliesse,
spinnt mein Prozessor rum und ein Thread ist permanent auf 80% Auslastung.
Machmal passiert das auch, wenn der Rechner aus dem Standby kommt.
Ich höre das auch, weil der Lüfter dann aufdreht.
Alle Programme oder Prozesse beenden bringt nichts.
Es hilft nur noch ein Neustart des Rechners.

Taskmanager starte ich mit "Prozesse aller Benutzer anzeigen"
und konnte mit beenden einiger "svchost" Prozesse das Problem manchmal beheben.

Nun hab ich aber derzeit kaum noch aktive "svchost" Prozesse im Taskmanager.
Ich glaube das Problem versteckt sich, bzw. ist versteckt.
Kann das ein Virus sein ?
Bitcoin Miner evtl. ?

Specs sind:
- Samsung Notebook Serie 5
- i7 Sandybridge Prozessor (4x2,4 Ghz + HT)
- 8 GB Ram
- Windows 7 - 64 Bit
- SSD + HDD
- aktuelles Kaspersky Internet Security

Hoffe jemand weiss Rat.
 
Zuletzt bearbeitet:
P
Peter hates Jazz
Guest
Virenscanner deinstallieren, anderer drauf.. Gdata zb... scannen... danach wieder Ruski drauf.. nochmals scannen...
kann viel bringen.
 
Olutian
Olutian
Arschimov
@swissdoc hab mit Hijackthis 2.05 gescannt und ausgewertet - alles nur grüne Häkchen.

@Peter hates Jazz - das Kaspersky habe ich gekauft. Jedes Jahr seit 4 - 5 Jahren immer treu.
Damit habe ich keine Probleme.

@Summa - Windows Updates mache ich regelmässig und das Problem taucht auch auf
wenn Windows Update nicht aktiv ist, oder es keine Updates gibt. (geprüft)

@Strelokk - was meinst Du mit skalieren ?

Ich habe nun versucht das Problem zu reproduzieren, aber wie typisch Vorführeffekt passierte nichts.
Jetzt eben ging der Lüfter wieder hoch, die Auslastung war wieder da.

Im Taskmanager nachgeschaut sieht man nichts, gar nichts.
Kein Prozess scheint die Leistung zu beanspruchen.
Auch kein svchost, da habe ich damals nur wahllos Prozesse beendet um zu sehen ob es was macht.
(ganz vergessen zu sagen...)

Also die Auslastung kommt immer mal wieder auf.
Aber man sieht nicht wo die herkommt. :/

Jemand noch nen Tipp ?

Danke schonmal für Eure Hilfe :supi:

So sieht das aus, ohne das irgendwas läuft:
(normal ist er bei 0%)

Unbenannt.JPG
 
P
Peter hates Jazz
Guest
Es geht nicht um Probleme.. sonder Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser... so schließt du den Virenscanner zu 100% aus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Hmmm, bei 0% bist du nie ;-) Du kannst dir die zu svchost dazugehörigen Prozesse bzw. Dienste anzeigen lassen und dann nach der Funktion googlen.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich hatte vor langer Zeit mal ein Problem mit dem Rechner (single core) einer Freundin, die ihren Drucker (USB) abgestöpselt hat und der Treiber der Rechner praktisch lahmgelegt hat.
 
Olutian
Olutian
Arschimov
Na hab meinen Rechner schon für Audioanwendungen optimiert.
Also mit msconfig alle Dienste und Funktionen die nicht für Audio gebraucht werden, deaktiviert.
(nur das Kaspersky ist halt ne kleine Bremse)
Keine Games drauf und so...
 
Lauflicht
Lauflicht
x0x forever
Kannst Du den Kapersky 100% auuschließen? Gerade wenn man einen USB Stick einstöpselt sollte ja der Virusscanner activ werden. Ich würde den mal deaktivieren und vergleichen.

PS: Ich benutze auf alle Win Rechnern (auf der Arbeit und unter Parallels) seit Jahren nur noch den MS Security Essentials. Reicht und verbraucht signifikant weniger Ressourcen.
 
Olutian
Olutian
Arschimov
@Summa - krass, ich habe tatsächlich mit dem autorun tool viele Prozesse/Treiber von "Brother" und auch was von Haupauge gefunden und deaktiviert.
Brother ist ja ein Druckerhersteller, sowas hat mein Rechner noch nie gesehen oO
Vielleicht war die Ursache ja dabei, mal schauen wie der Rechner in nächster Zeit läuft.

@Lauflicht - Wir haben das Kaspersky hier in der Familie seit einigen Jahren auf 3 Rechnern und noch nie Probleme gehabt.
Daher schliesse ich das eigendlich aus.

Thx soweit
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyclotron
Cyclotron
||||||||||
Wir haben das Kaspersky hier in der Familie seit einigen Jahren auf 3 Rechnern und noch nie Probleme gehabt.
Daher schliesse ich das eigendlich aus.

Kann immer mal auftauchen, wenn an der Engine gebastelt wurde. Ich hatte schon mit mehreren Virenscanner nach zig problemlosen Jahren plötzlich Merkwürdigkeiten (15 Minuten für Systemstart oder ein Compiler, der plötzlich das zwanzigfache an Zeit für seinen Job braucht).
 
Olutian
Olutian
Arschimov
Schon wieder grad diese hohe Auslastung nachdem ich den USB-Stick dran hatte.
(Mist wollte mal probieren dabei den Kaspersky abzuschalten... jetzt schon Neustart gemacht)
Und wie man sieht, sieht man nichts.
Jemand noch nen Tipp ?

ress.JPG
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Wenn ein Prozess viel CPU zieht und das im Task Manager sichtbar ist, so kannst Du diesen Prozess mittels "Show Processes of all Users" dingfest machen, indem Du nach der CPU Last sortierst. Dann schauen, was es ist. Wenn es ein svchost ist, dann mit der Methode aus meinem Link von oben schauen, was dahinter steckt.

Wann treten denn diese CPU Peaks genau auf? Machst Du etwas spezielles?
 
 


News

Oben