Metasonix TM-5 Amp

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von gringo, 24. September 2008.

  1. gringo

    gringo aktiviert

    Hallo.

    Ist hier jemand an Board, der den TM-5 be- oder ausnutzt?
    Vielleicht kannst du ja ein paar Sounds posten oder hast Links,
    die (polyphone) Synths mit dem TM-5 hören lassen.
    Das Beispiel auf der Metasonix-Seite zeigt ihn nur mit einer Gitarrä
    (nix da Katzedarm).

    Konkret geht es mir um einen Gitarrenamp-ähnlichen Sound.
    Ich wollte Synths über Gitarrenamps spielen und die dann mit einem
    guten Mikro aufnehmen. Da ich aber noch kein hochwertiges Mikro habe,
    hatte ich darüber nachgedacht evtl. den TM-5 zu holen und direkt in
    den Preamp oder ins Pult zu spielen.

    Ich weiss, dass das Ergebnis nicht 100% das gleiche sein kann, da
    Metasonix 50er Jahre Röhren benutzt und diese einen radikaleren Sound
    haben, als z.B. die Röhren in späteren GItarrenverstärkern.
    Außerdem spielt bei abgenommenen Amps noch etwas Akustik mit.

    Auch wollte ich nicht eine Ultra-Zerrung bis der Agonizer kommt - den
    hatte ich selbst auch schon mal. Mir geht es eher um eine bluesige,
    knarzende Zerrung und ob der TM-5 diese auch kann.
    Der TX-2 war da eher der radioaktive Zerstörer der Metasonix Geräte.


    Gringo.
     
  2. Ich habe mal in Schneider Büro mit dem TM 2 gespielt und fand, der kann das gut. Bei Metasonix ist der aus, aber Schneiders Büro scheinbar noch ein paar.

    Das Tolle oder das Schlimme an den M. Sachen ist, dass m.W. i.d.R. Röhren verwendet werden, die nie für einen Audiocircuit eines auch nur 1/4professionellen Musikinstrumentes gedacht waren. Das hört man.
     
  3. gringo

    gringo aktiviert

    Jo. Die Sachen kann man wohl entweder nur lieben oder hassen.
    Er produziert ja auch für Leute, die ganau dieses "Zerhacken" des Klangs wollen. Nichts mit "wir können friedlich sauber und grausam dreckig". Hier geht der Terror ab. Entweder dreckig und angezerrt oder dreckigst verzerrt.
    Wie auch immer. Der TX-2 jedoch - der Buttprobe (einer der heftigsten aus der Serie von Metasonix) hat mich damals trotzdem irgendwie enttäuscht, da er u.a. leider wg. der hohen Signal-Empfindlichkeit nicht mit Gitarren- oder Röhren-Synthamps lief - nur über LINE.


    Gringo.
     

Diese Seite empfehlen