MIDI Drummodul Handling

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von lance, 13. Oktober 2006.

  1. lance

    lance -

    hi,

    ich habe gestern meine Novation Drumstation bekommen und muss sagen, dass der sound garnich schlecht is :)

    nur knöppe könntse etwas mehr haben......

    Deshalb auch meine Frage bzgl. des MIDI Handlings...wollte mal gerne wissen, wie ihr das macht. Ich benutze Ableton live. Da kann man ja CC Daten in die Clips mit reinnehmen um den Sound zu designen - wäre ja möglichkeit 1. Andererseits könnte ich ja die Sachen auch direkt in der DS abspeichern und dann ueber nen PC aufrufen (Möglichkeit 2)

    Wie sind denn da eure Erfahrungen, was da besser ist - oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

    Dann noch was - ich habe ne Latenz von ca. 32MS, die ich mit dem Trackdelay kompensiere. Ich denke aber, ich werde in Zukunft die Sachen von der DS als Audio rendern und dann in Live reinnehmen und nicht in Echtzeit über das Modul ausgeben. Wie sind hierzu eure Erfahrungen?

    Vielen Dank schonmal!

    cu
    lance
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn das Teil einen guten Seq hätte, würde ich es dort machen, ansonsten im Rechner, weil Zentral .. Der MidiEditor ist jetzt nicht der HAMMER in Live, aber es geht..

    32ms ist VIEL ZU VIEL, das kannst du aber durch die Samples runterkriegen, hängt von der Soundkarte ab, aber mit der Latenz kannst du NIX anfangen..

    Du solltest deine Soundkarte richtig einstellen bzw Live (SAmples 128 oder weniger) , vernünftig ist unterhalb 10ms.. alles drüber ist Mumpitz.. besonders für DEN Zweck..
     
  3. lance

    lance -

    jo...das is wohl ein Formulierungsfehler von mir....

    Meine Latenz - also Audio is bei 6ms glaub ich. Das MIDI Delay allerdings spielt da noch eine Rolle.

    D.h. wenn ich das Midi zu DS sende und via Audio IN es wieder ins Live schleife muss ich den Midi Track 32ms delayen, das die Bassdrums z.b. mit den internen vom Impulse gleich laufen...

    Hab das Teil an meiner FA-66 hängen, am Behringer wars noch schlimmer...da konnt ich netma gescheit was einspielen...
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Midi hat keine so starke merkbare Latenz, da muss was gehörig falsch sein, dann..

    hin und zurück = sx audiolatenz , hier also 6+6=12ms.
     

Diese Seite empfehlen