MIDI Interface für Hammond/ Sakata DPM-48 (1984)

Ich möchte euch ein von mir entwickeltes MIDI-Trigger-Interface für die Hammond/Sakata DPM-48 Drummachine von 1984 vorstellen. Die DPM-48 hat eine Trigger-In Buchse für optionale Drumpads, diese habe ich ausgebaut und durch ein MIDI Interface ersetzt. Hier sind die Eckdaten der DPM-48:
  • 8-stimmig, 22 Sounds
  • 8Bit PCM Sounds auf EPROMs
  • Sequencer nur nutzbar mit RAM-Cassette
  • DIN Sync
  • 8 Trigger-Inputs
Eine Besonderheit bei der DPM-48 ist, das der interne Sequenzer nur benutzt werden kann wenn man die RAM-Cassette besitzt. Ich habe zwei Maschinen, eine ohne RAM-Cassette. Um diese auch nutzen zu können und mit externen MIDI-Sequenzern ansteuern zu können, habe ich dieses Interface entwickelt.

Die Features vom Interface:
  • ersetzt die 8 Trigger-Inputs, alle 22 Sounds können über MIDI angesteuert werden
  • MIDI-Kanal und unterste Note-Number des Drumkits über Taster erlernbar
  • zusätzliche Adressleitungen für EPROMS mit doppelter Kapazität (bis zu 19 weitere Sounds möglich)
Anstelle der Original Sound-EPROMS habe ich welche mit doppelter Speicherkapazität eingebaut und zusätzlich zu den Original-Sounds noch Samples von anderen Drumcomputern (DMX, Linndrum, 909) verwendet. Über MIDI lassen sich diese ohne Umschalten der Bänke direkt anspielen.

Bisher habe ich nur den Prototyp aufgebaut. Sollte es Interesse geben, würde ich eine Kleinserie fertigen/ als Kit anbieten.
 

Anhänge

micromoog

Rhabarber Barbara
Habe zwar die Kiste nicht, finde es aber immer klasse wenn sich jemand den Oldies annimmt um sie erweitern oder verbessern.

Dafür :supi:
 
 


News

Oben