MIDI ohne Merger, 3 geräte

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von neoti, 13. Oktober 2006.

  1. neoti

    neoti Tach

    Sorry btw dass ich hier 2 threads hintereinander aufgemacht habe, ich fand einfachm, dass eine passt nicht so zum anderen..

    nun zu meiner frage, ich bin ein absoluter MIDI-Anfänger, ich hoffe ihr versteht es deshalb, wenn meine Fragen diesbezüglich sehr unnötig erscheinen, ich bitte mir dies zu verzeihen..
    Mein Problem ist, wie ich meine 3 MIDI-geräte, nämlich Synthi (Virus b), Masterkeyboard und einen midi-fußschalter (behringer fcb1010) am besten miteinander verbinde, möglichst ohne einen Merger.
    ich konnte noch nichts ausprobieren, da mein neuer synthi erst noch ankommen muss ;-) , ich frage mich vor allem ob ich den fußschalter auch an den eingang des keyboards anschließen kann, obwohl ich ja den synthi damit steuere.. Muss ich da vllt irgendwie den thru kanal nutzen?

    oder MUSS ich keyboard UND fußschalter mit hilfe eines mergers an den midi eingang des synthis anschließen?

    vielen dank für jede gut gemeinte Antwort & mfg
    neoti
     
  2. serenadi

    serenadi Tach

    Der MIDI-Thru gibt nur die Daten des MIDI-IN weiter an andere Geräte, mischt sie nicht mit den Geräte-eigenen Daten.

    Vielleicht hat Dein Masterkeyboard einen MIDI-IN, der gemerged wird, ansonsten brauchst Du einen externen Merger.
     

Diese Seite empfehlen