Midi Realtime Msgs

tomcat

*****
Eben das *realtime* in dem Wort hat mich zum nachdenken gebr

Eben das "realtime" in dem Wort hat mich zum nachdenken gebracht. Ich kann bei den emagic amt midi interfaces unter anderem Realtime Msgs filtern, soweit ich weiss fallen da z.B. die MTC Msgs drunter. Nachdem einige meiner Synths ein bischen empfindlich auf zu viele Msgs sind möchte ich möglichst viel rausfiltern, nur Midi Clock brauch ich. Daher die Frage.
Bin mir auch noch nicht ganz sicher ob das mit den AMT Treibern gut/genug/ausreichend ist oder ob ichs übers Logic Environment machen soll. Die Unitor Control/AMT Lösung ist halt einfacher.

Nachtrag: Kanäle sind mir egal, hab jedes Device an einem eigenen Port hängen
 

tomcat

*****
Noch ein Nachtrag: Momentan filtere ich die *Realtime* msgs

Noch ein Nachtrag: Momentan filtere ich die "Realtime" msgs in den AMTs, die Midi Clock kommt scheinbar trotzdem an. Deswegen das Grübeln...
 
achso, nee, realtime filtert nicht die clock, das ist anders

achso, nee, realtime filtert nicht die clock, das ist anders gemeint..
realtime controller sind idR alle controller und bender, modwheel..
also parametersteuerung in echtzeit....

realtime meint hier, das es ein eigenes byte hat,weil es priorität hat und "realtime" sein muss aus "hardwaresicht".. quasi etwas,was man ,wäre midi heute geboren , anders deklarieren müsste: eben als echtzeitkritisches element. also: keine sorge, das wird nicht gefiltert.. das ist die sync und clock sektion..
 

tomcat

*****
Gut. Und der Umkehrschluss .. was kommt noch unn

Gut. Und der Umkehrschluss .. was kommt noch unnötiges durch wenn ich beim AMT alles filtere? Bzw. alles bis auf sysex?


Ahhhh...gerade Nachgeschaut. Wenn Realtime auch Modwheel beinhaltet warum kommt dann Modulation Automatisation beim Synth an, obwohl ich in&out filtere? Grübel... Vielleicht fang ich jetzt an einiges zu verdrehen...
 
evtl active sensing.. das ist einer der sinnlosesten midi me

evtl active sensing.. das ist einer der sinnlosesten midi meldungen wo gibt au welt ;-)

modwheel wird manchmal getrennt gecheck von restlichen controllern..
sprich: sonderstellung pressure, AT, pb , velocity, modwheel, evtl breath ctrl.
manchmal auch pressure und at getrennt (mono, poly )

in logic gibts ja die beiden symbole für pressure und controller..
sie haben das mit einem regler vertikal und einem horizontalen versucht zu symbolisieren..
 
active sense wurde erfunden um notenh

active sense wurde erfunden um notenhäger zu eliminieren, falls einer deiner groupies mal auf der bühne rumstolpert und dabei irgendwelche kabel irgendwo rausziehen sollte ;-)

mein schluffiges schlaues midibuch sagt folgendes:

gehört zu systemnachrichten, untergruppe system-realtime-messages:

dazu gehören: timing-clock, start, continue, stop, active-sense und system-reset
 

tomcat

*****
Ok, meinerseitige Verwirrung steigt.

Anders rum, folgende


Ok, meinerseitige Verwirrung steigt.

Anders rum, folgende Optionen hab ich zum filtern:

MTC
Sysex
Active Sensing
Time Request
Realtime
System Reset
Song Select

Eigentlich wäre doch zumindestens MTC & Active Sensing ein Subset von Realtime. Warum ists dann extra. Hmmm.

Dzt. hab ich alles bis auf Sysex deaktiviert, Midi Clock kommt aber weiterhin an (soll es auch). Ich frag mich nur was sonst noch unnötiges mitkommt.
Bin mir auch nicht ganz sicher ob ich mit MidiMonitor (osx) alles sehe oder nur die normalen Msgs, sonst wäre es eh klar zum testen.
 
es ist extra,weils sinn macht das zu unterscheiden..
MTC he


es ist extra,weils sinn macht das zu unterscheiden..
MTC heisst midi time code, das ist nicht clock!
 
[quote:2d49de21fa=*tomcat*]... Ich frag mich nur was sonst n

tomcat schrieb:
... Ich frag mich nur was sonst noch unnötiges mitkommt.
Bin mir auch nicht ganz sicher ob ich mit MidiMonitor (osx) alles sehe oder nur die normalen Msgs, sonst wäre es eh klar zum testen.
auf nem midimonitor solltest du alles sehen, was ankommt
((( ab tiger gibts ja auch noch ittibittymidi fürs dashboard... )))

nicht alle geräte schicken active-sense... und ältere geräte schicken uU keine midiclock, wenn sie auf stop stehen.
 

tomcat

*****
Logic schickt auch keine wenns auf stop steht.

P.S. das


Logic schickt auch keine wenns auf stop steht.

P.S. das ist mein counterpart zu deinem routingproblem :-x
 
auf den activesense kann man verzichten....

doof wirds, w


auf den activesense kann man verzichten....

doof wirds, wenn beim master-stop kein clock mehr vom master kommt... was sollen dann gesyncte sachen wie bpm-delay oder lfo's machen ???

da beiss ich jedesmal ein stück vom tisch ab........
 
gut ist da, wenn die maschinen auto als funktion haben neben

gut ist da, wenn die maschinen auto als funktion haben neben ext und int.
dann machen die solange ihre eigene clock.
 

Jörg

*****
Midi Clock geh

Midi Clock gehört zu den Realtime Messages, genau wie die Start/Stop-Befehle.
MTC war ursprünglich gar nicht vorgesehen, hat auch (wie oben schon gesagt) mit der Clock nix, aber auch gar nix zu tun. Es handelt sich dabei sozusagen um ein "midifiziertes" SMPTE und erfüllt daher einen ähnlichen Zweck wie der Song Position Pointer (der zu den System Common Messages gehört), nur dass es sehr viel genauer ist.
 


Neueste Beiträge

News

Oben