Midiconti mit Fader

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von TomTurbo23, 17. Juli 2007.

  1. TomTurbo23

    TomTurbo23 Tach

    Bin atm auf der Suche nach einem vernünftigen Midicontroller mit Fadern.
    Aber NICHT so ein Behringer, Akai usw. Platikklumpat, sollte schon was stabiles sein. Die Fader sollten auch so "4-kanalmixer-dj-like" sein ->

    [​IMG]

    Je mehr Fader desto besser, das is eh klar

    Gibts sowas überhaupt? :)
     
  2. dest4b

    dest4b Tach

    haste schon mal über ecler nachgedacht. ( ach das oben iss ja auchn ecler )
    das ist zwei in eins... ;-)
    [​IMG]
     
  3. TomTurbo23

    TomTurbo23 Tach

    yeah, der is ja wirklich verdammt fett....aber der Preis... :sad:
    Ein 1000er für einen Midiconti ist mir dann doch zuviel....ist zwar nicht nur ein Midiconti, aber trotzdem viel zu teuer.
    Leider ist der 4er auch nicht wirklich viel billiger; aber werd mal den gelben Gebrauchtmarkt durchschauen
     
  4. TomTurbo23

    TomTurbo23 Tach

    Gut...atm auch nichts zufinden auf evilgay...

    An die Lötfraktion: Kann man in die Midibox 64 auch Fader einbauen? Wäre nämlich auch eine Alternative.
    Ist zwar viel Arbei, aber dafür genau so, wie ichs im Endeffekt haben will!?
     
  5. dest4b

    dest4b Tach

    Features

    * up to 64 Pots or Faders, dynamic priorities: latency < 1 ms! :)
    * up to 64 Push-Buttons
    * up to 64 LEDs


    http://www.ucapps.de/midibox64.html

    prinzipiell kannst du alle midicontroller die drehknöpfe haben auf fader umrüsten. Nur nicht die mir endlosdrehreglern.
    aber beim pocketcontroll von doepfer oder bei der drehbank dürfte das kein problem sein. nur ein neues gehäuse wäre halt angesagt.
    allerdings kannste dann auch ein BCF2000 nehmen und ein neues gehäuse drumbasteln, so das keiner mehr sieht das es ein behringer ist ;-)
     
  6. TomTurbo23

    TomTurbo23 Tach

    Super, danke, das is ja sehr nice!!! Mal schauen, was da so mit dem Preis geht. Erstauslieferung laut Schneidersbuero ja erst Herbst 07. Qualität wär auch noch interessant aber anundfürsich hört sich das schon sehr vielversprechend an

    Nunja, mir sagen die Fader des Behringer und Co überhaupt nicht zu; find die bei den Dj-Mixern und eben auch vom mawzer viel besser. http://www.mawzer.com/Pictures/displayimage.php?album=2&pos=18
    Also auf gut Deutsch: Crossfader :)
    Und eigentlich sogut wie alle Controller haben eben diese komischen Fader - das ist eigentlich mein Hauptprob.

    €dith: Obwohl ich ja grad auf der Mawzer Hp die Preise gefunden habe: Nicht schlecht, Herr Specht....unter 1,5k geht da gar nix...
     
  7. HPL

    HPL Tach

    also ich find die Zero-8 und Zero-4 von korg sehr interessant. kommt halt drauf an wie dder workflow mit sowas ist. aber so vom konzept her nahtlos mixing und Controller is schon ne geile sache.
    hat die schon mal wer ausprobiert?
     
  8. ich hatte mit Herrn Schneider gesprochen, das ich die marktchancen fuer relativ gering halte bei dem Preis - er stimmte mir zu das es sinnvoll sei schon vorgefertigte Konfigs anzubieten - die dann guenstiger seien - aber keine Ahnugn was da passieren wird

    aber die moeglichkeiten sind schon cool
    man koennte ja auch z.B. eine wireless modul aufstecken und dann n haette man n wireless controller - oder man kann bsp die module mit nem Klinkenkabel mit buchse verbinden und so "fernbedienen"
     
  9. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Ich find den Preis aber echt zu heftig für nen Midicontroller. Hab mal meine Wunschkonfiguration erstellt und ausrechnen lassen was das kostet...glaub ich bin auf knappe 3000,- Euro angekommen oder so.
     

Diese Seite empfehlen