Midify alte Heimorgel!

R
RemmyDanny
..
Hallo Liebe Comunity,

Freut mich sehr auch mit an Board zu sein.

Ich spiele aktuell mit dem Gedanken ein (wahrscheinlich) relativ kompliziertes Projekt zu starten, dass euch evtl. interessieren könnte.
Ich habe kürzlich ich auf ebay eine alte Heimorgel erworben, die unglaublich schick ist und auch einen sehr soliden Eindruck insgesamt macht.
Es handelt sich dabei um das relativ unbekannte Modell:

"EKO - New Studio 61"

Hier in Aktion:
https://www.youtube.com/watch?v=7KTNE-o9pvc&t=310s


Nun klingt das gute Stück bei weitem nicht so toll, wie es ausschaut und es nur als Deko im Studio stehen zu haben, ist mir auch zu wenig.
Daher überlege ich das Teil als eine Art MIDI Master Keyboard umzubauen. Ich bin mir sicher, dass das irgendwie geht, aber wie genau, da muss ich mich noch reinarbeiten.

Ich versuche mich vor allem auf Youtube schlau über dieses Thema zu machen, da mein "Tüftler-Verständnis" doch eher mau ist.
Es gibt erstuanlich wenig Videos, die sich mti dem Thema auseinandersetzen, dabei kann ich mir kein schöneres MIDI Masterkeyboard vorstellen, als ein altes Vintage Keyboard aus dem Jahre 1968.

Hat sich jemand von euch schon mal an ein ähnliches Projekt gewagt?
Suche Menschen, die an dem Thema interessiert sind und mit denen ich mich da austauschen kann.

Evtl. werde ich das ganze sogar auf Video festhalten und irgendwann auf YouTube posten.

Freu mich über Anmerkungen und Input!

Liebe Grüße,

Daniel
 

Anhänge

  • IMG_6749.HEIC
    1,9 MB · Aufrufe: 13
  • IMG_6750.HEIC
    1 MB · Aufrufe: 3
  • IMG_6751.HEIC
    974,9 KB · Aufrufe: 1
  • IMG_6752.HEIC
    1 MB · Aufrufe: 2
  • IMG_6754.HEIC
    1,1 MB · Aufrufe: 3
  • IMG_6755.HEIC
    1.018,8 KB · Aufrufe: 3
fanwander
fanwander
*****
https://doepfer.de/ctm.htm oder mit etwas mehr Aufwand https://doepfer.de/MKE.htm.
Du wirst immer die originale Klangerzeugung verlieren!
Wenn Du die bisherige Klaviatur nützen willst, dann ist die halt nicht dynamisch spielbar. Alternativ könntest Du die Originalklaviatur gegene eine Fatar-Tastatur tauschst, könntest Du dynamisch mit dem MKE arbeiten.


Ich hab keine Ahnung, wie gut die Orgel wirklich klingt (das eine Video auf Youtube ist echt nicht aussagekräftig), aber wenn sie einen einigermaßen "attraktiven" Sound produziert, würde ich mir das Gemetzel sparen.
Die Eko Tiger (die ja der "große Bruder" von Deiner ist) finde ich zB recht fein.
 
Zuletzt bearbeitet:
R
RemmyDanny
..
Den original sound zu behalten ist wirklich nicht notwendig. Klingt seeeehr bescheiden :D

Danke für den Tipp! Das heisst, wenn ich sie dynamisch spielen will, komme ich nicht drum herum, die gesamte Klaviatur auszutauschen?
 
fanwander
fanwander
*****
Das heisst, wenn ich sie dynamisch spielen will, komme ich nicht drum herum, die gesamte Klaviatur auszutauschen?
Ja, weil Du für eine dynamische Tastatur zwei Kontakte brauchst, die in definiertem zeitlichen Abstand von den Tasten betätigt werden; das können die Klaviaturen dieser Orgeln nicht leisten.
 
R
RemmyDanny
..
Nur zum Verständis. Nutze ich die Kontakte, die unter der Klaviatur sind oder bringe ich neue Kontakte unterhalb der Taste an? Ich bin da echt ein Anfänger in dem Berreich :D
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Ich bin da echt ein Anfänger in dem Berreich

Dann ist das ein ziemlich ambitioniertes Projekt, würde ich meinen.

Nicht, dass ich so was schonmal gemacht hätte, aber ein Ansatz wäre, eine geeignete Midi-Tastatur komplett auseinander zu nehmen und quasi an deine Tastatur anzupassen.
Das ist aber nur ein theoretischer Gedanke und ich kann mir vorstellen, dass das einige Probleme mit sich bringt.

Ich denke auch, dass Florians Ansatz – die Tastatur komplett zu tauschen der einfacherer Weg ist. Aber dann isses eben auch nicht mehr so schön vintage.

ICH würds nicht machen. Lieber mal schauen, mit was für FX man das Teil mit den Original-Sounds veredeln kann.
Da geht nämlich mutmaßlich einiges. Häng da mal einen guten Phaser und Reverb dran und schon hast du wahrscheinlich einen schönen uniquen Sound.
 
R
RemmyDanny
..
Nicht, dass ich so was schonmal gemacht hätte, aber ein Ansatz wäre, eine geeignete Midi-Tastatur komplett auseinander zu nehmen und quasi an deine Tastatur anzupassen.
Das ist aber nur ein theoretischer Gedanke und ich kann mir vorstellen, dass das einige Probleme mit sich bringt.

Daran habe ich auch schon gedacht. Da überträgt man dann ja quasi ein in sich geschlossenes und funktionierendes System in ein neues "Zuhause". Evtl. kann man ja wenn man die gleiche Größe und Anzahlt der Tasten hat, die Kalviatur des MIDI Keyboards benutzen.

Dann ist das ein ziemlich ambitioniertes Projekt, würde ich meinen.

Oh ja :D Deswegen bin ich auch heir gelandet :D

Ich denke auch, dass Florians Ansatz – die Tastatur komplett zu tauschen der einfacherer Weg ist.

Glaubt ihr wirklich? In dem Fall muss ich noch alles neu verkabeln etc. oder? Wäre das am Ende nicht mindestens genau so aufwändig?

ICH würds nicht machen. Lieber mal schauen, mit was für FX man das Teil mit den Original-Sounds veredeln kann.
Da geht nämlich mutmaßlich einiges. Häng da mal einen guten Phaser und Reverb dran und schon hast du wahrscheinlich einen schönen uniquen Sound.

Ja das werde ich im Zweifel auch so machen. Plan B :D
 
Jenzz
Jenzz
|||||||||
Moin :cool:

Es gäbe noch die Möglichkeit, die Tastatur selber berührungslos abzufragen (also die Tasten selber, nicht die Kontakte), z.B. mit QRS PNOScan, sowas wird z.B. bei der Midifizierung von Rhodes-Pianos verbaut. So bliebe die originale Tonerzeugung intakt und Dynamik hättest Du auch... kostet aber.... Nur mal so als Idee.

Grüsse von Jens .-)
 
dubsetter
dubsetter
||||||||
moin,

ich würde die orgel auch so lassen und stattdessen
ein gutes midi keyboard kaufen..
(gibt ja nun heutzutage nen haufen auswahl, von billig bis teuer)

oder muss es unbedingt die orgel tastatur sein?
 
R
RemmyDanny
..
oder muss es unbedingt die orgel tastatur sein?

Es geht mit tatsächlich um den Look. Nicht um die Qualität. Ich finde halt die meisten Midi Keys echt hässlich und ein schönes Vintage Gerät umzubauen hätte halt so ne ganz individuelle Note. Auch für die Bühne halt nice, wenn keiner so richtig weißt, was ich da eigentlich spiele :D
 
DanReed
DanReed
||
Ich habe das schon einmal gemacht, aber konnte dabei die alten Kontakte der Tastatur verwenden. Dadurch, dass es pro Taste zwei Kontakte gab, konnte ich auch Velocity ermitteln. Die ganze Arbeit macht tatsächlich ein Arduino, der das Ergebnis per USB zum Computer schickt.

Das nachträgliche Hinzufügen von Tastenkontakten wäre ein ganz schöne "Modellbau"-Arbeit, aber klar machbar. Ich würde bei einem machanischen Selbstbau auch immer eine naträgliche Höhenregelung berücksichtigen, denn später sollten alle Tastenkontakte auf der gleichen Höhe öffnen und schließen, damit benachbarte Tasten nicht völlig unterschiedlich reagieren.
 
R
RemmyDanny
..
Ich habe das schon einmal gemacht, aber konnte dabei die alten Kontakte der Tastatur verwenden. Dadurch, dass es pro Taste zwei Kontakte gab, konnte ich auch Velocity ermitteln. Die ganze Arbeit macht tatsächlich ein Arduino, der das Ergebnis per USB zum Computer schickt.

Spannend! Hast du das in irgendeiner Form dokumentiert? Da würde ich gerne mehr drüber erfahren :)

Ich bin aktuell am meisten von Idee angetan einfach ein funktionierendes Mdi Keyboard zu kaufen und die Technik samt Klaviatur in die Orgel zu verbauen.
Dieses hier wäre evtl geeignet.


Was denkt ihr?
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Den original sound zu behalten ist wirklich nicht notwendig. Klingt seeeehr bescheiden :D [...]

Warum dann den ganzen Hallas?

Wenn's reines Sentiment ist, okay, dann steht die Orgel halt in der Ecke mit einem Häkeldeckchen und einem Bild von Oppa Karli drauf. Rein praktisch und finanziell -- vom Zeitaufwand möchte ich hier gar nicht reden -- kann man seine Energien sinnstiftender vergeuden.

Mit Musikmachen, zum Beispiel.

Stephen
 
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
Habe das vor Jahren mal mit einem Crumar e piano und dem nachrüstsatz von doepfer lmk 3 gemacht . War Arbeit hat aber funktioniert
 
tulle
tulle
Dilletant
Sicher geht das. Die Frage ist was das später werden soll. Eine Orgel ist nicht anschlagdynaisch und hat keinen Aftertouch. Als Masterkeyboard also eher ungeeignet. Im Endeffekt müßtest du den Rumpel komplett entkernen und ein bereits vorhandenes Keyboard einbauen.
Deine Bildchen haben ein seltsames Format. Wenn du willst daß sie sich jemand anschaut solltest du schon jpegs oder png einstellen.
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Es geht mit tatsächlich um den Look. Nicht um die Qualität. Ich finde halt die meisten Midi Keys echt hässlich und ein schönes Vintage Gerät umzubauen hätte halt so ne ganz individuelle Note. Auch für die Bühne halt nice, wenn keiner so richtig weißt, was ich da eigentlich spiele :D

Ein Gedanke noch.
Wenn es dir nicht zwingend um den Look der Orgel geht, sondern eher darum, dass MIDI-Keyboards hässlich sind,
wäre ein anderer Gedanke, ein Midikeyboard einfach zu modden.

Also nicht eine alte Orgel auf Midi umbauen sondern ein Midikeyboard "auf Alt" trimmen.
Das heißt einfach ein neues Gehäuse bauen und mit Tolex beziehen zum Beispiel.
Weiter könnte man Taster und Schalter durch altes Gelöt ersetzen.
Das wäre im Ergebnis ähnlich, aber von der Arbeit ggf einfacher.

Oder du holst die so ein Kawai VPc1 Piano Controller. Da hast du gleich was solides und das sieht auch toll aus.


kawai-vpc1-virtual-piano-controller-1024x576.jpg
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Mit Verlaub an Alle, aber bei einem derartigen Projektansinnen den Anfragenden mit Kommentaren á la "Also ich würde das nicht machen, der Aufwand bla blubb" zu überschwemmen ist m:m:n wenig hilfreich. Wer Bock auf sowas hat, hat Gründe.

Ich hab auch schon mehrfach drüber nachgedacht, meine CSY-1 als MIDI Controller aufzurüsten. Zwei Manuale und Fusspedale zum rumdaddeln find ich cool. Natürlich könnte ich mir eine olle YAMAHA ME10 kaufen zum Beispiel, die hat immerhin schon MIDI und ist recht kompakt dafür. Aber schön ist auch wieder anders und es hat nicht den Flair von so ner alten Kiste wo man dann nen Foto von Oppa Karli draufstellen könnte, wenn man wollte.
Das ganze untere Geraffel, also Lautsprecherzeugs, würde ich dann auch rausschmeißen und aus dem Platz ein 19'' Rack machen. Und dann bekommt das Ganze schon wieder Sinn als hochintegrierbares Studiomöbel :)
Oder vielleicht fliegt das Ding am Ende dann doch raus weil der Platz fehlt oder so. Aber Bock hab ich immernoch drauf.
Also @RemmyDanny , immer voran 👍
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Wer Bock auf sowas hat, hat Gründe.

Jo, und der macht das einfach.

Wenn aber jemand hier schreibt: "Ich spiele mit dem Gedanken… "
… darf man ja wohl noch eigene Gedanken dazu schreiben. Dazu ist das Forum da.
Und: Bock auf etwas haben und es dann auch machen sind zweierlei Sachen. Merkst du ja an deinem eigenen Projekt.
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Aber natürlich, hab ja auch nix anderes gemacht
 
tulle
tulle
Dilletant
Ich hab das auch schon gemacht. Es geht eigentlich nur darum was es später werden soll. Eine Orgel mit nur Midi out oder auch die Schalter/Taster zusätzlich midifiziert oder alles raus und was neues einbauen oder ...
Es wird so oder so eine Bastelei und es wäre schade wenn am Ende nicht das rauskommt was eigentlich gewünscht war. Deshalb ist es nicht doof wenn man die Wünsche mal konkret auflistet und anschließend schaut was mit welchem Aufwand realisierbar ist.
Midifizierung ist klar
Velocity?
Aftertouch?
Masterkeyboardfunktionen wie Kanalzuweisung, Programm change etc?
usw.
Je genauer spezifiziert desto besser.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben