MOD Duo

orgo

||
Das interessantere Projekt ist vermutlich hier:

Ein Projekt das auf dem Beagle Bone Chip basiert und speziell für Audioanwendungen ist. Es sind Latenzen von 1 ms zu errichen. 8 Analog IN/OUT + Digital IN/OUT. Das Ding liest C++, SuperCollider, FAUST, Csound und PureData Patches. Nur Midi hat es nicht on board.

 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Stimmt, für CV/Gate sehr sinnvoll. Dachte "nur" an Audio I/O.
Dann macht das ~fehlende MIDI auch mehr als Sinn(voll).
 

orgo

||
laut webseite geht midi mit jedem class comnpliant midi teil. ich werde mir das früher oder später bestellen.
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
CV ist das bessere MIDI! ;-)

logo
IMG_1117_whitebgSketching digital audio algorithms with the musical playability of standalone hardware.
The Axoloti Patcher offers a “patcher” environment similar to Max/MSP, Pure Data or Reaktor.

The patches run on a standalone powerful microcontroller board : Axoloti Core.

Check some examples of what it is up to.

Visit or join the community forum.
Current source code is on GitHub, latest release can be found here.
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Noch mal 67% mehr Leistung. :cool:
Those who have been following the process know that, since our announcement in 2018, we went through many delays until the point that we were able to ship out the first Duo X units in July of this year.

Most of the delays were related to the development of the Operating System for the beefy CPU we had selected - a powerful quad-core iMX8 ARM - and the lack of support from its manufacturer, called Compulab.

Once we finished the necessary developments to have all the device features up and running we reached Compulab to place a new order and were informed that a new hardware revision of the computing module was going to be released and new orders would ship with this new hardware revision.

This became a huge problem on our side because it would lead to a new development cycle.

As every problem can also be an opportunity, we took the chance to investigate other computing module options and we were happy to find a better option that was not yet available when we first selected the iMX8 in February 2018.

To situate you, our original CPU, the iMX8 has the following specs:

  • 4 x ARM-A53 cores running at 1.5GHz.

The new CPU is a RK3399 from Rockchip and it features two high power extra cores, being in total:

  • 4 x ARM-A53 cores running at 1.5GHz
  • 2 x ARM-A72 cores running at 2.0 GHz
In terms of CPU we're increasing the power by 67% so the Duo X, which was already a computing beast, is getting even more powerful. In the practical sense, this means users being able to have many more plugins at the same time. Also, it means a longer life cycle in regards to supporting future CPU-intensive plugins that will be launched at the Plugin Store in the future.

This transition of the CPU will bring a delay. Most of the hard work had already been done but since we're talking about a CPU change, we need to make sure that it passes all the tests and temperature requirements, which will take us at least two months to conclude and be able to start shipping.
 
Zuletzt bearbeitet:

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Habe mal nachgefragt und die Rückmeldung war, dass folgendes Projekt wahrscheinlich funktionieren könnte mit etwas Modding und Linuxfoo:

Ich schließe am USB-Host Port des Mod Duo X mein Behringer X Air 18 an welches dann 18-fach Audiointerface spielt. Dann route ich z. B. 2 Stereo- und Mono-Spuren direkt via USB in das DUO X und wieder zurück. Damit habe ich dann eine Menge Effekte für meinen Live-Fuhrpark in einem Gerät und spare mir die A/D Wandlung.

Was für ein krasser Scheiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Habe jetzt erst realisiert wer da bei MOD Devices arbeitet: Filipe Coelho. Das ist der Macher von KXStudio, Cadence und Carla.

Freu mich schon riesig auf diese Kiste.
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Ich hatte mal nachgefragt wie viel GB RAM da verbaut ist. Antwort von ModDevices:
Das MOD Duo X verfügt über 1 GB RAM.
Auf meine Frage
kann man auch optional gegen Aufpreis mehr Ram einbauen lassen? :)
antwortete ModDevices:
Dies ist leider noch keine Option. Unsere Geräte sind so konzipiert, dass Upgrades in Zukunft möglich sind, aber wir haben nicht definiert, wie dies funktionieren soll.
Ich:
na dann melde ich mich schon einmal für die Zukunft an. :)
 

telefonhoerer

||||||||
naja "wenig" Speicher (das gedemütigte GByte heult sich im Atari-Forum aus)
hat schon den Vorteil das man speicheroptimiert programieren muß.
siehe: mein wmaker läd schneller als dein @khz gnomegeraffel :P
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Stimmt.
Mit wmaker verbraucht das System ~60 MB RAM?
Mit Gnome - ja ich wollte schon immer einen MacOS - gleich mal ~600 MB?

Wenn im Mod Duo X aber Sampler und komplexe Audio Programme laufen kann doch etwas mehr RAM nicht schaden. Jackd läuft ja im RAM.
Code:
ls -alFh /dev/shm
tmpfs

Both Jack1 and Jack2 now use /dev/shm/ so mounting /tmp/ to tmpfs is not necessary anymore.
Quelle: https://wiki.linuxaudio.org/wiki/system_configuration#filesystems
Code:
┌───────────┬──────────────┬────────────────┐
│ /dev/shm  │ always tmpfs │ Linux specific │
├───────────┼──────────────┼────────────────┤
│ /tmp      │ can be tmpfs │ FHS 1.0        │
├───────────┼──────────────┼────────────────┤
│ /var/tmp  │ never tmpfs  │ FHS 1.0        │
└───────────┴──────────────┴────────────────┘
 

telefonhoerer

||||||||
auf meinem alten Pentium M NB mit einem GB Ram läuft auch Renoise + FX, was willst du auf der Tretmine installieren????
Ardour? ne Win-VM für Cubase ?
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Ich hatte mal nachgefragt wie viel GB RAM da verbaut ist. Antwort von ModDevices:

Auf meine Frage

antwortete ModDevices:

Ich:
Der RAM ist bei dieser Kiste nicht das Problem. Für Effekte brauch man vor allem Rechenleistung um das Audio rechtzeitig verarbeitet zu bekommen. RAM brauch man nur, wenn man Daten (Samples, Bilder, Datenbank...) vorhalten muss. Die Effektalgorithmen sind meistens winzig. Wer das Mod Duo als Sampler benutzen will, sollte sich lieber ein anderes Gerät suchen...
 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Ah OK das hört sich gut an.
Na ein Telephon hat ja schon 8 - X GB RAM verbaut. Dachte halt wegen WhatsAbb.
 

Tacit

..
Der Mod Duo X sollte ja im März kommen (Preorder), jetzt finde ich aber nichts mehr zum Erscheinungsdatum. Gibt es was Neues?
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Durch die aktuellen Umstände werden Vorbesteller das Gerät voraussichtlich Ende April erhalten. Ich habe dazu eine Mail bekommen und es ist auch in deren Forum zu lesen:

 

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
aspectmod duomod duo xmod dwarf
cpu1.0GHz Dual Core, 32 bit[1]4x1.5GHz + 2x2.0GHz, 64 bit[1]1.3GHz Quad Core, 64 bit[1]
ram1GB[4]2GB[4]1GB[5]
storage4GB[4]16GB[4]8GB[5]
midiDIN-MIDI I/O[4]DIN-MIDI I/O[2]TRS MIDI I/O[5]
controller2 knobs with 2 LCD screens, 2 foot switches with color LEDs[4]2 knobs with 2 LCD screens, 7 pushbuttons with color LEDs, 8 analog potentiometers [4]3 knobs with 1 LCD screen, 4 pushbuttons with color LEDs, 3 foot switches with color LEDs [5]
dimensions180mm x 160mm x 74.7mm [3]180mm x 60mm x 160mm [7]190mm x 100mm x 40mm [6]
miscControl Voltage, S/PDIF output 3.5mm jack[2], [4]

[1] source 4
[2] source
[3] source
[4] source 2
[5] source 3
[6] source
[7] source 1
More information can be found at MOD DUO, MOD DUO X 1 and MOD DWARF 6.
 


News

Oben