Modulbestückung für den ersten Koffer?!

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von banalytic, 4. Oktober 2011.

  1. banalytic

    banalytic bin angekommen

    Liebes Forum...
    Das Grundgerüst - ein leerer P6-doepfer-Koffer - ist auf dem Weg & nun sitze ich schon viele Stunden da und plane an meinem ersten Modularsystem rum (das vom Darkenergy und Nanozwerg ergänzt wird oder umgekehrt?!)...
    Wie auch immer.
    Meine Grundintention ist es eigentlich, ein gutes Modulargrundgerüst zu haben, mit dem ich mal einige Zeit verbringen kann, um zu lernen & rumzuexperimentieren... mein interesse sind weniger "songs" - sondern klangskulpturen bzw. -kreationen, abgefahrene modulationen...

    Habe nun folgendes System zusammengestellt & würde gerne wissen,
    1. ob diese kombination als "brauchbar" für meine zwecke eingeschätzt wird
    2. ob die anordnung der module einigermaßen okay ist (habe da leider keine erfahrung...)

    1 Tiptop Audio Z3000 Smart VCO Mk2
    1 Fonitronik Attenuverting Mixer
    1 Make Noise ModDemix – VC Mixer / VCA / RingMod
    1 Make Noise – Maths module
    1 Doepfer A-106-6 XP Filter
    1 Doepfer A-118 Noise / Random
    1 Doepfer A-148 Dual Sample&Hold / Track&Hold
    1 Intellijel designs Buffered Multiple
    2 Intellijel designs passive Mult module
     

    Anhänge:

  2. Q960

    Q960 bin angekommen

    Ich würde den TipTop VCO gegen einen Wavetable-DCO tauschen und die Multiples mit Stackables ersetzen. Wenn du Klangskulpturen magst würde ich dir einen PistonHonda empfehlen.Dann brauchst du auch kein Noise mehr :cool: . Ansonsten go!
     
  3. Brother303

    Brother303 bin angekommen

    Hi,

    schönes 1. Setup,hier meine Vorschläge :

    1. Schmeiß den Noise und das S+H raus und ersetze es hiermit : http://www.elby-designs.com/panther/ed1 ... manual.pdf . Damit sparst Du satte 8TE! :waaas:

    2. +1 für den Piston Honda! Wenn Du Scapes und Drones machen möchtest,eine absolute Empfehlung. Lass den Z3000 (und die 2TE-Blende) weg,nimm den PH und ergänze das Ganze mit einem Pittsburgh Audio Oscillator. Du hast ja schließlich noch 8TE frei (siehe 1.) :cool:

    Links : http://www.schneidersladen.de/pittsburg ... oscillator
    http://www.schneidersladen.de/the-harve ... ston-honda

    Beste Grüße
    Greg
     
  4. tomk

    tomk bin angekommen

    Hört sich gut an.
     
  5. changeling

    changeling Tach

    @Q960:
    Noise brauch er doch für den S&H und es hat noch die Random-Quelle drin.
    @Brother303:
    Ah, den kannte ich noch nicht. Man spart sich immerhin auch noch öfter mal ein Kabel durch die Normalisierung. Aber ich setze solche Module gerne neben Module, die übertrieben eng designt wurden, wie z.B. die Intellijel Module.

    Bei abgefahrenen Modulationen wäre ein WMD Gamma Wave Source auch ne Idee als Oszillator für den Anfang, ist günstiger als der Piston Honda und hat gleich 2 Oszillatoren (allerdings nicht autark) drin, dafür kann man neben den Wavetables nur einen Parameter auf einmal modulieren und hat keinen Sync. Ist aber auch schmaler. Wenn's eben schmal sein muss, wäre dann noch ein Intellijel Dixie ne Überlegung wert. Der schmalste VCO, den ich kenne, dabei aber "voll" ausgestattet (Sync, lin FM, PWM, Fine-Tune-Regler, Ausgänge für 6 Wellenformen). Die dafür nötigen Abschwächer haste dann ja (Maths oder Attenuverting Mixer).

    Wenn Du bei den Multiples bleibst, würde ich ein passives raus schmeißen, so viele braucht man nu auch nicht. Ich habe zwei passive und ein aktives in einem viel größeren System (sind immerhin 6 x 4).
     
  6. mink99

    mink99 bin angekommen

    keine ADSR's ?
    was ist mit LFO's ?

    Drones mit komplexen Modulationen denk ich bräuchten lfos und EGs

    gruss MInk
     
  7. Q960

    Q960 bin angekommen

    Er hat ja schon einen Doepfer und MFB Synth!
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    hab ich das überlesen?

    egal. mit dem maths kann man auch schonmal ohne LFOs und ADSR hüllkurven auskommen :) MATHS MATHS MATHS!
     
  9. mink99

    mink99 bin angekommen

    Ich mein ja nur,


    LFOs kann man nie genug haben,
    und adsrs prägen dann wellenformen auf die lfos

    Döpfer und MFB liefern zwei LFOs --> einer geht für S&H drauf und dann ist einer noch für
    -- filter
    -- vibrato
    -- ....
    zu wenig

    imho

    Mink

    <edit:>

    Aber vielleicht geht das zu sehr in semi-zufalls Musik
     
  10. Q960

    Q960 bin angekommen

    Wie haesslich schon beschrieben hat liefert das Maths alternativ 2 Hüllkurven oder auch LFOs, sowie 2 polarisierende Abschwächer!
     
  11. mink99

    mink99 bin angekommen

    ok

    wenn das so ist, dann war ich für die Beschreibung vom Maths wohl zu "grippe"

    mink :oops:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    sorry, für ein bisschen OT aber vielleicht ja auch für den Threadersteller interessant:

    da hier der Piston Honda angesprochen wurde.
    Wann greift man zum Piston Honda und wann besser zum Hetz Donut? Sind ja beides digitale Oscillatoren von The Harvestman
     
  13. Q960

    Q960 bin angekommen

    HD ist ein Modul mit jeweils 4 Wellenformen pro OSC plus Waveshaper. Der 2. VCO bietet die Möglichkeit für Amplitudenmodulation, Frequenzmodulation, Ringmodulation und die Modulation des Waveshapers. Through-Zero-FM ist möglich und klingt auch gut!

    PH bietet den Ausbau mit bis zu 8 Eproms mit jeweils 256 verschiedenen Waves. Es kann immer zwischen 2 Eproms gewählt werden und diese lassen sich mit einem Gate umschalten. Externe Audiosignale lassen sich bearbeiten.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. changeling

    changeling Tach

    Er kriegt einen ganzen 6 HE Koffer, das ist ja grad mal eine Reihe, er muss ja nicht alles auf einmal kaufen. Ein Starter-Pack
    und dann sieht er, was er noch braucht.

    Koffer geht übrigens gleich auf den Weg.
     
  16. banalytic

    banalytic bin angekommen

    vielen dank mal für die antworten & anregungen...
    also ein multiple kommt mal raus ... wären dann 4TE platz für einen (später zu kaufenden) Intellijel Dixie - Zweitosc.
    natürlich sind piston honda bzw. WMD Gamma Wave Source coole module ... sprengt aber im moment meinen finaziellen rahmen, kommen aber u.U. später ... abgesehen davon denke ich als halbblütiger anfänger, dass das ohnedies mal eine zeit dauert, bis ich die geplanten module kennengelernt habe (v.a. vor maths habe ich irgendwie ein bisschen "angst" ;-) )

    noch so eine sache: ich habe gerade meinen urzwerg pro zurückgegeben und dafür von meinem musikgeschäft zum glück den vollen kaufpreis zurückbekommen. alle die mit dem zwerg syncen wollen, sollten die finger davon lassen! alle analoge teile die man mit dem urzwerg syncen will, laufen 6 x so schnell, bzw. im externen modus sechsmal so langsam... liegt wohl daran, dass clock-cv irgendwie mit MIDI-Clock gekuppelt ist?! - von mf habe ich nur die lapidare antwort bekommen: "Clockeingänge sind leider nicht genormt, man kann also nie sagen was funktioniert. Der Clockeingang entspricht der MIDI Clock, also 96 Inpulse/Takt." - finde ich schon heftig irgendwie so eine ansage für nen 480 € Teil, der laut technischen spezifikationen auch clock analog syncen kann bzw. synchroniserbar sein sollte...

    hätte aber nach wie vor gerne einen analogen stepsequencer... kann mir vielleicht noch jemand erklären, wie ich etwa eine a-160/a-161 kombi in meinem geplanten system nutzen könnte bzw. den Intellijel designs uStep - also wie da mögliche patchs aussehen könnten?! bzw. andere alternativen?!

    ausserdem bin ich gerade draufgekommen, dass es ziemlichen spass mach den jomox-T-Resonator im selbstozillationsmodus als CV-Quelle in den DE einzuspeisen - :D - kommen irgendwie kranke sounds raus - & lässt sich sicher auch fein mit anderen modulen kombinieren...

    vorerst die besten grüße...
     
  17. changeling

    changeling Tach

    Hört sich an, als ob Dir einfach ein Clock Divider fehlt. Als Standard hat sich hier der RCD von 4ms etabliert. Der A-161 schaltet einfach im Rhythmus der Clock vom angeschlossenen A-160 weiter. Das Signal ist dann einfach volle Pulle, weshalb Du mit angeschlossen Mixern und deren Abschwächern einen einfachen Sequencer aufbauen kannst. Da würde ich aber eher direkt einen A-155 besorgen, weil der noch einiges mehr kann. Für ein 6 HE System ist der aber zu groß. Da Du ja eher auf schräge Konzepte zu stehen scheinst, wäre da ein Z8000 wohl besser, den Rhythmus musst Du dann aber anderweitig machen.
     
  18. tomk

    tomk bin angekommen

    Makenoise - Rene
    viel stepsequencer für wenig geld. allerdings brauchst du dann clockquellen.

    multiples kann man nie genug haben.
    6He sind doch zwei reihen, bei dir ist doch erst eine voll?
     

Diese Seite empfehlen