MOOG Voyager / FX / Ext. Eingang

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tompisa, 4. Dezember 2009.

  1. tompisa

    tompisa aktiviert

    Hallo,

    wollte heute meinen Voyager mit einem Moogerfooger Delay beglücken. Hab hierzu mittels Y Insertkabel den Moogerfooger MF-104 mit dem Voyager verbunden. Anstatt nun aber tolle Delaykaskaden zu hören bekomme ich zwar die Voyager Töne , aber kein echtes Delay. Das Delay ist absolut in Ordnung, habs an einer Gitarrenkombo zur Sicherheit ausprobiert. . Der Insertweg und das Kabel sind auch ok: Ringmod und Phaser arbeiten z.B. so wie es sein soll. Nur.. eben nicht das Moog Delay.

    Wenn jemand Rat weiß, nur her damit

     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: MOOG Voyager -Filter In- Probleme mit Moogerfooger

    Ich verstehe nicht ganz. Du bist mit der Stereoklinke des Y Kabels in den Voyager gegangen? In welche Buchse? Falls "Mixer out/Filter in", kann das nicht richtig funktionieren. Diese greift das Signal hinter dem Mixer und vor dem Filter ab, das Delay bekommt dann immer den vollen, gleichmäßigen Ton der Oszillatoren und sendet auch nur ein Signal mit etwa dem gleichem Ton zum Filter. Das sitzt ja alles auch noch vor dem VCA. Das wird man als Delay nicht wirklich wahrnehmen, eher als subtile Klängfärbung. Das würde auch erklären, warum Du Ringmod und Phaser per Y Kabel wahrnimmst, denn das verändert das Signal deutlicher auf der Frequenzebene. Du solltest das Signal, das zum Moogerfooger geht, hinter dem VCA abgreifen, also am Main-Output oder am Headphone out. Und dann vom Moogerfooger Out zum Mixer oder Interface, je nachdem. Übrigens klingen dann auch Phaser und Ringmodulation noch anders. Ich hoffe ich habe Dich richtig verstanden.
     
  3. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: MOOG Voyager -Filter In- Probleme mit Moogerfooger

    ja das wird das problem sein, der delay gehoert nach dem output und nicht in den mixer insert.

    ich glaub die verwechslung liegt daran, dass in der anleitung steht beim mixer-insert auch mit delays zu experimentieren... hat einen anderen effekt, aber nicht das was hier gewuenscht wird.

    ich hab im mixer insert nur einen booster haengen, ringmod, freqbox und co klingen nach dem filter zum teil einfach interessanter, reichhaltiger...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: MOOG Voyager -Filter In- Probleme mit Moogerfooger

    Der Booster macht dort auch richtig Sinn, um das Filter mehr anzuregen. Sehr schön kommt da auch ein EQ oder Exciter.
     
  5. tompisa

    tompisa aktiviert

    Re: MOOG Voyager -Filter In- Probleme mit Moogerfooger

    @ noiseprofessor und snowcrash

    Vielen Dank Euch beiden. Ihr habt vollkommen Recht ...und ich hab einiges dazugelernt ...

    Beste Grüße
    tom
     
  6. tandem

    tandem aktiviert

    Re: MOOG Voyager -Filter In- Probleme mit Moogerfooger

    darf ich mal fragen, welchen genau?
    irgendwas aus der katzendarm-abteilung?
     
  7. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: MOOG Voyager -Filter In- Probleme mit Moogerfooger

    es mag etwas uebertrieben erscheinen aber der booster ist im moment mein mf-101. der drive-regler ist bei dem teil ja auch im "bypass"-mode aktiv und eingeschaltet macht bei hoher resonanz und filter-fm der mf-101 sogar vor den vogy filtern noch sinn. ist mir aber im grunde doch etwas zu dekadent/fehlplatziert und hab schon ueberlegt mir mal so einen linearen booster zu checken, evt besorg ich mir auch mal einen bausatz, da gibts ja recht guenstige bei musikding und co...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Hy,

    ich habe hier ein Boss-Delay PS-2 Bodentreter.
    Ausprobiert am Mixer -> alles geht.

    lt. Handbuch schliesse ich ein Insert-Kabel an "MixOut/FilterIn" an.
    Wobei am Ausgang vom Effekt die Spitze = der Spitze am Eingang für den Moog entspricht.
    Ring von der Stereoklinke am Moog ist natürlich zum Eingang in das Effektgerät.

    Nichts passiert. Kein Delay Effekt.
    Schliesse ich alles an Monoklinken über das Effektgerät am Moog "Ext Audio In" an und Drück eine Taste am Moog und Spiele das Souce Gerät an,
    dann höre ich den Delay vom Source.

    Ich habe schon 3 Paar Insert Kabel, die in Ordnung sind durchprobiert und ausgemessen.
    Nur den Bodentreter (Delay) möchte ich einbinden.
    Habe ich was im Menu oder irgendwie übersehen?

    Vielen Dank

    Gruss Sudden
     
  9. Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Das Verhalten ist völlig normal, hier ein früherer Thread dazu: viewtopic.php?f=2&t=40045
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Delay am besten nach dem VCA, sprich am normalen Output einschleifen, oder am Mischpult Insert In oder Send.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Genau, so mache ich das normalerweise auch.

    Bin nur die Anleitung durchgegangen -> Abt Bodentreter Delay.
    Dann ist ja alles in Ordnung.

    Danke an Euch
    Sudden
     
  12. Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Der MixOut/FilterIn ist eigentlich für die Katz.
    Ich habe noch keine Verwendung dafür in 8 Jahren gefunden.
     
  13. Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden


    Häng da z.B. mal einen EQ oder Exciter rein. Selbst ein schnöder Behringer Ultrafex als Insert gibt dem Filter nochmals ordentlich Futter. Oder hast Du sowas schon ausprobiert?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Ich schleif da manchmal ein Blackstar HT-Drive ein. Das fettet Bässe nochmal ungemein an und klingt IMHO besser als der "Model-D Feedback Trick".
     
  15. Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Ein Distortion klingt besser am Output.
    Ich hätte mir statt des Inserts lieber ein Stereo Filter Input gewünscht.
     
  16. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    ich find den insert schon gut, man will ja zB MF102/107 auch mal vor dem filter haben, ausserdem ist der insert super fuer booster um noch mehr in die filtersaettigung zu gehen (LP-overdrive anyone). natuerlich sind manche effekte sinnvoller, wenn sie nach dem Filter/VCA haenge, eh klar.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Hat eigentlich jemand seinen Voyager gemoddet und einen Oscillator Direct-Out einbauen lassen?...das Signal könnte man dann ja nach dem "mangling" wieder in den Insert zurück in den Voyager schicken...
     
  18. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Oszillator-Direct-Out fürn Voyager? Gibts sowas überhaupt?
    Falls ja wäre ich sehr daran interessiert!
     
  19. Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Jetzt ist´s mal genug mit den April-Scherzen!
     
  20. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    das nenne ich nicht april scherz, sondern salz in die wunden streuen ;-)

    zumindest lassen sich mit einschraenkungen OSCs ueber ein vx-351 per modbus rausleiten... effektiver war dann fuer mich aber doch einfach die anschaffung eines mf107... ;-)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Wie geht denn das?
     
  22. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    - auf einem der modbusse zB Pedal/ON als source zB OSC1 auswaehlen
    - als destination zB LFO RATE, oder irgendetwas was man im patch nicht braucht/opfern kann
    - shaping auf ON
    - amount regler aufdrehen
    -> OSC 1 liegt am vx-351 modbus Pedal/ON an

    das problem bei der sache ist, dass leider der modbus-out nach dem amount regler geschaltet ist und man quasi gezwungen ist etwas damit zu modulieren, aber es funktioniert.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Hmmmm, das muß ich mal ausprobieren. Danke für den Tip!
     
  24. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Verliert der Oszillator dadurch nicht an Höhen? Ein befreundeter Gitarrist benutzt ein 3-Meter Klinkenkabel für 90 Euro, weil er meint sonst zuviel Signal zu verlieren, da könnte ich mir gut vorstellen, dass auch ein Oszillator an Höhen verliert, wenn das Signal erst durch nen Modulationsbus dann durch ein Druckerkabel geht.

    Der Oszillator vom Doepfer Dark Energy is übrigens auch Deluxe!
     
  25. Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Der Unterschied eines PickUp zum Oszillator-Ausgang ist die Impedanz. Nur bei einem hochohmigen Ausgang (passiver PickUp) hat die Kapazität eines 3 Meter Kabel Einfluß darauf. Bei niederohmigen Ausgängen machen sich die Kapazitäten erst bei großen Längen bemerkbar.
     
  26. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Manchmal wünsche ich mir beim Voyager etwas mehr Übersteuerung, wie es z.B. Das Multidrive bei Subphatty kann.

    Die Mixout - Filterin Schleife brint schon ein bißchen 'was.

    Mit Pedalen hatte ich bislang keinen Erfolg. Folgende Pedale hatte ich so wohl im FX-Loop als auch hinter dem Ausgang dran.

    Maxon Tubescreamer
    Electro Harmonix Tonewicker Bug Muff Ti
    MXR 7 Band EQ
    MoogerFooger Ringmodulator (Drive)

    Irgendwie ist das aber nicht so überzeugend bzw. wirkt eher ausdünnend.

    Am Wochenende kann ich nich ein Boss ODB-3 testen.

    Kann jemand sonst noch etwas empfehlen? Wie sieht es mit dem Dreadbox Epsilon udn dem Voyager aus? Gibt es Erfahrungen?
     
  27. 6Slash9

    6Slash9 eingearbeitet

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Bei mir gehen beide Klinken vom Insertkabel in einen Multiplier vom VX351 und ein weiteres Kabel von dem in den Ext.Audio-In. Das schafft , schön kontrollierbar (oder auch nicht, wenn z.B. ein Smooth-S&H-Signal im Mod2 per Pod-Mapping auf den Amount vom Ext-Audio-In geroutet wird) , weitere Verzerrung/Sättigung...
     
  28. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    ProcoRat klingt ganz gut, Jaques Mercer Box ist auch ein heisser Tipp. Gut sind Bass-Verzerrer, bei denen man das cleane Signal überblenden kann.
     
  29. Klangzaun

    Klangzaun engagiert

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Ist es nicht das Gleiche wie mit dem Insert-Kabel direkt vom Mixer-Out in den FilterIn? Oder gehst Du in einen Attenuator? Was macht der "Multiplier"/Multiple bei Dir?
     
  30. 6Slash9

    6Slash9 eingearbeitet

    Re: Moog Voyager - Bodentreter einbinden

    Das Signal vom Mix sowohl auf Filter In wie auch Ext-Audio-In verteilen...
     

Diese Seite empfehlen