MP3 ordentlich taggen

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Wesyndiv, 18. März 2006.

  1. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Hat keiner daran Interesse das andere auch noch am 3. Tag wissen von wem die Netzmusik war?


    Ich frooch ja´nuur ?

    Schönen Gruß
    Wesyndiv
     
  2. moognase

    moognase engagiert

    Alles kommt in ordentliche Ordner. Oder wo liegt das Problem?

    :?:
     
  3. Ermac

    Ermac -

    Da sprichst Du was an, was schon vor ein paar Jahren mal groß thematisiert wurde und wirklich wichtig ist.
    Der Dateiname sollte [NAME-TITEL.mp3] heißen, also zb Phelios-DeceptionPoint.mp3. Die ID zu beschriften (also noch mal Titel und Autor, bei Bedarf Homepage!!!) sollte auch nicht zu schwer sein.
    Weiterhin hilft noch eine vernünftige Thread-Überschrift. "Mein neues Stück ist fertig" zieht mich jetzt nicht unbedingt an und führt auch dazu, dass man später nix findet beim Suchen. [NAME-TITEL, STIL] sollte drin sein! Natürlich erwartet niemand, dass alle den UNterschied zwischen Darkambient und Coldambient kennen, aber so ungefähr sollte das schon beschrieben sein.

    Die Sache mit den Ordnern auf der Platte macht auch Sinn, ich handhabe das schon lange so. Trotzdem liegt der erste Schritt beim Hersteller!
     
  4. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ja, ordentliches Qualitätsmanagement für mp3-Files damit der Geschädigte jederzeit nachvollziehen kann wen er zur Verantwortung ziehen kann.

    Aus diesem Grund schreib ich bei meinem Kram das Verfallsdatum rein, das dürfte so 1-2 Tage nach Veröffentlichung liegen. Danach geht die Entsorgungspflicht auf den User über.

    Was die Urheberschaft angeht denkt bitte daran, dass Ihr vielleicht alle mal Kinder haben werdet die Euch noch nach Jahren damit erpressen können ;-)
     
  5. ich find tags auch wichtig, und füll die auch immer fein aus in den Tracks die ich poste. Die Dateinamen halte ich für wichtig, es erleichtert einem einfach die Sortierung.
    Vor einigen Wochen ist es mir passiert, das ich drüben bei EA den Kollegen Env für die tollen Tracks von Envitre gelobt hab, und alles nur weil die Hanseln ihre Datein nicht benennen, geschweige denn Tags einbauen.

    Wenn ich dann mal drauf hinweise das hilfreich wäre die Dateien venünftig zu benennen, werd ich fast noch ausgelacht.

    Na muss letztendlich jeder selbst wissen, ich fänds schade wenn man einen Track von mir jemand anders zuschreibt.
    :roll:
     
  6. suomynona

    suomynona engagiert

    kleiner tipp: mit itunes ist das mit den tags recht einfach zu händeln.
     
  7. Noise

    Noise -

  8. moognase

    moognase engagiert

    Mein Zeugs enthält normalerweise einfach im Dateinamen den Autorennamen, den Titel und die Folgenummer.

    Ich hab es auch selbst gern, wenn ich auf dem Dateinamen ablesen kann, wer was gespielt hat. Ist ja auch eine Form der Reklame und erleichtert nachher das Googeln.

    Musik von anderen kommt in entsprechende Ordner.

    Ich bin selbst noch nie urheberrechtlich geschädigt worden, verwende nie anderer Leute Arbeit und betrachte das Veröffentlichen von MP3-Files als lehrreichen Austausch.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand sowas zu seinen Gunsten ausnutzt. Vor allem wenn es (wie in vielen Fällen) um unfertige Sachen handelt, die von anderen gehört und beurteilt werden. Ist diese Einstellung supernaiv? Vor allem, wenn die MP3-Dateien eh meist schlechter klingen als die Wav-Dateien. Und die bleiben in meiner Seemannskiste, gut verschlossen. Ahoi!

    <img src="{SMILIES_PATH}/polizei.gif" alt=":polizei:" title="Forumspolizei? sing "blaulicht", yeah!" />
     
  9. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Die ordentliche Pflege bleibt natürlich dem Enduser überlassen und ist auch sinnvoll um die Mp3s einzureihen.

    Im Eifer des Gefechts lädt man ein paar Stücke runter und dann bemerkt man später das der Tag nicht oder nur teilweise vorhanden ist. Dann geht die Rückwärtsuche wieder los...

    Wenn ich mal wieder auf die schnelle einen Loop raushaue,dann passiert mir das auch. Frage ist dann auch ob da ein komplettes tagging überhaupt sinnvoll ist ;-).

    Gibt aber auch genug fertige oder fast schon fertige Tracks die recht spärlich informieren.

    Liegt es nicht im Interesse des "Herstellers", das man nicht nur die die Threadinformationen hat.

    Wesyndiv for full tagging! ;-)

    Wes
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    idealerweise heissen die tracks natürllich so
    NAME-TITEL.mp3
    und haben entsprechende tags.. manche machen das nicht ,zB aus faulheit.. also sprich: eine pflicht dazu will ich nicht machen ,aber eine "ist gern gesehen" message könnt ihr haben..

    diese diskussion gabs es auch im schwesterforum.. zu viel ordnung oder zu wenig.. kann man drüber streiten.. manche wollen auch einfach dieses anonyme gefühl haben.. ;-)

    ich denke, hier haben die meisten es weitgehend so gemacht ,dass man es auch wiederfinden kann..
    es ist in der tat superhilfreich ,wenn das mp3 selber noch id3 tags hat. weil man bei doppelklick auf macs dann direkt in itunes findbar gelistet ist und das einfacher ist für den musikuser.. es gibt aber auch leute, die aus politischen gründen widerstand leisten ;-) die sollen das dann halt so weitermachen...

    ich hab auch ne lange zeit keine id3's gemacht. inzwischen sind alle netzsachen ver ID3-tagged..
    als ganz ganz ganz tolles großes vorbild.. *aua*

    denke, die aufforderung ist schon ganz gut.. wie bluescreen sagt: es ist gut ,wenn man weiss wem man dafür einen um die ohren hauen muss , ist das gut.. es wird sicher auch bald anwaltshorden geben, die sich auf sowas spezialisieren "musikalische vergeltung".. in zusammenarbeit mit russisch-inkasso.de ;-)

    stufe IV - da schleicht schonmal einer ums haus ..

    und b evor das in vergessenheit gerät :
    nich zu viel labern - macht dicke beats , ihr hanseln ;-) *G*
     
  11. moognase

    moognase engagiert

    Ist mit "Tagging" das tatsächliche Tagging gemeint oder nur das sinnvolle Benennen der Datei oder beides?

    Wenn jemand ein fertiges Stück präsentiert, sollte es schon auch korrekt benannt/getaggt sein, seh ich auch so. Schnipsel, Mix-, EQ-, FX- und Vorversionen, die ja auch noch entsprechend gegebener Tipps oder Überlegungen neu bearbeitet werden, sollten idealerweise auch dementsprechend gekennzeichnet werden ("blahblah_mix_01b", "trash_before_eq", "karaoke_mix_würg_2").

    Maler signieren ihre Werke auch nicht immer. Aber auch signierte Kunstwerke werden illegal kopiert und verhökert. Wo eine nicht koschere Absicht gehegt wird oder Chaos beim Archivieren herrscht, nützt wahrscheinlich auch korrektes Tagging nix.

    Wenn's jedoch einfach bloß ums Auffinden von Dateien und ums Vermeiden von Chaos geht, ist eine durchdachte Ordnerstruktur vonnöten.

    Wie gesagt ist die ordentliche Kennzeichnung von Dateien auch ein Bestandteil der Präsentation und wirklich sehr hilfreich. Wer Langeweile hat, kann natürlich codierte Dateinamen in einer Readme-Datei nebst zusätzlicher Last Minute Release Notes auflisten oder sich wahlweise eine Bulette ans Ohrläppchen nageln und Radio Eriwan suchen.
     
  12. will kein itunes.
     
  13. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Also, ich bin meist zu faul, zu vergesslich, zu bequem dazu.

    Außerdem verschenke ich meinen Kram doch. Eigentlich will ihn zwar keiner der Beschenkten wirklich haben, wenn doch ausnahmsweise soll sich der Sammler und Archivierer gefälligst selbst die Mühe machen, das ordentlich zu beschriften. Er wähle bitteschön einen Künstlernamen seines Geschmacks (mir selbst fällt keiner ein), ersetze den Dateinamen Evolver-Demo-125014 durch einen aussagekräftigen Titel seiner Wahl, z.B. Old-Fart's-Song-Attempt und sortiere das dann in den Ordner "Hausmusik ambitionierter wenig talentierter Web-Nerds".

    Schliesslich ist Mick Jagger auch damals nicht in meine Bude gekommen und hat den 10er-Pack TDK Musikcassetten beschriftet, ich musste die Titel und Autoren alle höchst eigenhändig mit Kuli vom LP-Cover übertragen und aufkleben.

    Das ID3v2-Format gibt dem Hörer zusätzlich ja noch die Möglichkeit, Zusatzinformationen aufzunehmen, z.B. über Ort und Datum des ersten Hörens oder dadurch ausgelöste Emotionen. Das macht das ganze doch erst interessant.

    Ich meine, wen interessiert in 20 Jahren noch der zu Staub gewordenen Bluescreen ? Richtig, keinen Arsch. Liest man aber dann im noch nicht gänzlich erblindeten Display des altehrwürdigen iPod, dass eine damals zum falschen Zeitpunkt abgespielte Evolver-Demo durch Auslösung einer Ejaculatio Präcox das abendliche Date verkompliziert hat, dann sind das och die Infos auf die es ankommt. Aber woher verdammt nochmal soll ich das wissen ? ;-)

    Wer seine mp3s vollständig tagged nimmt sich zu wichtig ;-)
     
  14. suomynona

    suomynona engagiert

    hab ich auch von anderen gehört. versteh ich zwar nicht, aber da wird es sicher was anderes geben.
    mit itunes ist das erstellen von korrekten tags jedenfalls unkompliziert, da auch die ganze titelverwaltung darüber geht.
    andererseits nervt es mit itunes dafür um so mehr, wenn man mp3s ohne richtige tags bekommt.
    aber das nervt ohen ituns auch.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    die feindschaft von pc usern zu apple sachen ist halt hoch. denke andere gründe hat das eher nicht..

    ansonsten.. macht was ihr wollt.. ich habe es lange so gemacht wie bluescreen, ich war zu faul und dachte, es reicht ,wenn man es anbietet.. den rest kann ja die werte zielperson machen..

    wäre ich wichtig, würde ich heute leute haben ,die für mich kochen und ich müsste das verdammte forum und sites nicht selber zahlen und machen ,sondern hätte meine leute dafür ;-)

    erfolglose frickelversuche™ feat DJ sesselpupser oder sonstwas bringt natürlich nüscht..

    aber in einem anfall von technik-tests und ei-pott-casting hab ich das dann mal ausprobiert und es ist natürlich ganz bequem..

    nen namen kann man sich ausdenken, man nimmt einfach den nickname und der titel ist frei und eh willkürlich.. "was hast du beim machen gefühlt".. "was ist deine message".. hmm.. ficköön! .. ok ,aber kann man alle tracks fickööön nennen? nee!! es ging auch "ich find krach gut"..

    frickelmonster, britzelpop und lfo gewabbel.. das ging..
    irgendwann sindse alle durch..

    in 30 jahren kräht da kein hahn mehr nach, aber dieser herr jagger, der scheint wichtig zu sein.. auch wenn da sich nix vereint von dem ,was musik ausmacht.,.. dann noch katzendarm und ein gewisser ... ehm.. wiedererkennungswert (bei bohlen heisst das "das lied".. oder "das klingt alles gleich".. bei den stones heisst das "wieder ein smash hit mehr".. ;-)

    die gleichförmigkeit des katzendarms! jawooohl.. das müssen wir durch britale ignoranz auslöschen..

    die individuelle person ist ohnehin schwachfug.. langfristig macht sich jeder sein gezuppel selber, weil wir so verdammte egotrippler sind.. meint: die geilste musik ist dann eh die eigene, weil man die nach seinen persönlichen parametern zusammenstellt.. was braucht man da stars oder gar tags.. ? ;-)

    das die meisten unter uns keinerlei musikalische bedeutung haben ist klar, aber die illusion kriegt man vielleicht ,wenn die tracks einen namen kriegen.. dann wird man bestimmt entdekct und auf die bühne geschleift und reich und berühmt und das alles, ohne das man das wirklich wollte und plötzlich biste star.. DANACH wird es dir scheisswichtig sein ,das du damals ID tags gemacht hast.. eine arbeit, die intelligenz, kreativität und computerkenntnisse voraussetzt und arbeitesplätze sichert.. irgendwie.. und im 2fel auch irgendwie gegen terroristen was ausrichten kann.. zB als akustische waffe gegen den bösen andersgläubigen... die mögen nämlich keine musik.. die haben nicht mal katzendärme!! und so sehr kann doch ein volk garnicht anti sein.. und überhaupt..

    also..

    nieder mit den kirschtorten!!
    tragt euch vielleicht ein!!
    klare forederungen müssten, evtl her, wenn man will! ;-)
    wir brauchen, glaubich , irgendwie mehr von allem, oder so!!

    nieder mit irgendwas!!!
     
  16. suomynona

    suomynona engagiert

    korrektur zum schlussteil:
    doch die islams mögen sehr gerne musik. machen aber möglicherweise keine katzendärme (vielleicht kameldärme?) auf ihre ouds drauf. und die dinger klingen nicht schlecht für mit ohne strom.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, wenns richtig religiös abgeht, dann geht mit musik nix mehr, ausser das mit dem gebrüll alle paar stunden ,damit die freaks sich verbeugen und sagen ,wie groß dieser unzeichenbare™ ist und wie scheisse der rest ist.. ;-)

    ok, weltblick ende.. sonst wird das noch unsatirisch..
     
  18. moognase

    moognase engagiert

    hm. gewissenskonflikt.

    a - ich tag nicht, weil ich weiß, dass ich das alles bloß zur gaudi mache, hoffe aber insgeheim auf das grup tekkan syndrom und mach mich wegen der missbrauchsgefahr möglicherweise irgendwann später zum horst.

    b - ich tagge, also sorg ich vor. falls ich eines tages r&b werde, kann niemand mein simsalabim ungestraft missbrauchen. dafür bin ich aber momentan total überkandidelt und mach mich möglicherweise bereits jetzt zum horst.

    c - mir ist alles egal, ich renn im rosa tütü durch die stadt und schreie anti-islamische parolen bis man mich einbuchtet bzw eine fatwa über mich verhängt.

    :banane:
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    habt ihr das in canada jetzt auch schon? ;-) so scharia und so..? .. karrikaturverbot und so..
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem das mit den Tags ja nichts wird (ginge auch für Windows User im WinAmp ganz leicht): Ich hab über jeden von euch einen Ordner angelegt!
     
  21. suomynona

    suomynona engagiert


    ojeh :shock:
    stasi-mode [on]
    oder was?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Zitat an das ich mich angelehnt habe (aus Iluminatus) bezieht sich auf Nixon. [​IMG]
     
  23. suomynona

    suomynona engagiert

    ok. ist auch schon eine weile her, dass ich illuminatus gelesen habe.
     
  24. Kaneda

    Kaneda -

    Ist OT aber das kann ich so nicht stehen lassen :
    Sorry, aber mit Feindschaft zu irgendwas hat das zumindest bei mir nichts zu tun. Ich brauchs einfach nicht. Speziell bei Itunes nervt mich aber ein wenig die Vehemenz die Apple an den Tag legt um das Tool unters Volk zu bringen. Die Absicht die da dahinter steckt ist klar und die Art und Weise wie das geschieht erinnert mich schon sehr an Microsoft. Ein wenig mehr Mut zur Kritik würde den Apple-Evangelisten vielleicht nicht schaden.
    ...bin auch wieder raus aus diesem Thread
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn du das so sagst: na klar sind apple nicht cooler als MS, .. aber diesen mediaplayer find ich eher wenig gelungen.. gelinde gesagt.. mir ist schon aufgefallen ,dass es da manchmal so abneigungen gibt.. es gibt auch leute, auf deren pcs klappt es vielleicht nicht sooo gut.. das wäre ein echter grund..

    nunja.. umgekehrt gibts das auch MS soft wird auf manchen rechnern mit OSX nicht gern gesehen.. ich hab eine MS maus mit 4 tasten seit einigen jahrmillionen ;-)
     
  26. Ermac

    Ermac -

    Gratulation! Das hab ich auch schon länger so, das fördert das Wiederfinden. Es gibt bei mir noch einen Ordner "neu", in den ich erst mal alles rein packe, bevor ich entscheide, ob ich es behalten möchte oder nicht.
    Hast Du denn auch brav einen Phelios Ordner gemacht?
     
  27. das OT unterstütze ich voll und ganz, es gibt auch schon ganz rationale gründe das nicht haben zu wollen. mir ist es völlig schnuppe von wem irgendwelche hard- soft- oder anyware kommt, hauptsache es funzt und macht was ICH will. und auch hier OT aus.
     
  28. oh oh ich hab nur 2 Ordner - einen in den alles reinkommt und einen für Audiohead-Tracks

    :oops:
     
  29. moognase

    moognase engagiert

  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das erkärt einiges. Jedenfalls hatte ich mich drüber gewundert wie jemand der Video und Musik-Begleitung so hinkriegt nicht wissen sollte wie man Melodyne(o.ä.) benutzt.

    Ach deswegen hetzt du den Leuten immer gleich die [​IMG] auf den Hals wenn sie mal ein File nicht ordentlich taggen. Las dir gesagt sein :school: der Trend geht zum Zweitordner :!:
     

Diese Seite empfehlen