MSI Mainboard. D-Bracket

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Britzel!, 15. März 2007.

  1. Britzel!

    Britzel! Tach

    Servus :)

    Mein MSI Mainboard (MS-6590 (v2.0)) hatte ein sgn. D-Bracket 2 dabei.
    [​IMG]
    Ich hab das bisher nichtmal eingebaut, da ich keine Verwendung dafür sah. USB-Ports hab ich auch so genug, und die Kontroll LEDs interessierten mich auch nicht wirklich ;-).

    Weiss vlt. wer, ob die angebrachten USB Ports in irgendeiner Weise vlt. leistungsfähiger sind, als die restlichen? Dann würd ich das Ding glatt mal einbauen, und meinen TI künftig dort anschliessen.
     
  2. Britzel!

    Britzel! Tach

    keiner einen Plan? :segeln:
     
  3. dest4b

    dest4b Tach

    das ist so oder so .. !?
    Bei einigen Boards ist es noch ein eigener USB2.o controller ... bei anderen einfach ne weitere usb buchse zu denen die er eh schon hat. .
    ich würds aber reinmachen alleins weil du zwei buchsen mehr hast dann, die jezt im innern deines PC´s schlummern.

    (r)
     
  4. tulle

    tulle bin angekommen

    Warum sollen die leistungsfähiger sein? Eine halbwegs aktuelle Southbridge hat 8 USB-Ports. MSI ist so nett und gibt dir die Möglichkeit mehrere davon zu verwenden. Wenn du die nicht brauchst ist es dein Bier.
     
  5. dest4b

    dest4b Tach

    naja im bezug auf Virus Ti .. kann man schon von einem leistungsunterschied zwischen SIS USB2.0 und Intel USB 2.0 sprechen ;-)
     
  6. ich kenn zwar das betreffende board nicht - aber die grundsätzliche frage ist, ob so zusätzliche usbports über einen gemeinsamen roothub laufen oder ob die evtl sogar getrennt sind. letzeres macht ja doch sinn...
     
  7. Britzel!

    Britzel! Tach

    jub an sowas denk ich ja mit dem wort "leistungsfähiger" ;-). Ich weiss eben leider nicht, wie das bei meinem Board is. Das Handbuch gibt mir da zu wenig her, bzw. kenn ich mich auch nicht besonders aus.

    Und vom MSI Kundenservice bekam ich eine Automatische Antwort, dass ich nach spätestens 3 Werktagen eine Antwort auf meine Frage kriege.. das war vor einer Woche ca. :lol: .

    Ich denk ich werds mal reinknalln, und einfach probieren. Gibts vlt eine nette Testsoftware, für USB ports? Zum Bandbreite und Latenzen ausmessen?
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Beim VIA KT600 deines Boards werden in der Regel zwei der USB-Ports zu einem Root Hub zusammengefasst, die sich Strom und Bandbreite teilen, dem TI wuerd' ich wenn moeglich dein eigenes Paerchen zusweisen...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da kann ich morgen mal nachfragen! Habe den Stand auf der Cebit für MSI gebaut. Morgen Nachmittag schlage ich da zum Abbau auf ;-)
     
  10. Britzel!

    Britzel! Tach

    Ja das hab ich schon gemerkt. Hat einen eigenen :).

    Na was sagt man dazu :) wär cool ! :D
     

Diese Seite empfehlen