musik aus laptop will raus :)

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von jim knopf, 29. November 2011.

  1. jim knopf

    jim knopf Tach

    :kaffee:
    hallo, ich nochmal. da ich mir bis jetzt nur gedanken bezüglich syntheziser und co gemacht hab und den eigentlich sound außenvor gelassen habe, wollte ich jetzt nochmal da ein bischen nachhaken, da die Klangerzeugung meines Notesbooks schätzungsweise ziemlich beschissen ist. Wollte mir gern ein paar gute Kopfhörer leisten, aber damit ist es ja nicht getan oder, dazu am besten noch ne externe Soundkarte oder ein Audio-Interface? - was genau ist da eigentlich der unterschied...
    Ach ja und dann hab ich noch gehört, dass im Novation Ultranova ja schon son Audio-Interface drinne ist, kann das die Soundkarte ersetzen und mich mit schönen Klängen bezaubern?!
    Der Noobi sagt schonmal danke
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Die Unterscheidung ist ein reiner Marketing-Gag:
    Audiointerfaces kosten mehr und es gibt Low-Latency-Treiber für die ASIO- und die AU-Schnittstelle (für Softwaresequencer).
    Soundkarten kosten weniger und es gibt Standardtreiber für Linux, BSD und natürlich auch für Mac und Windows.

    Zum Musikmachen wirst du aber um ein "Audio-Interface" oft nicht rumkommen, da "Soundkarten" im Sequencer häufig Probleme bereiten. Den Mikrofonvorverstärker von Soundkarten kannste meistens in der Tonne rauchen (oder in die Pfeiffe klopfen, wie du willst), und wenn überhaupt wird er höchstens für Internettelefonie nicht zu schlecht sein.
     
  3. flyinger

    flyinger Tach

  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    wieder die mangelnden grundlagen vom gehörten :selfhammer:

    ein rechner kann alles möglich gute erzeugen!

    zu gehör wird das gebracht, entweder durch den internen soundchip: meist irgendein AC97 = eher miese quälität, für richtigen soundanspruch + meist noch 16bit.

    es gibt die möglichkeit über USB oder Firewire eine audiokarte zu kaufen, welche zumeist dem soundigen jünger besser genüge tun. preiswert und in richtung DJ, gehen meist chinchanschlüsse. professioneller sind da zumeist 6,3mono klinke. nun hast du da wieder die qual der wahl, wieviele ein bzw ausgänge du benötigen wirst.

    und ja: die ultranova hat auch ein audiointerface zu bieten, welches direkt alles übernehmen kann.

    und ob das ganze bezaubernd klingt, wird wohl nur der festellen, der nix an den ohren hat und nicht nur auf andere hört d.h. ab hier ist wieder "selbst ist der mann" gefragt.

    es gibt hier schon einen guten tread zu köpfhörern.
    es gibt hier auch schon einen guten tread zu lautsprechern
    es gibt hier auch schon gue treads zu USB vs FW audiokarten

    p.s. alles ist erstmal sehr laptopbezogen, weil ein rechner kann ja auch immernoch PCI vs PCIe haben = sowas wie preiswert ESI1010 :floet:

    d.h. kauf doch so ne Ultranova, da haste erstmal wirklich alles beisammen und dich gut mit sound infizieren zu können :phat:
     

Diese Seite empfehlen