Musikproduktion ohne PC/Computer/Software

Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Ja ich hab sogar das Layout ju-x6a drauf geklebt. Nur dieses thru out hat mich jetzt verwirrt. Bei anderen Boutiques kann man es glaube ich umschalten zw. Out und thru
 
MeisterStein
MeisterStein
||
Wird wie bei den TD-3s sein die haben ja auch nur 2 MIDI Anschlüsse. Bei der RD-6 sind es auch nur 2. Stell das mal auf Mid (Taster 3) und klemm die ju als letzte in der MIDI Kette an, dann sollte das Noten anspielen zu der TD-3 weg sein.
Hoffe ich zumindest.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Wird wie bei den TD-3s sein die haben ja auch nur 2 MIDI Anschlüsse. Bei der RD-6 sind es auch nur 2. Stell das mal auf Mid (Taster 3) und klemm die ju als letzte in der MIDI Kette an, dann sollte das Noten anspielen zu der TD-3 weg sein.
Hoffe ich zumindest.

Auch wenn er auf Mid steht spielt er die td3. Oder wenn ich beim ju was in den sequencer eingebe dann drehe eben den td runter dann ist er still. Einfacher ist es wenn in der Kette der letzte ist. Aber dann spielt die td den ju...lol
 
MeisterStein
MeisterStein
||
Hmmmm, das ist echt komisch. Das ist aber dann die ju.

Edit:

Stelle mal bei der TR8 die MIDI Channels beide auf 1. Bei der JU beide auf 2 und bei der tD-3 beide auf 3.
Was passiert dann?
 
MeisterStein
MeisterStein
||
Die TR-8 hat bzw. muss MIDI In und MIDI Out Channels haben. Und die setzt Du beide auf Channel 1.
Bei der RD-8 war MIDI out glaube ich auf All Channels und MIDI In auf Channel 16.

TR-8 "Bedienungsanleitung" https://static.roland.com/de/media/pdf/TR-8_g03_W.pdf: "Verschiedene Einstellungen: Halten Sie den [PTN SELECT]-Taster gedrückt, und schalten Sie das Gerät ein. Der [START/STOP]-Taster blinkt. Wenn Sie den Vorgang abbrechen möchten, schalten Sie das Gerät wieder aus. 2. Verändern Sie die Einstellungen mithilfe der Pads und des [TEMPO]-Reglers.

MIDI Kanal [TEMPO] Regler OFF, C1–C16 Bestimmt den MIDI-Sende- und Empfangskanal. Im Display erscheint eine entsprechende Anzeige (Voreinstellung: C10) ONn (OMNI) Es werden MIDI-Meldungen auf allen 16 Kanälen empfangen. Der MIDI-Sendekanal ist auf “10” eingestellt"


Also der "Sendekanal" muss von 10 auf 1 so wie der "Empfangskanal" von 16 auf 1.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Hast du jedes Gerät auf dem selben Midikanal?

Jedes Gerät braucht seinen eigenen.

In deinem Fall z. bsp.

Tr8 ch1
Td3 ch2
Ju6a ch3

Vielleicht hilft das hier weiter.


Ja alle drei Geräte sind auf Kanal 1 gestellt. Hä...auf verschiedene Kanäle stellen?? Das hab ich noch nie gehört...
Und das ist MIDI Basic Wissen??...lach.
Also ich nehme an dass so der clock Signal weiter geleitet wird aber gleichzeitig wird unterbunden dass wenn ich auf dem Keyboard spiele aber ein anderes Gerät tönt??
 
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Lach ruhig weiter.....
dann bleibt es wie es ist.

Das Clock-signal ist kanal unabhängig.

Übrigens stehen hier eine Menge per midi verbundene Synths jeder hat seinen eigenen Kanal sonst spielen alle die selben Noten.

Alles was z. b. über ch1 gesendet wird (keyboard/seq) , wird dann auch von ch1 empfangen und gespielt.

Sende ich eine Note auf ch1 spielen alle Synths die auf ch1 stehen die selbe note.
Deshalb sollte jedes Gerät in der Midi-kette einen eigenen kanal haben.
Es sei denn sie sollen alle die gleichen Noten spielen.

Und ja das ist Midi- basis wissen...
Lies den Link den ich geschickt habe.
Hier ein kleiner Auszug.

"Eingeführt wurden die MIDI-Kanäle, damit man mit einem Keyboard mehrere Synthesizer gleichzeitig ansteuern konnte, jedes auf seinem eigenen Kanal. Die MIDI-Kanal-Einstellung kann eine oft übersehene Fehlerquelle sein".


Wie gesagt Lach ruhig weiter.
Ich bin dann mal raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
@highsiderr
Ich hab nicht über das gelacht was du gesagt hast. Sondern über meine Unwissenheit. Also es ist MIDI Basic und ich wusste nichts davon. Tut mir leid dass es falsch rüber gekommen ist. Sorry
 
MeisterStein
MeisterStein
||
Ja alle drei Geräte sind auf Kanal 1 gestellt. Hä...auf verschiedene Kanäle stellen?? Das hab ich noch nie gehört...
Und das ist MIDI Basic Wissen??...lach.
Also ich nehme an dass so der clock Signal weiter geleitet wird aber gleichzeitig wird unterbunden dass wenn ich auf dem Keyboard spiele aber ein anderes Gerät tönt??
Ja jedes Gerät ein eigener Kanal. Es können Maximal 16 Geräte an eine MIDI Kette gehängt werden und auch nur 16 Geräte am Recher via MIDI angeschlossen werden. Deswegen gibt es auch nur 16 Kanäle am Gerät.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Es können Maximal 16 Geräte an eine MIDI Kette gehängt
Das könnte aber jemand falsch verstehen. Unter einer Midikette verstehe ich mehrere Geräte via "thru" in einer Kette schalten. Das sollte man
dann nicht mehr als 4 in einer Kette haben um reibereien zu vermeiden.
Das was du da meinst ist auf jeden der 16 Midikanäle einen Klangerzeuger zu plazieren. Das ist dann aber keine "Midikette" will ich meinen.
 
MeisterStein
MeisterStein
||
Also ich habe 7 Geräte mit MIDI verbunden und das ist für mich eine Kette. Alle Geräte haben ihren Kanal und nichts zickt. Nun sind noch alle Instrumente und Sampler per USB MIDI am PC angeschlossen und auch da zickt nichts.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Ja alle drei Geräte sind auf Kanal 1 gestellt. Hä...auf verschiedene Kanäle stellen?? Das hab ich noch nie gehört...
Du meinst vieleicht die Kanäle von der Midibox. Das ist was anderes als die 16 Kanäle einer DAW bzw. die 16 Kanäle die man am Gerät selbst einstellen kann.
Natürlich kann man mehrere Geräte als Kette an einem Kanal der Midithrubox anschließen.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Also ich habe 7 Geräte mit MIDI verbunden und das ist für mich eine Kette.
Das ist dann aber keine Midikette was du meinst. Eine Midikette bedeuted wenn du mehrere Geräte per thru in einer Kette hast und die laufen alle über einen
Kanal der Midibox (nicht über den selben Midikanal !!!) Meine Midibox hat z.b. 4 Input Kanäle..Auf Kanal 1 habe ich 3 Geräte in einer Kette angeschlossen. Bei diesen Geräten
habe ich jeweils einen unterschiedlichen Kanal für die DAW eingestellt (1-16)
 
MeisterStein
MeisterStein
||
Nein. RD-8 Master und Master Clock In Out Kanal 1, Kanal 2 reserviert für RD-9, RD-6 ist auf Kanal 3, PolyD auf Kanal 4, MS-1 Kanal 5, TD- 3 1 auf 6 und TD- 3 2 auf 7. Der MPX 16 Sampler ist als letzter und kann nicht eingestellt werden. Ich habe keine MIDI Box und auch kein MIDI Interface. Desweiteren sind alle Geräte via USB MIDI mit dem Rechner verbunden und werden in den DAWS auch nur über deren Kanäle angesprochen.

Ich rede von den Kanälen in den Geräten. Und wenn einer Master ist und der Rest Slave, können die nur über Thru angeschlossen sein. Ist bei der PolyD und MS-1 anders gar nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Also folgendes. Ich kriege die td3 nicht zum laufen. Die tr8 ist Kanal 1, td-3 auf 2 und ju06a auf 3. Wenn ich die TR starte sehe ich dass der ju läuft aber die td3 ist nicht zu hören. Komisch ist wenn ich die td3 starte spielt der ju in doppelter Geschwindigkeit wie wenn ich über tr starte...hm.

wenn ich die td3 auch auf
Kanal eins Stelle und die TR starte dann spielt die td3 nicht die eigene Sequenz sondern wird von der TR Steps getriggert. Und spielt ganz kurze Töne ab....hm...irgendwie blöd
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Bei der td kann man es separat einstellen. Bei den rolands wüsste ich nicht ob das geht...
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Hallo, ich bin jetzt vom Alt-out vom Mixer in die MPC. Aber ich kann nicht samplen. Monitor ist auf Auto gestellt, die Spur ist scharf. Hmm...woran kann es liegen?
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Wenn ich die Klangerzeuger samplen möchte, ohne rumzustöpseln, wie wäre da die Verbindung zwischen Mixer und Sampler dass es schnell geht? Einfach Spur solo schalten, samplen,fertig!

je nach größe und ausstattung haben analoge mischpulte ja meist mehrere summenausgänge. früher hat man öfters mal einfach "monitor" ausgänge oder die kopfhörerbuchse dafür benutzt, die summe so an seinen sampler anzuschließen. mindestes kopfhörerausgänge haben dann auch gleich einen lautstärkeregler.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Ne der vlz 1402 hat kein Kopfhörer Regler. Außerdem kann ich ja nur in einem Eingang der MPC, links oder rechts. Mit dem Alt-out soll es gehen hab ich mal gehört.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
|||||||||
Das bleibt jetzt erstmal so. Rechts befindet sich noch der P6, rev2, und Minilogue xd, wird aber bald vom opsix ersetzt. Wenn es zu umständlich oder mühselig wird...die DAW ist ja Reichweite 😊

Welches sendeffekt könnte ich da nehmen? Am besten ganz klein. Rechts und links der mpc befinden sich jetzt rd8 und rd9.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben