NAMM 2017: Wo bleiben die Ankündigungen ?

lenoxx

|||||
Advent Advent mein Minibrute brennt... :lollo: .

da muss doch wenigstens eine Vorbestellung mit Gutschein von Sweetwater Platz unterm Tännchen noch Platz haben ??

Das Parfum meiner Frau, hab' ich von der Liste genommen... :mrgreen:

Im Ernst: letztes Jahr war's spannender zur Adventszeit, oder ??



PS: Zur Aufheiterung noch ein Witzchen:

Wie bestellt ein Sachse einen Weihnachtsbaum in New York ?





Ä Tännschen pliis :lollo:
 

Lauflicht

x0x forever
Alle Rumors zur NAMM kommen eigentlich eher ca. Anfang Januar raus, neuzeitlich durch Instragram Leaks etc.
Ich bin mal gespannt was DSI diesmal zeigen wird. Kann DSI die letzten beiden Jahre noch toppen?
(Stichwort hybrid/FM Synth mit vielen Knöpfen...)
Moog braucht nichts zu zeigen, die haben ja den neuen Mini.

Die grossartigste Ankündung bis jetzt ist doch die von AKAI.... :selfhammer:
 

lenoxx

|||||
Hehehe......da wart' ich noch auf die LPK Variante mit dedizierter Nespresso Liegeschale neben den Buttons und Clooney Aufkleber :phat:
 

lenoxx

|||||
Ein Sequencer.de Interview Team samt Kameramann an der NAMM wär doch auch mal an der Zeit ? Was meint der Mick dazu ? Der Non-Eric wär ja dann quasi prädestiniert :mrgreen:
 

lenoxx

|||||
Player Demand for Greater Musical Expression Fuels Five-Year Growth of Analog Synthesizers


Following three decades of digital interfaces and sampler dominance, a new generation of musicians desiring a return to warm, pure sounds are fuelling a resurgence in analog synthesizer retail sales. In the past five years alone, Moog Inc., Korg USA Inc., WMD and other brands who will present their synths and electronic products at the 2017 global music products NAMM Show have helped drive the analog synth market to a 19.9% growth in total retail sales.
 

Lauflicht

x0x forever
Der absolute Marktanteil von Analogsynths bei Synthesizern i.A. wäre mal eine interessante Zahl. Die Steigerung des Anteils um (relative) 20% finde ich jetzt garnicht mal so groß. Hätte ehrlich gesagt mehr erwartet.
 

lenoxx

|||||
Vermutlich liegt es an zu kleinen Mini Keys a la Korg und an den vielen zu kleinen Volcaniern.....Die bringen den ganzen Brutto Umsatz runter :mrgreen:

Das ist wirklich zu mager. Der 2600 kann so nicht verwirklicht werden.....Nick Kawas meinte kürzlich bei meiner Facebook Frage an Ihn, dass der Karpfen Zwo Sechs Null Null wirtschaftlich nicht zu realisieren wäre. Aber Korg sei einer der innovativsten Hersteller auf dem Markt.......
 

Dark Walter

||||||||||||
Lauflicht schrieb:
Der absolute Marktanteil von Analogsynths bei Synthesizern i.A. wäre mal eine interessante Zahl. Die Steigerung des Anteils um (relative) 20% finde ich jetzt garnicht mal so groß. Hätte ehrlich gesagt mehr erwartet.
Solange nicht klar ist wo die Zahlen herkommen sind die 20% (über 5 Jahre) uninteressant.
 
Diese Dinge kommen nach der Jahreswende.
Jetzt ist merklich superstill. Auch wenn ein paar Updates wie Maschine 2.55 und Overbridge 1.5 kamen, große Monster werden jetzt nicht ausgepackt.
 
Lauflicht schrieb:
Die grossartigste Ankündung bis jetzt ist doch die von AKAI.... :selfhammer:
Jawohl! AKAI hat eine umfassende Marktanalyse in Internet-Foren betrieben und festgestellt, dass sehr viele User sich Erstmalnix wünschen. Das kommt dann auch von AKAI ganz groß mit Pauken und Trompeten! :phat:
 

Dark Walter

||||||||||||
Michael Burman schrieb:
Lauflicht schrieb:
Die grossartigste Ankündung bis jetzt ist doch die von AKAI.... :selfhammer:
Jawohl! AKAI hat eine umfassende Marktanalyse in Internet-Foren betrieben und festgestellt, dass sehr viele User sich Erstmalnix wünschen. Das kommt dann auch von AKAI ganz groß mit Pauken und Trompeten! :phat:
Im Prinzip könnten sie die Hardware mit unfertiger Software auf den Markt hauen, den JJos Entwicklern die notwendigen Infos stecken und sie hätten mal alles richtig gemacht und obendrein nen Kassenschlager :selfhammer:
 
Dark Walter schrieb:
Im Prinzip könnten sie die Hardware mit unfertiger Software auf den Markt hauen,
Das werden sie sicher noch tun. :phat:

Dark Walter schrieb:
den JJos Entwicklern die notwendigen Infos stecken
Das werden sie nicht tun. 8)

Dark Walter schrieb:
und sie hätten mal alles richtig gemacht und obendrein nen Kassenschlager :selfhammer:
Hätten sie, machen sie aber nicht. 8)

Working and unproblematic functioning devices are so boring! Get AKAI! :phat:
 
Namm 2017: Dave Smith zeigt mit Ikutaro Kakehashi auf Basis der bekannten Mainboardstruktur des Prophet-6 bzw. OB-6 einen 6-stimmigen Jupiter-8 (den wollen ja so viele, was man hier und anderswo so liest) ;-) Da der Name Jupiter für Synths (wahrscheinlich) geschützt ist, wird das Ding JUP-6 heissen. Oder man ist realistisch und löst die in die Jahre gekommenen Mophos ab und entwickelt eine erweiterte Mono-Version des Prophet-6... denn darauf würden einige wahrscheinlich auch warten...
 
Ich hab's: Ein 12-Stimmiger JD-08 (mit 4 Partials dann 3-Stimmig)... inkl. Pinzette u. Lupe zur Bedienung... Echt-Digital kommt wieder und irgendwie ist eh 90er-Revival derzeit ;-)
 

Dark Walter

||||||||||||
Yamaha soll anscheinend weil sie die Analog Welle verschlafen haben den Markt überflügeln und als erster Hersteller die Next Wave mit 1:1 Reissues ihrer Klassiker anführen. Natürlich mit Full Size Tasten!. Den Anfang macht der mono- / paraphone DX7-1-2 zum Preis von damals. (4000 Mack / das sind 4000 Euro)
 
Michael Burman schrieb:
Samsung wird erstmalig ihre legendären Hardware-Effekt-Prozessoren ausstellen! :phat: :mrgreen:
Und nach 3 Monaten nach einer Beschwerde von Behringer wieder zurückziehen, da die Ähnlichkeiten zum Virtualizer Pro frappierend sind (mein Gott fand ich das Ding doof, obwohl mein erster Hardware Multieffekt) ;-)
 

Paul Dither

||||||||||
akula81 schrieb:
Namm 2017: Dave Smith zeigt mit Ikutaro Kakehashi auf Basis der bekannten Mainboardstruktur des Prophet-6 bzw. OB-6 einen 6-stimmigen Jupiter-8 (den wollen ja so viele, was man hier und anderswo so liest) ;-) Da der Name Jupiter für Synths (wahrscheinlich) geschützt ist, wird das Ding JUP-6 heissen. Oder man ist realistisch und löst die in die Jahre gekommenen Mophos ab und entwickelt eine erweiterte Mono-Version des Prophet-6... denn darauf würden einige wahrscheinlich auch warten...
Ich denke nicht, dass es von DSI schon wieder einen rein Analogen geben wird. Ich würde jedenfalls ein wenig mehr Innovationsfreude begrüßen. - Und das sage ich als jemand, der den Prophet-6 und den OB-6 toll findet.

Die Mophos sind im Grunde schon abgelöst, insofern sie nicht mehr hergestellt werden. Es ist kein Geheimnis mehr, dass DSI sich aus dem Einsteigerpreis-Markt zurückgezogen haben, weil es für sie schlicht keinen Sinn macht, mit Herstellern wie Korg, Roland oder Behringer zu konkurrieren. Und der Erfolg vom Prophet-6 und OB-6 gibt ihnen da recht. Daher würde ich in Zukunft eher mit mehr Produkten in der gehobenen Mittelklasse rechnen.

Was eine erweiterte Mono-Version vom Prophet-6 angeht, gibt es glaube ich geringe Ambitionen. Man kann den Prophet-6 ja auch einfach im Mono-Modus spielen und für alles andere hat man den Pro 2 gebaut.
 

Paul Dither

||||||||||
Dark Walter schrieb:
Yamaha soll anscheinend weil sie die Analog Welle verschlafen haben den Markt überflügeln und als erster Hersteller die Next Wave mit 1:1 Reissues ihrer Klassiker anführen. Natürlich mit Full Size Tasten!. Den Anfang macht der mono- / paraphone DX7-1-2 zum Preis von damals. (4000 Mack / das sind 4000 Euro)
Nach dem Motto: FM ist das neue Analog.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben