"neewb" frage zu den temperaturen im mbp

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von tom f, 16. Oktober 2010.

  1. tom f

    tom f Moderator

    hallo liebe mac´ler :)

    ´da ich mich grad etwas in mein mbp17" einarbeite habe ich "bemerkt" daß EIN temperatur sensor grundsätzlich recht hohe werte anzeigt

    "grafikprozessoer 1 analogsensor" zeigt bereits bei kaltstart knapp 70 grad an und bleibt bei wenig aktivität am rechner auch so ...alle anderen temperaturen sind im 25-30 grad bereich

    ist das denn so üblich?

    UND

    ich habe gestern w7 mit bootcamp installiert und da wurde der rechner SEHR heiss...(also am ende der längeren installation und all den massiven automatischen softwareupdates...
    aber im everest hardware monitor zeigte es auch später bei nem windows kaltstart relaxtere temperatur werte...

    gibts dazu etwas was man wissen sollte / tun könnte ?


    also jedenfalls war es halt gestern mal "wirklich" warm das ding ...


    mfg
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    nachtrag:

    also ich habe jetzt nochmal w7 (bootcamp) ein paar minuten laufen lassen (defacto im leerlauf) und es steigen alle werte um bis zu 15 grad (??) gemessen in w7 mit everest und dann auch bei sofortigem "um-booten" auf 10.6

    die 4 cores haben dann gleich mal 44 grad und fallen dann im osx sehr schnell wieder auf knapp 30 ab...

    ich rede hier auch immer von systemen im leerlauf - wie wird das dann wohl unter srarker last sein *schauder*


    danke
     
  3. tom f

    tom f Moderator

    ja - ok ... man kann ja auch googel bemühen...

    fazit:

    bootcamp ist irgendwie mist weil darin sämtliche windows betriebsysteme sehr heiß laufen weil man bei appel das wohl absichtlich nicht besser macht (das sagen die leute in diversen apple foren)

    auch (im wahsrten sinne des wortes) "uncool"

    dann mal virtualisierung probieren...
     

Diese Seite empfehlen