Neues Spielzeug - KAOSSILATOR Dynamic Phrase Synthesizer

mikesonic

Moderator
zum spielen für unterwegs

passt ja locker in die hosentasche wenn es so groß wie das mini-kp ist.
nette idee wenn der preis stimmt.
 

Comandante

||||||||||
Allein schon wegen dem Namen "KaOssilator" muss ich eins davon
haben :lol: (Nichts gegen unsere westlichen Mitbürger, is eher so ironisch...)
Midi is mir ejal, dafür hab ich das "Zini-KP"(Björn Eichelbaum/cms// von KEYS)
dit neue inside kork-magazin macht eenem das baby janz schön schmackhaft, aber ich will keinen Katalog, ich will n Endorsi Korg! dalli dalli! :twisted:
Hmm, wenn ich da nur an den Ribbon-Controller in den großen Electribes
denke, nich auszumalen was Mann/Frau mit dem KaOssilator für geile Solos...
 
Unser Forenmitglied Ossilator müsst sich da auch drüber freuen, ein Namenvetter klingt fetter!

Als Midi-Controller nebenbei mit MIDI Out wäre aber fein, würde vermutlich dann aber sicher mehr kosten, Antwort also: Wer das will, muss halt nen KP3 kaufen..
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die Beschreibung hoert sich ein wenig nach Instant Sounds an, also eher was fuer Preset-User?
 

palovic

|||||||||
Niedlich ist das Teil ja schon :streichel:

Fände es ganz gut wenn Korg davon noch mal eine Größere Version bringen würde, als echten V.a zum Beispiel mit Werteeingabe über die Padfläche und natürlich Midi.
So sieht es mehr wie ein Dj Tool aus (in Anbetracht der Größe könnte es aber auch als futuristischer Insider Halsschmuck herhalten?!?)
 
Na, er wird einfach aus den MX Modellen bestehen und da gibts nicht mehr als 3 Parameter, sprich: Nenn es Preset, es ist niedlich und dürfte mehr oder weniger ein Track ohne Sequencer aus der MX sein. Mutig und nett, sowas zu bauen. Sicher nicht für Jeden gebrauchbar aber du bist ja auch kein Livemensch™
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Moogulator schrieb:
Na, er wird einfach aus den MX Modellen bestehen und da gibts nicht mehr als 3 Parameter, sprich: Nenn es Preset, es ist niedlich und dürfte mehr oder weniger ein Track ohne Sequencer aus der MX sein.
Was weiss ich was die MX-Modelle koennen, haben mich nie sonderlich interessiert...

KORG schrieb:
Der KORG KAOSSILATOR ist ein neuartiger Phrase-Synthesizer im Westentaschenformat mit berühmten KORG-Synth-Sounds und Performance-Möglichkeiten, die abslout begeistern.
Die Beschreibung hoert sich doch eher nach Synth- oder Rompler-Engine an...

Mutig und nett, sowas zu bauen. Sicher nicht für Jeden gebrauchbar aber du bist ja auch kein Livemensch™
Das "Schlagdichtotargument", wenn einem sonst nix besseres einfaellt. Schon mal vielen Dank...

"Soundtoys" sind im Moment sehr beliebt, ausserdem ist es eine Rekombination vorhandener Technologien, was die Entwicklungskosten entsprechend gering halten sollte. Von daher fuer Korg wahrscheinlich sogar 'ne relativ sichere Sache...
 
A

Anonymous

Guest
ideal für minimales setup, eine drumbox,nen analog-synth, und den kaossilotor. als break-übergangsmacher halt dann...


jojo.mal kucken.gebraucht,für nen 50i dann
;-)
 

dstroy

||||||||||
Hammer Teil, hätte ich nich gedacht, sagt mal kann das KP3 das auch alles ? Nein oder ?

hätte das teil gern mit MIDI

Hoffentlich bringt Korg das Teil noch als große Variante raus.
 

nanotone

||||||||||
Leider nein, der Kaossilator hat neben dem Arpeggiator auch mehr Drum- und Synthi-Loops. :cry:
Eigentlich sollte das sich mit einem Software-Update beheben lassen, aber ich denke das Korg uns lieber noch ein weiteres Gerät ala "Kaossilator Extreme" verkaufen wird.

Grüsse
Frank
 

dstroy

||||||||||
also ich hoffe doch stark auf ein Korg "Kaossilator Extreme"

wäre so gut wie gekauft. Ansonsten warrte ich noch bis die preise für das teil im Keller sind ;-)

Denke mitte nächstes Jahr so an 60 - 80 Euro. gebraucht !
 

TROJAX

|||||||||||
Ist doch für´n Synthfreak, ein super geiles Spielzeug !! Also ich bin begeistert, das Ding klingt auch nicht schlecht, und den einen oder anderen Sound kann man bestimmt dezent in seine Produktion einbinden.

Midi ist mir egal, mann muss das Ding als Toy sehen, ob nun ein speak&spell von Texas Instruments oder ein Casio Pocket Calculator, das süße dingens seh ich ebenso

Für lange U-Bahn Fahrten, oder um schnell Ideen umzusetzen ist es doch super.

Also bei mir steht das Ding definitiv auf der Kaufliste !

Midi ist mir egal, wenn ich was mit MIDI haben will, hol ich mir einen richtigen Synth, oder das KP3 da hab ich schon länger ein Auge drauf geworfen.

Also den Korg Leuten muss man ja eins sagen, die kennen ihr Geschäft !
 
Ich habe mir einen besorgt und was soll ich lange schreiben, das Ding macht Gaudi pur. Einfach in die Ecke setzen, Kopfhörer auf, einschalten, Finger aufs Pad und schon erscheint Grins im Gesicht. Feines Teil, guter Klang, liegt recht gut in der Hand und Inspiration pur. Schade, kein eingebauter Recorder. Wenn aus, dann Idee weg. Sollte das Teil mal als grosse Version erscheinen und in ähnlichen Preislagen wie das Kaosspad sich bewegen, dann haben wollen.

Und der Video-Link von motone beweist, es ist nicht unbedingt ein Spielzeug.
 


Sequencer-News

Oben