Ist das alles, Korg?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 18. Januar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist das hier alles was von Korg kommt? Ein X50 in Tarnfarben?
    http://www.korg.de/3071.html?&no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=997&tx_ttnews[backPid]=556&cHash=0c019870ea
    Die Macworld war spärlich, die Namm offenbar auch. :konzert:
    Die fetten Jahre sind vorbei. :-x

    *edit* gezz isses On Topic (Insiderwitz) :schwachz:
     
  2. Steril

    Steril aktiviert

    Will Korg den X50 jetzt der EBM-Fraktion schmackhaft machen, oder was haben sie sich bei dem Design gedacht?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    War on Terror, nehm ich an. :twisted:
     
  4. Korg hat mit OASYS, TR, X50, R3, microX, RADIAS, etc. viele hübsche und brauchbare Geräte veröffentlicht. Lass den Entwicklern ihre Zeit! ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Viele unschuldige junge MenschInnen und auch alte betteln seit Jahren auf den Knien um eine neue Tribe. Und der Kaossilator aufgepimpt im KP3-Format, ja, der wäre auch gekauft.

    Am allerbesten wäre ja ein Kaoss Pad 4 mit 'ner kleinen Tribe gleich drinne.
     
  6. Neo

    Neo aktiviert

    Seit den M1 Tagen fand ich Korg nur noch zum gähnen. Workstation mit Sequencer, FX und Sample Rom bla bal, dann Workstation mit noch mehr Sample Rom und FX usw. usw. .
    Wenigstens ist der Radias was neues, auch wenn das Teil nicht wirklich für mich gebaut wurde.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab das mal in ein neues Topic (da ziemlicher Diskussionsstoff) gepackt und unter SyntheTisch verschoben.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab Korg erst durch den MicroKorg kennen gelernt und irgendwie fand ich ihn damals klasse. Die Tribe M würde ich jederzeit wieder kaufen und über 'ne SX denk ich ab und zu mal nach.
    Das KP3 ist ein Überding! OK, sieht man vom elenden Samplemanagement und dem Editor ab. Ich speichere da gar nichts mehr, sondern mache jedesmal neue Sachen:
    Laptop1 mit Live/Reaktor geht ins KP3, das wiederum geht in Laptop 2 zum recorden. 3-4 Instanzen Reaktor + die 4 Sampleslots halten einen schon etwas auf Trab.

    Es sollte mehr von diesen Kaossteilen geben. Vielleicht werden das die neuen Groovetools.
     
  9. Eventuell werden ja zur Musikmesse neue Tribes vorgestellt. Sind denn die Teile vor allem in Europa beliebt?
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    JA, aber das Interesse an Synthesizern kann man in div. Katalogen gut ablesen, Grooveboxen sind eine Schnittmenge und eher etwas für die Clubszene, die ebenfalls sehr klein geworden ist im Vergleich zu den 90ern. Rechne nicht damit. Obwohl man jetzt nurnoch Dyn. Pads bräuchte und weg mit Accent und vielleicht mal mehr RAM und USB und mehr Spuren für int. ext. Teile, dann wäre das das beste wo gibt.. Audioqualität noch verbessern und ich wäre happy.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaube inzwischen auch, dass du recht hast. Allerdings bin ich von meiner o.g. 2-Notebookbox begeistert. Die nächste Schwarchztribe ist mein und dann hat sich's.
     
  12. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Alter Wein in neuen Schläuchen ist branchenüblich, siehe Roland, Waldorf, Access, Akai, Moog und natürlich auch Korg usw.

    Andererseits gehört Korg aber auch zu den wenigen Herstellern, die sich noch in fremde Fahrwasser trauen und auch mal was wirklich Neues ausprobieren. Jüngstes Beispiel: Kaossilator. Die Konzepte der Tribes, des Microkorg bzw. des Radianten waren durchaus mutig und KARMA zähle ich mal zu den Schlüsseltechnologien.

    Umso enttäuschender, dass Korg auf der NAMM nix neues zeigt. Aber wie ein Vorredner schon gesagt hat: Die Jungs brauchen vielleicht noch ein bisschen Zeit. Was soll's, nach der NAMM ist vor der Musikmesse. Die Hoffnung auf eine neue Tribe stirbt sowieso zuletzt ;-)
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Welche Box meinste da?
    Jedenfalls find ich Korgs Pads sehr cool und es fehlt schon nurnoch eine neue Tribe Serie, stimmt schon. Aber die Controller (also die Wirtschaftsfritzen™) sind vermutlich dagegen. Dabei ist das eines der interessantesten Updatekandidaten, da fiele mir einiges ein, was da rein sollte und kenne auch einige, die eine kaufen würden. Wir sind hier aber die Freaks, die suchen Massenmarkt. Allerdings ist der Kaossilator mutig und das kann man auch honorieren.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte über den SP555 nachgedacht, das dann aber wieder verworfen.
    Irgendwie is das spontaner.
     
  15. Neo

    Neo aktiviert

    Mein Statement war auch auf die Synths von korg beschränkt, also nichts gegen KP2-3 oder die Tribes. Den MS 2000 kann man als Ausnahme zum Radias dazu packen, das wars dann aber schon. Wie geschrieben nur die Synths sind gemeint.
     
  16. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    Genau! ich kann auch noch n bisschen länger warten, solange
    spiel ich noch mit den alten rum, was nich heissen soll das meine nr.2302(blau) und 2325(rot) verkoofen würde, wenn ne neue tribe kommt...
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    schreibt doch mal an Korg und schickt eure Forderung. Das könnte ja animieren.
     
  18. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Gute Idee. Das erledigt ein Freund für mich.

    [​IMG]
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

  20. rbox

    rbox -

    Sehe ich nicht ganz so denn Mitte der 90er Jahre kamen ja neue Sachen wie die Wavedrum,Prophecy und Z1,heute ist deren Produktpolitik agressiver als früher.Die sollten jetzt mehr Software rausbringen,die
    Legacy Collection war ja schon ein guter Anfang,eine 800DV Nachbildung
    mit erweiterter Modmatrix würde mir einfallen,Kooperationen mit anderen
    Herstellern eingehen z.B. Spectrasonics Samples für die Oasys,Sequenzerupdate,Synkit für PC u. Oasys.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Andere Hersteller machen aber Kohle für andere Hersteller.
     
  22. Was würdet ihr denn dan den Electribes noch verbesserrn?

    Ich war ja vor vielen Jahren ein großer Fan vom ES1, und dachte mir so ein paar Sachen, die ich in den Nachfolger packen täte. Ich muss sagen, im ESX ist da alles drin, was innerhalb des Grooveboxsampler-Konzepts für mich Sinn macht.

    Also, erzählt mal...
     
  23. rbox

    rbox -

    Die neue Tribe müßte eine Kombination aus EMX und ESX sein,mit einem
    absoluten stabilen Timing wie man es von den MPC Maschinen gewohnt
    ist,der Sequencer müßte 480ppq Auflösung haben.Bis zu 512MB Sampleram bei 48KHZ und 24 bit,neue Synthengine mit 8 polyphone Synthparts,pro part mindestens 2 Inserteffekte,2 Mastereffekte,die Röhrenstufen müßten sich dann auch als Inserteffekt verwenden lassen.Großes Touchscreen/pad das dann auch die Kaospad 3
    Funktionen beherrscht. Pro Drumpart ein eigenes Filter.Authentische Nachbildung der Accent und Slidefunktion der TB303.
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wie an vielen Orten schon erwähnt, halte ich DYNAMIK für das wichtigste Feature, also Accent weg und volle Velocity rein, dazu könnte man eine Reihe Knöpfe platzieren, kleine Pegelchen oder sowas, oder lässt es aber implementiert es - Idealrweise mit dyn Pads. Das das rel. gut geht, sieht man am Spectralix, da geht das ja auch. Es muss aber so intuitiv wie möglich sein.

    Das ist für mich ein Key Feature, ich würde dafür eine komplett neue Maschine kaufen, notfalls sogar sonst as is.

    Es gibt noch einiges mehr als das, schön wäre auch eine höhere Auflösung.
    Und/oder mehr und andere Rolltypenevents.

    Mehr Melodietracks und sehr gerne auch polyphon, wobei man das sicher entsprechend arrangieren muss wegen der nötigen infrastruktur um poly-Eingabe etc.

    Sehr gut wäre auch CC Aufnahme und Wiedergabe inlk Pitch für ext. Synthesizer, also richtig gern zusätzlich, sodass man wirklich damit auch was steuern kann. Arper und Modsequencer wären auch sehr sehr cool.

    Mehr RAM und USB für Datendingens wäre auch gut, bessere Qualität der Wandler und 24 Bit Samples würden dabei auch helfen, es wäre aber schon cool wenn die Sachen nicht nach Korg klängen.

    GRanular FX: MEhr davon, besseres Reverb und gerne FX pro Instrument oder sowas..

    Das ist unterschiedlich wichtig.

    Dann käme die Sache mit der int. Klangerzeugung, hier würde ich aber unbedingt auf Samples setzen und hab nix gegen FM auf Samples und mehr vom Radias.

    Karma soll rein, das wäre richtig groß.

    Tja, ich könnt noch weiter machen, etwas mehr Modulation, zB AD/AR Hüllkurven und mehr LFOs plus Drive im Filter für SX würde auch helfen, gerne auch mehr.

    Das Ding kann und muss simpel bleiben in der BEdienung, man muss also hier gut aufpassen, wie und was man macht!!

    Es wäre auch nicht dumm, eine nette Idee mit Computeranbindung zu haben - zB könnte die ganze Kiste die Daten als Controller an den Rechner schicken, sodaß man damit DAWs steuern kann, sequenzieren und so weier. Also etwas, was live und Co nicht so toll können, evtl sogar die Hardware ohne Funktion und den Rest in den Rechner packen, so wären gute und interessante Dinge möglich, gern auch cool verbastelt mit Reaktor oder sowas..

    KLeinstwünsche.
    Analoge Filter oder sowas ist nicht so zwingend..
    LFOs bisschen schneller..
    Röhren weg, oder wenigstens Routbar pro TRack und mehr Regler zu dem Röhrenkrams oder gleich weglassen (das wäre mir lieber)
    Den Platz braucht man nämlich eh für die gewünschten Features.

    Looper weiter entwickeln und die beiden Slicer könnten auch noch weiter entwickelt werden, hab auch nix gegen mehr Slicer..

    etc.

    Nur eins: Ich habe schon einige Dinge genannt, die das Maschine zum Featuritis-Ding werden lassen könnten.

    Ahja: Kaoss Pad / D-Beam Controller reinbauen wäre richtig superfein!!
    Roland könnt aber auch gern ein D-Beam ext. verkaufen oder Alesis, ich fänd das so gut, dass ich das auch so kaufen würde als reinen Controller.

    Hier muss man aber sehen was und wieviel drauf passt. Ich pers. wäre bei einem Synth auch nicht gegen ein kleines Keyboard, allerdings reicht es, wenn man das ext. hinkriegt oder es abnehmbar ist. Das aber auch nur, wenn die int. Klangerzeugung lohnt. Sicher nicht Wunsch #1,
     
  25. Pepe

    Pepe aktiviert

    Oh, wenn ich eins an Roland hasse, dann ist es gerade D-Beam! ':shock:'
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hass? Naja, wenns hilft.
     
  27. Pepe

    Pepe aktiviert

    Okay, ich verbessere mich: es ist ein Feature, das ich persönlich noch nie leiden konnte. ;-)
     
  28. Pepe

    Pepe aktiviert

    Das Lied ist ja... toll... :floet:
     
  29. @Moogu: Hmm, schnell gewollt ist viel, aber wie du selber einsiehst, würde das Ding schnell unbedienbar werden, wenn man nicht aufpasst, evtl in sowas Yamaha-artiges abdriften.

    Das tolle an den Electribes ist doch dass man sehr schnell und intuitiv arbeiten kann, und das würde ich als höher einschätzen, als viele der aufgezählten Features hier.

    Also gerne neue Features, wenns allerdings das Gerät weiter verkompliziert wird, dann eher nein.

    Ist aber nur meine Meinung ;-) ..
     

Diese Seite empfehlen