Neuigkeiten von Serge

Ilanode

Ilanode

..
Das ist das neue Serge-Format, das - wie auch das alte Serge-Format - niemand sosnt anbietet.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Ilanode schrieb:
http://www.serge-fans.com/m-class.html
Ich habs bei harmony central schon gelesen.
Der ganze Serge-Modularkram reißt mich nicht vom Hocker, es hat mich eigentlich noch nie besonders gereizt. Ich finde das Zeugs einfach zu teuer, für das was es bietet, und es ist nicht wirklich modular. Liegt ähnlich im Faktor, wie der Buchla, wobei da ja so gewisse Module noch echt interessant sind.
 
Ilanode

Ilanode

..
Bernie schrieb:
Ich finde das Zeugs einfach zu teuer, für das was es bietet, und es ist nicht wirklich modular.
Naja, Handarbeit in kleinen Mengen ist nun mal teuer. Wie auch immer, ich bin sicher Serge bietet einiges. Erinnere Dich an die ersten Reaktionen auf den Bananalogue VCS (ist auf Basis von Serge DUSG): Die waren á la für n VC-Slew Limiter ganz schön teuer. Inzwischen hat das Modul einen sehr guten Ruf und siehe da, man kann es auch als VCO benutzen.

Die Wizardy-Seite (vor allem "Audio Modifiers" und "Control Voltage & Trigger Sources & Modifiers") ist sehr interessant, um sich mit den Serge Modulen vertraut zu machen: http://www.serge-fans.com/wizardry.htm

Das einzige, was mich an Serge stört, es ist noch kompakter als Doepfer - trotzdem hätte ich gerne ein Serge-System oder Buchla 200e...
 
A

Anonymous

Guest
Wär auf jeden Fall cooler, wenn mal ein paar mehr Bananalogue module nach Serge rauskämen. Der VCS war ja schon ein Vollreffer. Warum nicht auch ein Smooth/Stepped Generator...
 
ACA

ACA

|||||
Also ich finde das auch zu teuer. Teurer als Cwejman.
Z.B. der Gator für 1499$, der hat nur einen einfachen VCS drin und ein paar Logikfunktionen. :shock:
 
Ilanode

Ilanode

..
Es sind 5 Module für 1.500USD zZt also für etwas mehr als 1.000€, selbst wenn die Einfuhrabgaben draufgerechnet werden, bin ich mir nicht sicher, ob Cwejman günstiger wäre.

Die paar Logik-Funkionen können sehr interessant sein. Ich mag mein Doepfer A166 jedenfalls sehr gerne. Doch hinter den von Dir so genannten "paar Logikfunktionen" verbergen sich noch ein Fader und Divider, den einige sehr schätzen:

Divide by 'N' Comparator (NCOM)

Pro: This is a gem of a module! It does several functions: comparator, voltage-controlled pulse divider, and voltage-controlled staircase generator. It has two knobs: one to vary the comparator's internal DC offset to change the trigger point, and a 'divisor' knob that changes the division number from 1 to 32.

Con: This is one of few modules which don't have any CV attenuation. The divider control knob is added to the CV input.

Wizardry: With feedback, this can be patch-programmed to oscillate. And you can vary the frequency by turning the divider control knob. Using this module to divide clock pulses is an obvious application; it is also useful for dividing high-frequency audio.

From Chris MacDonald:
Since I only have PCOs in my system I often use the bottom section of the NCOM to get a pulse wave and/or PWM. Plug a sine into one input and feed a bit of LFO into the other, then fiddle with the knob and the scaling of the LFO signal to control the PWM.

Das mit dem Preis-/Leistungsverhältnis ist auch sehr relativ. Mein Borg 2 Filter kostet das 2,5fache (oder inkl. Einfuhrabgaben das 3,5fache) eines A101-2 Low Pass Gates. Obwohl mir das Doepfer Modul auch gut gefiel, bin ich *sehr* froh, stattdessen jetzt das Wiard Teil zu haben!
 
ACA

ACA

|||||
Du hast schon recht, es bietet ein wenig mehr als nur ein paar Logikfunktionen.

Nur haben sie keinen Einfluss auf den Klang und daher spielt es keine Rolle, vorausgesetzt sie funktionieren richtig, ob man sie von einem teuren oder billigen Hersteller nimmt.
Also mit Döpfer käme man da einiges billiger und man könnte sogar noch einen richtigen Bananalogue VCS dazu kaufen und wäre immer noch billiger.

Für das Geld eines Serge 3fach Oszillator-Moduls könnte man zwei Cwejman VCO2rm kaufen und hätte dann gleich 4 Oszillatoren und sogar noch ein wenig Geld übrig.

Ich meine nicht das Cwejman billig ist, nein im Gegenteil, das ist auch der Grund wieso ich von ihm bis jetzt nur ein Modul habe. ;-)

Du musst schon zugeben, preislich ist Serge schon sehr an der Schmerzgrenze. :)
 
ACA

ACA

|||||
Übrigens schade das von Serge kein touchsenstives Keyboard wieder hergestellt wird.

Das von Döpfer scheint ja nie fertig zu werden. :roll:
 
Ilanode

Ilanode

..
ACA schrieb:
Ich meine nicht das Cwejman billig ist, nein im Gegenteil, das ist auch der Grund wieso ich von ihm bis jetzt nur ein Modul habe. ;-)

Du musst schon zugeben, preislich ist Serge schon sehr an der Schmerzgrenze. :)
Hm, bei mir ist Cwejman über der Schmerzgrenze und Serge finde ich eigentl. akzeptabel... Wahrscheinlich, weil ich die Serge Module interessanter finde, als die vom Hohen C.

ACA schrieb:
Übrigens schade das von Serge kein touchsenstives Keyboard wieder hergestellt wird.

Das von Döpfer scheint ja nie fertig zu werden. :roll:
Ja, es gibt bei D. noch irgendwelche techn. Schwierigkeitenmit dem TKB. Die TKBs von Serge gibt's m.W. Allerdings ist Rex noch nicht im 21. Jhdt angekommen, Du must ihn anrufen:

For more information and catalog call Sound Transform Systems at:
(262) 367-3030 (vox)
 
A

Anonymous

Guest
Ich finde Cwejman auch jenseits der Schmerzgrenze und habe mittlerweile auch davon Abstand genommen mir einen S1 zuzulegen. Der Klang ist zwar super, aber der Preis unterirdisch! Da kann man auch nicht mit Bauteileselektion argumentieren. Neu würde ich mir sowas nicht kaufen. Es gibt ja genug Alternativen.
 
A

Anonymous

Guest
Serge ist eigentlich wirklich gar nicht mal so teuer wie es immer heisst..

z.B hier das neue Filter Modul..
http://www.serge-fans.com/m-class-bi-filter.cfm

2Filter, 2VCA's + 2Mixer für 1700$ und das warscheinlich zu super Qualität

Cwejman wäre da schon teurer...

Leider einfach unkompatibel zu allen anderen.... eigentlich schade..
 
verstaerker

verstaerker

*****
mr.extrem schrieb:
Serge ist eigentlich wirklich gar nicht mal so teuer wie es immer heisst..

z.B hier das neue Filter Modul..
http://www.serge-fans.com/m-class-bi-filter.cfm

2Filter, 2VCA's + 2Mixer für 1700$ und das warscheinlich zu super Qualität

Cwejman wäre da schon teurer...

Leider einfach unkompatibel zu allen anderen.... eigentlich schade..

wieso inkompatibel? via Banana-Jack - Klinke Adapter ist doch alles easy (Ground Verbindung nicht vergessen)


btw haben mich die Filter vom Serge Animal nicht so vom Hocker gerissen - eher die VCOs und Modulationsmöglcihkeiten
 
A

Anonymous

Guest
Mich würden am ehesten der smooth and stepped generator und der dual universal slope generator interessieren, mit nem zweiten VCS wirds ja sonst eh nix mehr...
 
Perry Staltic

Perry Staltic

......
Gibt es davon denn nirgendwo Steuer-Scripts zum Runterladen für meinen Materie-Replikator ...? ;-)
 
A

Anonymous

Guest
verstaerker schrieb:
mr.extrem schrieb:
Serge ist eigentlich wirklich gar nicht mal so teuer wie es immer heisst..

z.B hier das neue Filter Modul..
http://www.serge-fans.com/m-class-bi-filter.cfm

2Filter, 2VCA's + 2Mixer für 1700$ und das warscheinlich zu super Qualität

Cwejman wäre da schon teurer...

Leider einfach unkompatibel zu allen anderen.... eigentlich schade..

wieso inkompatibel? via Banana-Jack - Klinke Adapter ist doch alles easy (Ground Verbindung nicht vergessen)


btw haben mich die Filter vom Serge Animal nicht so vom Hocker gerissen - eher die VCOs und Modulationsmöglcihkeiten

Verbindung ist das eine. Dann musst du noch wieder ein neues Rack haben (bzw. füllen, oder was willste mit alles halbleeren Racks anfangen), neues Netzteil...schon nicht wirklich kompatibel..
Wie es mit den CV und Audiopegeln aussieht weiss ich jetzt nicht, aber ich nehme mal an dass da auch wieder etwas anders ist.
Das ist mir alles zu kompliziert
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben